01.03.2019

So einfach! Abnehmen ohne Verzicht: Mit diesem Trick gelingt's

Abnehmen ohne Verzicht: Mit diesem Trick gelingt's

Fr, 01.03.2019, 12.02 Uhr

Abnehmen ohne Verzicht: Mit diesem Trick gelingt's

Beschreibung anzeigen

Anstelle von Sportprogramm und Diätplan: Reduzieren Sie mit einem einfachen Trick die Kalorien in Ihrem Essen und nehmen dabei, ohne es zu merken, ab. Wir verraten Ihnen, wie das geht.

Manchmal kann Abnehmen so einfach sein! Anstatt des straffen Sportprogramms, der strikten Diät und dem strengen Ernährungsplan, reichen schon ein paar kleine Kniffe bei den täglichen Mahlzeiten, um Kalorien einzusparen und so ganz nebenbei und ohne Verzicht abzunehmen.

Wie das geht, zeigt Paula Norris aus Australien. Die Ernährungsberaterin ermuntert auf ihrem Instagram-Profil "movingdietician" zu folgendem Abnehm-Trick: Verändern Sie die Mengenverhältnisse von Zutaten in einzelnen Gerichten – weniger kalorienreiche Zutaten, mehr kalorienarme Zutaten. Dadurch werden Kalorien ganz von alleine reduziert. Das Tolle daran: Sie müssen weder auf etwas verzichten, noch Kalorien zählen! Wie genau das geht, verraten wir Ihnen hier.

Der Trick: Kalorien reduzieren und abnehmen ohne zu verzichten

Toll an Paula’s Ansatz sind diese beiden Vorteile:

  1. Sie müssen Ihre Ernährung nicht grundsätzlich ändern.
  2. Sie müssen keine Kalorien zählen müssen.

Vielmehr achten Sie einfach darauf, die Menge kalorienarmer Zutaten in einer Mahlzeit zu erhöhen und dafür die Menge kalorienreicher Zutaten zu verringern.

Zum Beispiel: Anstatt einer großen Sättigungsbeilage (Nudeln, Kartoffeln, Reis & Co.) und einem kleinen Salat, nehmen Sie einen großen Salat und eine kleine Menge der Sättigungsbeilage. Anstatt 100 g Pasta nehmen Sie nur 60 g – und ergänzen diese mit frischem Gemüse. Oder Sie tauschen kalorienreiche Zutaten gegen kalorienärmere Zutaten aus. Anstatt des Vollfett-Joghurts nehmen Sie beispielsweise einen fettarmen Naturjoghurt. Anstatt der Weizenpasta, verwenden Sie einen Mix aus Weizenpasta und Zucchininudeln.

So brauchen Sie auf nichts zu verzichten, werden satt und sparen dennoch Kalorien ein.

Mehr davon, weniger davon: So einfach sparen Sie Kalorien ein

Um Ihnen zu zeigen, wie einfach Sie Kalorien in einzelnen Mahlzeiten einsparen und dadurch ohne Verzicht abnehmen, haben wir ein paar Beispiele vom Instagram-Profil der Ernähurngsberaterin Paula für Sie zusammengestellt:

Steak mit Getreidesalat

Auf der linken Seite wurden folgende Zutaten verwendet:

  • 200 g mageres Steak
  • 1 Tasse Getreidesalat
  • 1/2 Tasse Blattsalat mit Kürbis ⠀⠀⠀⠀

Auf der rechten Seite wurden die Mengenverhältnisse der einzelnen Zutaten verändert und damit fast 400 Kalorien eingespart:

  • 100 g mageres Steak
  • 1/2 Tasse Getreidesalat
  • 3 Tassen Blattsalat mit Kürbis

Spaghetti Bolognese

Nudeln haben den Ruf dick zu machen. Dabei ist es einfach eine Frage der Zutaten und deren Menge. Denn sogar Spaghetti Bolognese können kalorienärmer gestaltet werden. Verringern Sie hierfür zum einen die Menge an Pasta und ergänzen dafür Zucchininudeln. Für die Bolognese verwenden Sie weniger Hack und ergänzen dafür Gemüse.

