13.12.2019 - 15:55

Abnehmen ohne Hunger! Satiating Diät: Die Diät, die satt macht

Hungern müssen und sollen Sie bei der Satiating Diät definitiv nicht, denn es kommen reichlich gesunde Lebensmittel auf den Tisch, an denen Sie sich sogar satt essen sollen.

Foto: iStock/elenaleonova

Hungern müssen und sollen Sie bei der Satiating Diät definitiv nicht, denn es kommen reichlich gesunde Lebensmittel auf den Tisch, an denen Sie sich sogar satt essen sollen.

Anstatt auf Verzicht, setzt diese Diät auf sättigende Lebensmittel und Befriedigung durch Essen. Erfahren Sie hier, wie die Satiating Diät aus Kanada funktioniert.

Bei Diäten denken die meisten an Verzicht, Hungern und Verbote. Nicht ohne Grund, denn viele Abnehmmethoden basieren tatsächlich darauf: Kalorien werden reduziert, Nährstoffgruppen, wie Kohlenhydrate, werden ausgeschlossen, oder es wird nur in bestimmten Zeitfenstern gegessen. Bei der sogenannten Satiating Diät ist das anders: Hier sind alle Nährstoffgruppen erlaubt, es gibt keine Kalorienreduktion und dafür soll man sich sogar satt essen. Also wenn das keine Gründe sind, sich die Diät genauer anzusehen!

Satiating Diät: Die Diät, die satt macht

Die Satiating Diät wurde von kanadischen Wissenschaftlern der Laval Universität in Quebec, Kanada entwickelt. "Satiating" bedeutet übersetzt "sättigend" und tatsächlich soll man sich bei dieser Diät, die vielmehr als dauerhafte Ernährungsweise gedacht ist, satt essen, anstatt zu hungern. Allerdings nicht an Schokolade, Kuchen und Pizza, sondern an gesunden, nährstoffreichen und sättigenden Lebensmitteln, wie Gemüse, Früchten, Vollkorngetreide, Fleisch, Fisch und Milchprodukten. Diese sollen nicht nur schneller, sondern auch länger satt machen und eine nährende, befriedigende Wirkung haben. All’ das soll sich positiv auf das Hungergefühl, den Appetit und die Nahrungsaufnahme auswirken und damit auch den Gewichtsverlust begünstigen.

So funktioniert die Satiating Diät

Die Satiating Diät schließt keine Nährstoffgruppe aus. Sowohl Kohlenhydrate, Eiweiß als auch Fette sollen in einem relativ ausgewogenen Verhältnis Teil der Ernährung sein:

  • 45-50% Kohlenhydrate
  • 30-35% Fett
  • 20-25% Eiweiß

Damit ist die Satiating Diät kalorienärmer und eiweißreicher im Vergleich zu den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Diese empfehlen 55-60% Kohlenhydrate, 30% Fett und 10-15% Eiweiß.

Die jeweiligen Nährstoffgruppen kommen bei der Satiating Diät aus nährstoffreichen Lebensmitteln, die nicht nur hochwertiges Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette, sondern auch eine Vielzahl an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen etc. liefern:

  • Gemüse
  • Obst
  • Vollkornprodukte
  • Fleisch
  • Fisch
  • Milchprodukte und Eier
  • Nüsse und Saaten
  • Hülsenfrüchte (in einer Mahlzeit pro Woche)

Eine weitere Besonderheit der Satiating Diät ist die Empfehlung, auf scharfe Gewürze, wie Chili oder Cayenne Pfeffer, zu achten. Diese enthalten den Wirkstoff Capsaicin, der sich sowohl positiv auf das Hungergefühl als auch den Stoffwechsel auswirken soll.

Kann man mit der Satiating Diät wirklich abnehmen?

In einer Studie der kanadischen Wissenschaftler, die die Abnehmmethode entwickelt haben, haben sich 34 Männer 4 Monate nach der Satiating Diät ernährt. Eine Kontrollgruppe von 35 Männern wiederum ernährte sich nach den kanadischen Ernährungsrichtlinien, die mit 55-60% Kohlenhydrate, 10-15% Eiweiß und 30% Fetten, den Richtlinien der DGE entspricht. Nicht nur konnte die Gruppe, die sich nach der Satiating Diät ernährte, die Diät besser durchhalten (nur 8,6% gaben auf, während in der Kontrollgruppe 44,1% der Teilnehmer frühzeitig aufgaben), sie verloren außerdem mehr Körperfett und entwickelten ein besseres Sättigungsempfinden.

Im Prinzip ist die Satiating Diät kein komplett neuer Ansatz. Vielmehr stellt sie insgesamt eine grundsätzlich gesunde und ausgewogenen Ernährungsweise dar und ähnelt der mediterranen Diät bzw. Mittelmeerküche, was die empfohlenen Lebensmittel angeht. Dies kann sicherlich beim Abnehmen unterstützen – insbesondere wenn Sie sich aktuell von vielen stark verarbeiteten und nährstoffarmen Nahrungsmitteln, Zucker und Fertigessen ernähren, die sowohl Blutzuckerschwankungen, Heißhunger als auch Gewichtszunahme begünstigen.

Die Satiating Diät ist jedoch keine Crash Diät bei der schnell die Pfunde purzeln. Erwarten Sie also keine Sprünge auf der Waage. Tatsächlich ist der Gewichtsverlust dafür sehr wahrscheinlich nachhaltiger. Die Abnehmmethode sollte nicht als kurzfristige Diät durchgeführt, sondern vielmehr als eine langfristig gesunde Ernährungsweise gesehen werden.

Fazit zur Satiating Diät: Inspiration für eine langfristig gesunde Ernährung

Die Satiating Diät setzt auf nährstoffreiche und sättigende Lebensmittel sämtlicher Nährstoffgruppen und entspricht somit einer insgesamt gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise. Es ist sehr positiv zu bewerten, dass anstatt auf Kalorienreduktion und Verzicht, auf Sättigung und Befriedigung durch Essen gesetzt wird. Denn tatsächlich spielt die Psychologie beim Abnehmen eine Rolle und Verzicht führt oftmals zu Verlangen. Gleichzeitig soll durch die Diät das natürliche Empfinden für Hunger- und Sättigung reguliert werden können, das bei vielen Menschen durch das heutige Essverhalten aus dem Lot geraten ist und auch bei Ansätzen, wie dem intuitiven Essen, im Fokus steht.

Ganz ohne Verzicht kommt jedoch auch die Satiating Diät nicht aus. Stark verarbeitete Nahrungsmittel, Zucker, Weißmehl und Fertiggerichte stehen nicht auf dem Plan. Das ist natürlich sehr empfehlenswert, da verarbeitete Nahrungsmittel heutzutage in viel zu großen Mengen gegessen werden. Dennoch kann die Umstellung auf eine rein naturbelassene Ernährungsweise sicherlich für manche Menschen eine Herausforderung darstellen. Eine schrittweise Ernährungsumstellung kann hier sicherlich helfen.

Inwieweit die Studie zur Satiating Diät tatsächlich aussagekräftig genug ist, bleibt offen. Selbst die kanadischen Wissenschaftler möchten weitere Studien durchführen, um den Ansatz genauer zu beleuchten und auch die Langzeitwirkung der Ernährungsweise zu untersuchen.

Insgesamt kann die Satiating Diät mit ihrem ausgewogenen, nährstoffreichen und gesunden Ansatz, der auf Sättigung und Befriedigung durch Essen setzt, durchaus eine Inspiration für eine langfristig gesunde Ernährung sein, die sicherlich auch beim Abnehmen unterstützen kann.

Eine Vielzahl an Diätansätzen und Abnehmtipps erhalten Sie auf unserer umfangreichen Themenseite Diäten. Rund um eine gesunde Ernährungsweise informiert Sie unsere Autorin auf ihrer Themenseite Natürlich Nadine.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen