10.01.2019

Stars schwören drauf Neuer Hollywood-Trend: So funktioniert die Golo-Diät

Mit der Golo-Diät können Sie in 30 Tagen bis zu zehn Kilo abnehmen – oder sich ganz lecker auf eine Ernährungsumstellung vorbereiten.

Foto: iStock/AzmanJaka

Mit der Golo-Diät können Sie in 30 Tagen bis zu zehn Kilo abnehmen – oder sich ganz lecker auf eine Ernährungsumstellung vorbereiten.

Die Golo-Diät ist das Hollywood-Geheimnis fürs schelle Abnehmen. Besonders der Anfangsphase der Diät, die mit einer Ernährungsumstellung einhergeht, sollte besonders Beachtung geschenkt werden. Hier gibt es einen Ernährungsplan zum Nachmachen.

Immer wieder gegen seine überflüssigen Kilos zu kämpfen, erfordert immer wieder neue Maßnahmen. Zum Glück bringt Hollywood nicht nur immer wieder neue Stars hervor, sondern auch neue Diäten. Aktuell ist die Golo-Diät in aller Munde. Stars wie Miranda Kerr, Taylor Hill und Kate Hudson schwören darauf! Der Clou: Es werden keine Kalorien gezählt, sondern Stoffwechsel und Blutzuckerspiegel im Auge behalten.

Das steckt hinter der Golo-Diät

"Golo" ist eine Abkürzung und steht für gleich drei aufmunternde Ansagen: "Go lose weight" ("Komm, nimm ab"), "Go look great" ("Komm, sieh großartig aus"), "Go love life" ("Komm, liebe das Leben").

Das Hormon Insulin liegt bei der Golo-Diät besonders im Fokus, denn es verwandelt Zucker in Energie: Wer viel Zucker konsumiert – egal ob durch Getränke oder Speisen – riskiert über kurz oder lang eine Insulinresistenz, die eine direkte Umwandlung von Zucker in Fett bewirkt. Die Folge: Bauchfett, das man so schnell nicht mehr loswird! Mit reichlich Eiweiß und wenig Kohlenhydraten wird bei der Golo-Diät der Blutzuckerspiegel niedrig und stabil gehalten. Dadurch schwimmt wenig vom Dickmacher-Hormon Insulin im Blut, und der Körper baut kontinuierlich Fett ab. Gleichzeitig regt die besondere Kombination der Lebensmittel den Stoffwechsel an, und das viele Eiweiß verhindert Heißhunger-Attacken.

Durch die Golo-Diät können in 30 Tagen und drei Schritten bis zu zehn Kilo purzeln.

Die drei Schritte der Golo-Diät

Insgesamt gehören zur Original-Golo-Diät drei Phasen:

  • Zuerst wird die Ernährung umgestellt: Es geht um ein striktes Nährstoffprogramm, bei dem spezielle Proteine, Fette und auch Kohlenhydrate erlaubt sind. Wer abnehmen will, muss sich genau an den Plan halten, denn die Rezepte kurbeln den Stoffwechsel an und halten so den Insulinspiegel in Balance. Erlaubt sind Eier, Hülsenfrüchte, Fisch, Fleisch, Gemüse und Milchprodukte.
  • Im zweiten Schritt sollen Nahrungsergänzungsmittel das Programm unterstützen. Leinöl und andere pflanzliche Wirkstoffe halten den Insulinspiegel weiter in Balance und helfen so, die Fettpölsterchen schmelzen zu lassen.
  • Im dritten Schritt kommt ein intensives HITT-Intervall-Training dazu, das den Abnehmerfolg maximiert.

Erfahren Sie, welches Ausdauertraining zum Abnehmen am effektivsten ist.

Das Wichtigste bei dem Plan (insgesamt vier bis sechs Wochen) ist aber die Anfangsphase, welche ganz leicht umzusetzen ist: Wer "Golo" probieren will, nutzt für alle Mahlzeiten nur die erlaubten Lebensmittel. Wie gut das funktioniert, zeigt unser 3-Tage-Plan. Das Schöne: Wird sich konsequent an die Liste gehalten (also kein Brot, keine anderen Weißmehlprodukte, keine zuckerhaltigen oder Fertigprodukte), müssen keine Kalorien mehr gezählt werden.

Aber zugegeben, eine Ernährungsumstellung ist nicht so einfach. Ihre Ernährungsweise zu verändern fällt Ihnen schwer? Lesen Sie unsere Tipps für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung.

Golo-Diät: Der Ernährungsplan für die Anfangsphase

Damit der Organismus sich aufs schnelle Abnehmen umstellt, werden in der Anfangsphase vor allem einfache Kohlenhydrate komplett gestrichen. Dadurch reduziert sich automatisch auch die Zuckerzufuhr. Erlaubt sind: Fisch, Fleisch, Eier, Hülsenfrüchte, Milchprodukte (natur), Gemüse und gesunde Fette (z. B. Olivenöl, Nüsse, Avocado).

Auf der nächsten Seite haben wir Ihnen einen Drei-Tages-Plan mit Rezepten für die Golo-Diät zusammengestellt. Probieren Sie es aus!

 

Damit Sie perfekt in die Golo-Diät starten können, finden Sie hier einen ersten Drei-Tages Plan. Die folgenden Tage können Sie sich mit Varianten der Rezepte ganz gut zusammenbasteln. Aber nach einem gelungenen Start klappt das wie von selbst:

Golo-Diät-Speiseplan: 1. Tag

  • Morgens – Gurken-Smoothie: ½ Salatgurke schälen, entkernen und grob würfeln. Fähnchen von 1 Zweig Dill zupfen, 1 Limette auspressen. Gurke, Dill, 3 TL Limettensaft, ½ TL Olivenöl pürieren und mit 200 ml Dickmilch (3,5%) und 50 g Naturjoghurt (3,5%) gut verrühren. 200 kcal, 11 g F, 15 g KH, 10 g E.
  • Snack: 1 Handvoll Mandeln oder andere Nüsse nach Wahl
  • Mittags – Fisch-Spieße: 1 kleine Zucchini in dicke Scheiben schneiden. 150 g Kabeljaufilet würfeln (etwa so groß wie das Gemüse). 6 Snack-Tomaten waschen. Vorbereitete Zutaten abwechselnd auf zwei Spieße verteilen. 1 EL Öl mit etwas Pfeffer in einer Pfanne erhitzen und Spieße darin ca. 8 Minuten garen. Einmal wenden. Mit einem Dip aus 100 g griechischem Joghurt (5%), 1 TL Zitronensaft und reichlich Pfeffer servieren. 350 kcal, 17 g F, 10 g KH, 39 g E.
  • Snack: 200 g Hüttenkäse mit Zimt
  • Abends – Bunter Putenbrust-Salat: 125 g Putenbrustfilet in Streifen schneiden und in eine Schale mit 1 TL Olivenöl geben. Dazu 1 cm Ingwerwurzel und 1 kleine Knoblauchzehe durch die Knoblauchpresse drücken und alles vermengen. 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Dann das Fleisch in einer beschichteten Pfanne rundum knusprig braten und abkühlen lassen. 1 gelbe, ½ rote (andere Hälfte für morgen früh aufbewahren) Paprika würfeln. 1 große Tomate, 1 Lauchzwiebel und 2 Einlegegurken in Scheiben schneiden. Alle Salatzutaten mischen und mit Dressing aus 1 TL Senf, 1 EL weißem Balsamico, Salz, Pfeffer und 1 TL Öl beträufeln. 355 kcal, 15 g F, 19 g KH, 36 g E.

Mit diesem Rezeptplan haben Sie den ersten Tag Ihrer Golo-Diät gut gesättigt überstanden. Wie fühlen Sie sich?

Golo-Diät-Speiseplan: 2. Tag

  • Morgens – Möhren-Quark: 1 große Möhre sehr fein raspeln. 150 g Magerquark mit 50 g griechischem Joghurt (5%) gut verrühren. Möhrenraspel, 1 TL Zitronensaft und ¼ TL Ingwerpulver unterheben. 180 kcal, 3 g F, 14 g KH, 24 g E.
  • Snack: 1 Handvoll Mandeln oder andere Nüsse nach Wahl
  • Mittags – Huhn mit Gemüse-Mix: 1 Zucchini in dicke und 1 Möhre in dünne Scheiben schneiden. 1 gelbe Paprika in Streifen schneiden. 1 große Tomate würfeln. 1 Schalotte und 1 kleine Knoblauchzehe klein hacken. 1 TL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomate bei mittlerer Hitze andünsten. 50 ml heiße Gemüsebrühe angießen und restliches Gemüse zugeben. Zugedeckt 15 Minuten schmoren. 1 (125 g) Hähnchenfilet in einer beschichteten Pfanne mit 1 TL heißem Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Gemüse mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Fleisch anrichten. 380 kcal, 13 g F, 22 g KH, 43 g E.
  • Snack: 200 g Hüttenkäse mit Vanillepulver
  • Abends – Aromatischer Steak-Salat: 1 (150 g) Hüftsteak mit frisch gemahlenem Pfeffer einreiben und in einer beschichteten Pfanne mit 1 TL heißem Öl von jeder Seite kross braten. 6 Kirschtomaten vierteln. 1 kleine Fenchelknolle fein hobeln. 1 Bund Rucola klein zupfen und auf einem Teller verteilen. Fertiges Steak in Streifen schneiden und mit dem Fenchel und Tomaten auf dem Rucola anrichten. 1 EL Zitronensaft mit 2 EL Tomatensaft, Salz und Pfeffer und 1 EL Olivenöl verschlagen und über den Salat geben. 380 kcal, 20 g F, 10 g KH, 39 g E.

Und so geht auch der zweite Tag "Golo" gut und lecker über die Bühne.

Golo-Diät-Speiseplan: 3. Tag

  • Morgens – Paprika-Rührei: ½ rote Paprika sehr klein würfeln. 1 Lauchzwiebel in Ringe schneiden. 2 Eier (Gr. M) mit 4 EL Mineralwasser und 1 TL Leinsamen verquirlen. ½ TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Paprikawürfel kurz anbraten. Eier-Mix angießen und zum Rührei fertig backen. 235 kcal, 15 g F, 9 g KH, 16 g E.
  • Snack: 1 Handvoll Mandeln oder andere Nüsse nach Wahl
  • Mittags – Schweinefilet-Pfanne: 1 Stange Lauch in dünne Ringe und 50 g Champignons in Scheiben schneiden. ¼ rote Chilischote sehr fein würfeln. 125 g Schweinefilet in Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin rundherum 2 Minuten anbraten. Lauch, Pilze und Chili zugeben und unter Rühren 2 Minuten mitbraten. 50 ml Instant- Gemüsebrühe angießen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten weitergaren. Vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen. 260 kcal, 13 g F, 4 g KH, 31 g E.
  • Snack: 200 g Hüttenkäse mit 1 TL Leinsamen (evtl. geröstet)
  • Abends – Südlicher Thunfisch-Salat: 2 Tomaten würfeln. 2 Stangen Sellerie in feine Scheibchen schneiden. 1 Einlegegurke fein hobeln. Alles mit 100 g weißen Bohnen (Dose) und 80 g Thunfisch naturell (Dose) mischen. 1 TL Senf, 1 EL Wasser, 1 EL weißen Balsamico, etwas getrockneten Rosmarin mit 1 EL Olivenöl verschlagen und unter den Salat heben. 310 kcal, 12 g F, 18 g KH, 32 g E.

Bei der Golo-Diät werden vor allem Kohlenhydrate reduziert. Entdecken Sie auf unserer Themenseite daher weitere raffinierte Low Carb-Rezepte., mit denen Sie die folgenden Tage füllen können.

So viel können Sie mit der Golo-Diät abnehmen

Stars wie Miranda Kerr, Taylor Hill und Kate Hudson haben mit der Golo-Diät in zwei Wochen bis zu zehn Kilo abgenommen. Durch gezielte Bewegung kann der Erfolg auch schon in der Anfangsphase gesteigert werden. Zum Beispiel mit einem kleinen Intervalltraining: Nach dem Aufwärmen (ca. 5 Minuten) 30 Sekunden möglichst schnell laufen oder hüpfen, 90 Sekunden langsam, 30 Sekunden schnell laufen oder hüpfen, 90 Sekunden langsam. Mit sechs Intervallen (also 12 Minuten) beginnen.

Nicht geeignet ist die Golo-Diät übrigens für Schwangere, Diabetiker und Menschen mit Nierenleiden. Als Einstieg für eine Ernährungsumstellung ist sie sicher ein guter Weg, langfristig hilft aber wie immer nur dauerhaft gesunde, ausgewogene Ernährung kombiniert mit Sport.

Entdecken Sie auf unserer Themenseite weitere Anleitungen für Diäten sowie Ratgeber, Rezepte und Tipps für eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise in jeder Lebenslage.

Die Rezepte und Anleitung der Golo-Diät erschien zuerst in der BILD der FRAU Nr. 30.

Seite