Auf der linken Seite:

  • 180 g Hack mit 1 TL Öl angebraten
  • 1 Tasse gekochte Pasta
  • 15 g Parmesan
  • Sowie Dosentomaten, Kräuter, Knoblauch, Zwiebel und Chili

Auf der rechten Seite:

  • 100 g mageres Hackfleisch in etwas Wasser gegart
  • 1 geraspelte Karotte, 1 Tomate und etwas geraspelte Zucchini (als Ersatz für die geringere Menge Hack)
  • 1/2 Tasse gekochte Pasta und 1/2 Tasse Zucchini-Nudeln
  • 5 g Parmesan
  • Sowie Dosentomaten, Kräuter, Knoblauch, Zwiebel und Chili

Und noch ein Trick um Kalorien von Nudeln zu reduzieren: Verwenden Sie Nudeln vom Vortag. Durch das Abkühlen wird die Kalorienmenge verringert.

Salat mit Hähnchenbrust

Sie denken Salat ist gesund und passt in jeglicher Form zu Ihrer Diät? Nicht unbedingt, denn auch Salat kann zu einer Kalorienbombe werden. Achten Sie beim Salat auf ein kalorienarmes Dressing und reduzieren Sie die Menge kalorienreicher Zutaten, wie Vollfett-Käse, Speck oder fettige Croutons, und schon haben Sie fast unbemerkt Kalorien eingespart.

Auf der linken Seite:

  • 300 g Hühnerbrust in 1 TL Öl gebraten
  • Speck
  • Croutons in 1 TL Öl gebraten
  • 15 g Parmesan
  • Mayonnaise-Dressing
  • Sowie Salatblätter und ein paar Sardellen

Auf der rechten Seite:

  • 120 g gegrillte Hähnchenbrust (ohne zusätzliche Fettzugabe)
  • Zusätzliche Tomaten und Karotten (da weniger Hähnchenbrust verwendet wird)
  • Etwas rote Zwiebel (anstelle des Specks)
  • Croutons (ohne Fettzugabe gebacken)
  • 5 g Parmesan
  • Dressing aus 1 EL Naturjoghurt, 1 TL Senf und etwas Knoblauch
  • Sowie Salatblätter und ein paar Sardellen

Kalorien im Salat

Wo verstecken sich Kalorien im Salat?

Kalorien im Salat

Beschreibung anzeigen

Müsli mit Joghurt und Erdbeeren

Auch beim Frühstück können mit ein paar kleinen Anpassungen ganz einfach Kalorien gespart werden. Denn oftmals passiert es, dass wir uns gerade bei den Cerealien verschätzen. Verwenden Sie eine geringere Menge an Haferflocken und nehmen Sie anstatt des Vollfett-Joghurts einfach den fettarmen Joghurt. Schon haben Sie um die 200 Kalorien gespart – ohne dabei auf das leckere Frühstück verzichten zu müssen.

Auf der linken Seite:

  • 3/4 Tasse Müsli mit Haferflocken
  • 10 Mandeln
  • 150 g Vollfett-Naturjoghurt
  • 2 große Erdbeeren⠀⠀

Auf der rechten Seite:

  • 1/2 Tasse Müsli mit Haferflocken
  • 5 Mandeln
  • 150 g fettarmer Naturjoghurt
  • 4 große Erdbeeren

Fazit: Kalorien sparen ohne Verzicht, abnehmen ohne es zu merken

Wir sind ganz begeistert von dem einfachen Trick der australischen Ernährungsberaterin Paula, mit denen sich Kalorien in jeder Mahlzeit einsparen lassen – ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. Durch das beständige Kaloriensparen wiederum, unterstützen Sie Ihr Abnehmziel sich großartig dafür anstrengen zu müssen. Merken Sie sich einfach grundsätzlich: Weniger kalorienreiche Zutaten, mehr kalorienarme Zutaten.

Wenn Ihnen das noch nicht reicht, haben wir neun Tricks mit denen Sie 1000 Kalorien am Tag sparen.

Mehr zum Thema Abnehmen finden Sie auf unserer Themenseite Diäten . Und wenn Sie wissen wollen, wie viele Kalorien einzelne Lebensmittel haben, schauen Sie auf unserer Themenseite Kalorientabellen: Wie viele Kalorien hat ...? vorbei.

Seite