Aktualisiert: 07.12.2020 - 18:09

Kann das funktionieren? Diese 5 Diät-Tricks helfen, weniger zu essen

Suppe als Vorspeise, bei Heißhunger an die letzte Mahlzeit denken und das Gegessene veranschaulichen: Diese Diät-Tricks sollen helfen, weniger zu essen.

Foto: Donatella Corriero / EyeEm

Suppe als Vorspeise, bei Heißhunger an die letzte Mahlzeit denken und das Gegessene veranschaulichen: Diese Diät-Tricks sollen helfen, weniger zu essen.

Suppe zur Vorspeise und bei Heißhunger an die letzte Mahlzeit denken? Manche Diät-Tricks erscheinen etwas verrückt oder auch banal, können aber trotzdem helfen.

Keine Frage, Abnehmen ist nicht einfach. Und dass es nicht den einen Weg gibt, zeigen die zahlreichen Diäten, die tagtäglich angepriesen werden. Anstelle einer weiteren Diät haben wir heute 5 Diät-Tricks für Sie, die Ihnen helfen könnten, weniger zu essen. Auch wenn sie auf den ersten Blick vielleicht etwas banal oder verrückt erscheinen.

5 Diät-Tricks, die helfen, weniger zu essen

1. Das eigene Hungergefühl bestimmen

Es hört sich so simpel an: Nehmen Sie sich vor jeder Mahlzeit einen kurzen Moment und fragen sich, wie hungrig Sie sind. Vielleicht hilft es Ihnen dabei, Ihr Hungergefühl auf einer Skala von 1 bis 5 einzuordnen.

Ihr Hungergefühl wahrzunehmen, hilft Ihnen einzuschätzen, wie viel Essen Sie brauchen und dadurch nicht über den eigenen Hunger hinaus zu essen. Und noch ein Trick: Sie können sich auch während des Essens oder vor einem Nachschlag fragen, wie hungrig Sie noch sind.

2. Eine Suppe als Vorspeise essen

Führt eine Vorspeise nicht dazu, dass wir mehr essen? Tatsächlich soll der Verzehr einer Suppe vor dem Essen dazu führen, dass insgesamt weniger gegessen wird. Das zumindest wurde in einer US-Studie herausgefunden. Ganze 20 Prozent an Kalorien wurden im Durchschnitt durch die kalorienarme Vorspeise eingespart.

Probieren Sie diesen Diät-Trick am besten mit einer leichten Gemüsesuppe oder Brühe mit etwas Gemüse. Sowohl die Flüssigkeit, als auch die in Gemüse enthaltenen Ballaststoffe wirken sättigend.

3. Bei Gelüsten an die letzte Mahlzeit denken

Sie haben eigentlich erst ausreichend gegessen und schon wieder schleicht sich ein Heißhunger ein? Versuchen Sie es einmal mit diesem Trick gegen Heißhunger: Denken Sie an und visualisieren Sie die letzte Mahlzeit. Gut möglich, dass Sie in diesem Moment eher Appetit als Hunger haben und eigentlich gar nichts zu essen brauchen.

Hinter Heißhunger und Gelüsten kann sich auch Essen aus Langeweile oder emotionales Essen verstecken. Fragen Sie sich: Ist es wirklich Essen, das ich gerade brauche oder vielleicht einfach generell etwas Wohltuendes?

4. Das Gegessene veranschaulichen

Vielleicht haben Sie auch schon einmal die Erfahrung gemacht, dass Sie bei einem Buffet viel mehr essen als sonst? Klar, zum einen liegt das an der breiten Auswahl an Leckereien. Zum anderen verliert man beim Buffet aber auch schnell den Überblick darüber, was man schon alles gegessen hat.

Zu sehen, was man bereits gegessen hat, soll wiederum dabei helfen, weniger zu essen. Das haben Wissenschaftler der Cornell University in den USA in Bezug auf Chicken Wings herausgefunden. Diejenigen Studienteilnehmer, die die übrigen Knochen der bereits gegessenen Chicken Wings vor sich sahen, aßen 27 Prozent weniger als die Teilnehmer, die sie nicht vor sich hatten.

5. Sich Zeit zum Essen nehmen

Vorm Fernseher, vorm Computer, mit dem Handy in der Hand: Wenn unter Ablenkung gegessen wird, kann es ganz schnell passieren, dass mehr gegessen wird als nötig. Grund dafür ist, dass das Sättigungsgefühl meist nicht richtig wahrgenommen wird.

Sich Zeit zum Essen zu nehmen ist ein simpler Diät-Trick, um weniger zu essen. Es braucht einige Zeit, bis die Sättigung einsetzt. Wird zu schnell gegessen, kann es daher passieren, dass auch zu viel gegessen wird. Zeit und Achtsamkeit beim Essen wiederum helfen, das Hunger- und Sättigungsgefühl besser wahrzunehmen, gründlicher zu kauen, die Verdauung zu unterstützen und mehr Befriedigung durch das Essen zu erlangen. Letzteres wiederum hält auch länger satt.

Fazit: Verrückte Diät-Tricks, die gar nicht so verrückt sind

Auch wenn dieses Diät-Tricks und Abnehm-Tipps auf den ersten Blick zu simpel oder etwas verrückt erscheinen, sind es oftmals ja gerade die kleinen Dinge, die helfen. Natürlich ersetzen sie keine gesunde Ernährung, doch probieren Sie den ein oder anderen dieser Tricks einfach einmal aus und beobachten, was passiert – vielleicht werden Sie ja überrascht sein.

Noch mehr Tipps und Tricks rund ums Abnehmen finden Sie auf unserer umfangreichen Diät-Themenseiten. Und falls Sie auf der Suche nach einer passenden Suppe als Vorspeise sind, schauen Sie auf unserer Themenseite Diätsuppen vorbei.

Quellen:

Cornell Chronicle, Eating with our eyes: Why people eat less at unbused tables, April 2007, abgerufen am 3.12.2020.

Flood JE, Rolls BJ. Soup preloads in a variety of forms reduce meal energy intake. Appetite. 2007 Nov;49(3):626-34. doi: 10.1016/j.appet.2007.04.002. Epub 2007 Apr 14. PMID: 17574705; PMCID: PMC2128765.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe