28.06.2019

Promi-Diät Die strenge New York Diät hilft Promis und Models beim Abnehmen

Bei der New York Diät wird ein strenger Ernährungsplan mit einem straffen Fitnessprogramm vereint. So sollen die Kilos purzeln.

Foto: iStock/macniak

Bei der New York Diät wird ein strenger Ernährungsplan mit einem straffen Fitnessprogramm vereint. So sollen die Kilos purzeln.

Bis zu 5 Kilo Verlust in nur 2 Wochen: Die New York Diät verspricht schnelle Abnehmerfolge. Dafür ist der Diätplan ziemlich streng gehalten. Lernen Sie die Promi-Diät kennen.

Wenn Sie bei New York an amerikanisches Essen, wie Hamburger und Pancakes, denken, dann müssen wir Sie nun enttäuschen. Denn genau das steht bei der strengen New York Diät nicht auf dem Plan. Dafür verspricht die Promi-Diät, mit der schon Heidi Klum nach ihrem 2. Kind zurück zur Traumfigur gefunden haben soll, extreme Abnehmerfolge in kürzester Zeit. So sollen bereits nach 2 Wochen bis zu 5 Kilos purzeln und der Taillenumfang reduziert werden.

Wir erklären Ihnen, wie die strenge New York Diät aussieht und ob sie auch wirklich halten kann, was sie verspricht.

New York Diät: Abnehmen in drei Phasen

Die New York Diät wurde von dem amerikanischen Fitnesscoach und Promi-Trainer David Kirsch entwickelt. Nachdem sie Heidi Klum nach deren zweiter Geburt zurück zur Laufsteg-Figur verholfen haben soll, darf sich die Diät großer Bekanntheit erfreuen.

Die New York Diät dauert insgesamt 8 Wochen und gliedert sich dabei in 3 Phasen:

  • Phase 1: Hier wird zwei Wochen lang eine relativ strenge kohlenhydrat- und fettarme Diät befolgt. Auf dem Speiseplan stehen dafür vor allem eiweißreiche Nahrungsmittel, wie Fleisch, Fisch, Eiweißshakes sowie Gemüse und Salat. Nüsse dürfen als Snack zwischendurch gegessen werden.
  • Phase 2: Auch die zweite Diätphase dauert zwei Wochen. Zusätzlich zu den Lebensmitteln aus Phase 1 sind nun geringe Mengen an Kohlenhydraten, unter anderem in Form von Quinoa, Süßkartoffeln, Beeren und Äpfeln erlaubt.
  • Phase 3: Die dritte Phase dauert vier Wochen, soll aber genauso als lebenslange Ernährungsweise durchgeführt werden können. Hier sind nun täglich zwei verbotene Lebensmittel (sehen Sie hierzu die Liste weiter unten) erlaubt.

Neben der Ernährung, wird die New York Diät um ein strenges Fitnessprogramm ergänzt, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Täglich soll ca. 45 bis 90 Minuten trainiert werden. Das ist nicht nur für Menschen die wenig Sport machen ein ziemlich extremes Programm, sondern auch bei dem eher geringen Energiegehalt der Diät sehr wahrscheinlich eine Herausforderung.

Stars, die viel abgenommen haben

Beschreibung anzeigen

Der strenge Diätplan der New York Diät

Damit die New York Diät einfacher umsetzbar ist, hat sich der Erfinder, eine Art "Lebensmittel-Formel" überlegt. Dabei zählen Lebensmittel von A bis F zu den verbotenen Lebensmitteln:

  • A wie Alkohol (alcohol): Alkohol ist nicht nur kalorienreich, er soll auch appetitanregend wirken und darf daher vor allem in Phase 1 der New York Diät nicht getrunken werden.
  • B wie Brot (bread): Brot liefert übermäßig leere Kalorien und wirkt appetitanregend.
  • C wie stärkehaltige Kohlenhydrate (starchy carbs): Nicht nur Reis, Nudeln, Gebäck, und Getreide, sondern auch Kartoffeln, sind nicht erlaubt.
  • D wie Milchprodukte (dairy products): Milchprodukte enthalten den Milchzucker Laktose.
  • E wie Süßigkeiten (extra sweets): Süßes, Süßigkeiten, Softdrinks und Fruchtsäfte sind bei der New York Diät tabu.
  • F wie Früchte und die meisten Fette (fruits and most fats): Früchte enthalten Fruchtzucker und sind in Phase 1 der Diät nicht erlaubt. Phase 2 wiederum erlaubt ein paar Sorten. Bei den Fetten sind gehärtete Fette und viele gesättigte Fettsäuren (rotes Fleisch, Wurstwaren, etc.) vom Plan gestrichen.

In Phase 1 der Diät wird auf diese verbotenen Lebensmittelgruppen komplett verzichtet. Phase 2 erlaubt ein paar der verbotenen Lebensmittel und in Phase 3 dürfen täglich zwei der verbotenen Lebensmittel verzehrt werden.

Fazit zur New York Diät: Zu extremes Abnehmprogramm mit Jo-Jo-Gefahr

Aufgrund des Low-Carb-Diätplans, der umfangreichen Verbote sowie der intensiven Fitnesseinheiten wird die New York Diät sehr wahrscheinlich zu Abnehmerfolgen führen. Ob es nun die versprochenen 5 Kilogramm in 2 Wochen sind, kommt wahrscheinlich auf das Ausgangsgewicht an.

Allerdings ist die Extrem-Diät mit großer Vorsicht zu genießen. Sowohl die hohe Menge an Protein kann zu Beschwerden führen, als auch der extreme Fitnessplan, der für Sport-Anfänger nicht unbedingt geeignet ist. Phase 3 auf Dauer als Ernährung umzusetzen – wie von Kirsch empfohlen –, ist nicht unbedingt empfehlenswert, da es unter anderem aufgrund der geringen Mengen an Kohlenhydraten zu Nährstoffmangel – zum Beispiel von Ballaststoffen – kommen kann.

Wenn Sie nach Ende der Diät wieder zu Ihrer gewohnten Ernährungsweise zurück wechseln, kann es gut sein, dass der Jo-Jo-Effekt grüßen lässt. Unser Rat: Wählen Sie lieber eine langfristig gedachte Umstellung auf eine insgesamt ausgewogene Ernährung, die zu Ihnen individuell passt und mit der Sie einen langsamen, dafür aber auch nachhaltigeren Gewichtsverlust erzielen können.

Zudem sollten Sie eine so radikale Diät niemals ohne ärztliche Aufsicht ausprobieren. Zu hoch sind die Gefahren, einerseits einen Nährstoffmangel bis hin zur Unterernährung zu entwickeln und andererseits Verletzungen beim Sport davonzutragen.

Lernen Sie auf unserer Themenseite Diäten die unterschiedlichsten Abnehmansätze kennen und auf der Themenseite Low Carb erfahren Sie mehr über eine kohlenhydratarme Ernährung.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen