02.10.2019

Straffe Figur Wie die Renegade Diät zur Wunschfigur verhelfen soll

Die Renegade Diät baut auf eine gesunde Ernährung, Intervalllfasten und tägliches Fitnesstraining, um Fett zu verbrennen, Muskeln aufzubauen und die Figur zu straffen.

Foto: iStock/Chinnapong

Die Renegade Diät baut auf eine gesunde Ernährung, Intervalllfasten und tägliches Fitnesstraining, um Fett zu verbrennen, Muskeln aufzubauen und die Figur zu straffen.

Fett verlieren, Figur straffen: Das verspricht die Renegade Diät vom US-Fitness-Experten Jason Feruggia. Was sich dahinter versteckt und was die Vor- und Nachteile sind, erfahren Sie hier.

Das Interessante an der Welt der Diäten ist, dass wenn man denkt, man kennt sie alle, wieder ein Ansatz um die Ecke kommt, von dem man noch nie gehört hat. In diesem Fall ist es die Renegade Diät, die vom US-amerkanischen Fitness-Profi Jason Ferrugia entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Intervallfasten, einer gesunden Ernährung inklusive Fokus auf die Verdauung sowie Sport. Das klingt an sich erst einmal überzeugend. Doch was versteckt sich im Detail dahinter?

Die Renegade Diät: Ein intensiver Ernährungs- und Sportansatz

“Gleichzeitig Fett verlieren und Muskeln aufbauen – Das ist jetzt möglich.” So in etwa bewirbt der Fitness-Profi Jason Feruggia seine Renegade Diät. Durch Intervallfasten in Kombination mit einer überwiegend naturbelassenen Ernährung, die Kohlenhydrate erlaubt, sowie täglichem Fintesstraining, sollen unliebsame Fettpölsterchen schwinden, Muskeln aufgebaut und eine definierte Figur erreicht werden. Neben den Abnehmzielen soll durch die Renegade Diät außerdem eine gesunde Verdauung erzielt, das Immunsystm unterstützt und das Hormonsystem in Balance gebracht werden. Die Diät ist nicht als kurze Crash-Diät gedacht, sondern soll vielmehr als langfristige Ernährungsweise umgesetzt werden.

Schauen Sie sich hier auch andere beliebte Diäten an:

Beliebte Diäten
Beliebte Diäten

So funktioniert die Renegade Diät

Auf den ersten Blick klingt die Renegade Diät nicht allzu kompliziert, doch tatsächlich liegen ihr einige Regeln zugrunde:

  • Intervallfasten: Bei der Renegade Diät wird nach dem Prinzip 16:8 gefastet. Das heißt 16 Stunden lang wird gefastet und 8 Stunden darf gegessen werden. Wichtig ist dabei zu beachten, dass Feruggia den Verzicht auf das Frühstück empfiehlt.
  • “Overeating” und “Undereating”: Die Intervalle, in denen gegessen werden darf, werden nach der Renegade Diät in Phasen unterteilt. Die ersten vier Stunden sind die “Undereating” Phase, hier werden durch kleine Mahlzeiten ca. 15 Prozent der täglichen Kalorien gegessen. In den zweiten vier Stunden – der “Overeating” Phase – darf zugeschlagen werden, denn hier wird der Großteil der täglichen Kalorienmenge gegessen. Meist geht der Overeating Phase eine Trainingseinheit voran.
  • Kalorien: Bei der Renegade Diät wird kein extremes Kaloriendefizit empfohlen. Der tägliche Kalorienbedarf errechnet sich zum Abnehmen folgendermaßen: 12 x das Körpergewicht in Pfund. Bei 80 Kilogramm wären das also 12 x 176 Pfund = 2.112 Kilokalorien am Tag.
  • Lebensmittel: Die Renegade Diät setzt auf naturbelassene Nahrungsmittel. Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte oder auch Obst in Maßen, sind erlaubt, während Fertigessen, Fastfood, Süßigkeiten und ähnliches in möglichst geringen Mengen gegessen werden sollen.
  • Sport: Das Diät-Programm sieht so gut wie jeden Tag eine Sporteinheit von 45 bis 60 Minuten vor. Am besten ist eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining, um Muskeln aufzubauen und Fett zu verbrennen.

Die Vorteile der Renegade Diät

Die Renegade Diät baut auf einigen positiven Aspekten auf:

  • Naturbelassene und qualitativ hochwertige Lebensmittel: Der Diätansatz empfiehlt auf natürliche Lebensmittel zu achten und tierische Produkte von hoher Qualität bzw. aus Freilandhaltung zu wählen.
  • Gesundheit: Für Ferrugia spielt neben der Figur auch die Gesundheit eine wichtige Rolle. So wird beispielsweise ein Fokus auf die Darmgesundheit gelegt.
  • Bewegung: Sport und Fitness machen einen wesentlichen Teil der Renegade Diät aus.
  • Ganzheitlich: Über die Ernährung und Bewegung hinaus spielen auch Schlaf und Stress eine Rolle.
  • Langfristig: Statt nur schnell Pfunde zu verlieren, geht es bei der Renegade Diät um eine langfristige Ernährungsumstellung.

Die Nachteile der Renegade Diät

Auch wenn das Diätprogramm des amerikanischen Fitness-Experten einige Vorteile hat, so ist es doch auf einem recht umfangreichen Regelwerk aufgebaut, das man in der Form erst einmal im Alltag umsetzen muss:

  • Viele Regeln: Vom Intervallfasten, über “Overeating” und “Undereating bis hin zur Lebensmittelauswahl – bei der Renegade Diät ist einiges an Vorgaben zu beachten.
  • Gefahr vor Jo-Jo-Effekt: Die Diät ist zwar langfristig gedacht, doch da es so viele Dinge zu beachten gibt, ist die Frage, ob sie auch wirklich dauerhaft umgesetzt werden kann. Wenn nicht, droht der Jo-Jo-Effekt.
  • Täglicher Sport: Natürlich ist die tägliche Bewegung wichtig, dennoch ist die Frage, ob 45 bis 60 Minuten Training am Tag machbar sind und ob sie überhaupt in diesem Ausmaß notwendig sind.
  • Zu wenig individuell gedacht: Zwar wird auf der Website zur Diät keine bestimmte Zielgruppe angesprochen, dennoch scheint die Diät, die ein intensives Trainingsprogramm vorsieht und Proteinpulver beinhaltet, eher für den Bereich Leistungssteigerung und Bodybuilding gemacht zu sein.
Intervallfasten

Intervallfasten

Beschreibung anzeigen

Fazit zur Renegade Diät

Die Renegade Diät beinhaltet einige positive Aspekte, allen voran, dass sie nicht als kurzfristige Crash Diät gedacht ist und naturbelassene Lebensmittel in den Mittelpunkt stellt. Hinzu kommt der zugrunde liegend Ansatz des Intervallfastens, der höchstwahrscheinlich gute Erfolge beim Abnehmen erzielen wird. Auch, dass Bewegung und ein ganzheitlicher Blick auf das Wohlbefinden wichtige Aspekte auf dem Weg zur Wunschfigur sind, sind Vorteile der Renegade Diät.

Dennoch kann die langfristige Umsetzung aufgrund der einzuhaltenden Vorgaben, inklusive Verzicht auf das Frühstück, Overeating und Undereating Phasen sowie tägliches Training, eine Herausforderung werden. Wird sie nicht dauerhaft umgesetzt drohen Jo-Jo-Effekt und Frustration. Gehen Sie lieber Schritt für Schritt auf dem Weg hin zu einer gesunden Ernährungsumstellung und einer schlankeren Figur voran und achten Sie Ihre ganz individuellen Bedürfnisse. Dann können langfristige Erfolge viel eher erzielt werden.

Entdecken Sie auf unserer Themenseite Diätendie verschiedensten Abnehmprogramme. Unsere Themenseite Sport und Fitness: Bleiben Sie geschmeidig! motiviert Sie zu mehr Bewegung.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen