29.05.2019

Streng & skurril Militär Diät: Das steckt hinter der verrückten Crash-Diät

Der strenge Diätplan der Crash Diät erinnert an die Disziplin beim Militär.

Foto: iStock/AJ_Watt

Der strenge Diätplan der Crash Diät erinnert an die Disziplin beim Militär.

Eine Diät (so streng wie das Militär) verspricht 5 Kilo Gewichtsabnahme in einer Woche. Wir haben uns die Militär Diät genauer angesehen.

Bei der Militär Diät ist der Name Programm. Ein strikter und asketischer Diätplan von 3 Tagen, gefolgt von einer etwas abgemilderten Diätphase von 4 Tagen soll einen Gewichtsverlust von bis zu 5 Kilo in einer Woche ermöglichen.

Wir haben uns die Militär Diät genauer angesehen und verraten Ihnen hier, wie genau sie aussieht und was wir darüber denken.

Militär Diät: Eine strenge Crash Diät

Die Militär Diät stammt aus den USA und verspricht effektive Abnehmerfolge in nur einer Woche. Gemäß der zugehörigen Website ist die Crash Diät vor allem für Menschen geeignet, die schnell abnehmen wollen – zum Beispiel, weil eine Hochzeit oder ein Urlaub bevorsteht.

Was genau die Militär Diät mit dem Militär zu tun hat ist unklar, wobei der Diätplan an die strengen Vorgaben des Militärs erinnert. Dass Soldaten jeden Abend eine Kugel Vanilleeis essen, können wir uns allerdings nicht vorstellen.

Der strenge Diätplan der Militär Diät

Der 3-tägige Diätplan ist mit rund 1.000 Kilokalorien pro Tag kalorienreduziert, eiweißreich und in seiner Zusammenstellung ziemlich skurril. Damit die entsprechenden Ergebnisse erzielt werden, soll er ganz genau befolgt werden. Hier sehen Sie den Speiseplan der einzelnen Tage in der Übersicht:

Tag 1:

  • Frühstück: ½ Grapefruit, 1 Scheibe Toast, 2 EL Erdnussbutter, 1 Tasse Kaffee oder Tee (mit Koffein)
  • Mittagessen: ½ Tasse Thunfisch, 1 Scheibe Toast, 1 Tasse Kaffee oder Tee (mit Koffein)
  • Abendessen: 85 g Fleisch, 1 Tasse grüne Bohnen, ½ Banane, 1 kleiner Apfel, 1 Tasse Vanilleeis

Tag 2:

  • Frühstück: 1 Ei, 1 Scheibe Toast, 1 Banane
  • Mittagessen: 1 Tasse Hüttenkäse, 1 hart gekochtes Ei, 5 Cracker
  • Abendessen: 2 Würstchen, 1 Tasse Brokkoli, ½ Karotten, ½ Banane, 1 Tasse Vanilleeis

Tag 3:

  • Frühstück: 5 Cracker, 1 Scheibe Käse, 1 kleiner Apfel
  • Mittagessen: 1 hart gekochtes Ei, 1 Scheibe Toast
  • Abendessen: 1 Tasse Thunfisch, ½ Banane, 1 Tasse Vanilleeis

Zusätzlich zum Diätplan soll ausreichend Wasser getrunken werden.

Auf die 3 Tage folgen 4 Tage, die mit 1.500 Kilokalorien pro Tag auch weiterhin kalorienreduziert sind und für die bestimmte Vorgaben gelten. Insgesamt sollen dann in einer Woche bis zu 5 Kilos purzeln. Wenn die Diät einen Monat durchgeführt wird, sollen gemäß den Erfindern – wobei auf der Webseite nicht klar wird, wer das ist – sogar bis zu 13 Kilo Verlust drin sein.

Militär Diät: Achtung vorm Jo-Jo-Effekt

Da der Diätplan der Militär Diät ziemlich streng und kalorienreduziert ist, wird sie wahrscheinlich recht effektiv sein. Ob es dann wirklich die 5 Kilogramm in einer Woche sind, hängt dann wiederum vom aktuellen Gewicht ab. Allerdings kann es gut sein, dass Sie die Kilos nach der Diätphase ziemlich schnell wieder drauf haben. Crash Diäten, wie die Militär Diät, führen in den meisten Fällen zum Jo-Jo-Effekt und können gleichzeitig den Stoffwechsel verlangsamen.

Die Militär Diät ist außerdem nicht gerade ausgewogen und gesund. Zwar enthält sie einige naturbelassene Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Fleisch, dafür aber auch verarbeitete Nahrungsmittel, wie Toast, Eis und Würstchen. Damit eignet sie sich auch nicht als Einstieg für eine langfristig gesunde Ernährung.

Warum Blitzdiäten kurzfristig wirken – aber trotzdem schädlich sind

Beschreibung anzeigen

Fazit zur Militär Diät: Suchen Sie sich einen gesünderen Abnehmplan

Die Militär Diät ist eine strenge Crash Diät, die zwar sehr wahrscheinlich zu einem schnellen Abnehmerfolg führen wird, dieser wird jedoch nicht unbedingt langfristig sein. Gleichzeitig kann sie Verdauung und Stoffwechsel durcheinander bringen und damit zu Beschwerden führen.

Um Kalorien sowohl kurzfristig als auch auf Dauer zu reduzieren, eignen sich andere Diät- und Ernährungsansätze besser, wie zum Beispiel Intervallfasten. Achten Sie dabei immer auf Ausgewogenheit und Naturbelassenheit in der Ernährung, um ausreichend und verschiedene Nährstoffe zu sich zu nehmen.

Auf unserer Themenseite Diäten finden Sie zahlreiche weitere Diätkonzepte und die Themenseite 300 Kalorien versorgt Sie mit kalorienreduzierten Rezepten.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen