11.12.2015

Diät Low Carb - lecker essen und gesund abnehmen

Von

Foto: © iStock / 4kodiak

Low Carb, die Ernährungsweise mit geringem Kohlenhydratanteil, macht seit einigen Jahren von sich reden. Wir stellen ein Rezept vor, das sehr typisch für die Low-Carb-Ernährung ist.

Der positive Effekt entsteht einfach nur durch die richtige Wahl der Lebensmittel. Gemüse und fettarmes Fleisch sind die Hauptkomponenten des Essens - also Sachen, die man auch sonst gern mag.

Neben dem geringen Kohlenhydratanteil im Essen gibt es bei

Low Carb Rezepte zum Abnehmen

noch eine zweite wichtige Regel: selbst kochen. Denn die vorgefertigten Produkte aus dem Supermarkt, Konserven, Lebensmittelmischungen oder Getränke enthalten in der Regel sehr viel Zucker. Dadurch wird häufig mehr Zucker aufgenommen, als der Körper verarbeiten kann - auch ohne den Genuss von Süßigkeiten. Die Folge: das Mehr an Kohlenhydrate wird als Körperfett gespeichert. Mit der Verwendung frischer Zutaten lässt sich diese Falle umgehen.

Die Zutatenliste für das Kräuter-Filet mit Salsa macht das deutlich:

(bezogen auf das Essen für eine Person)

  • 1 Paprikaschote
  • 3 bis 4 Tomaten (ca. 300 Gramm)
  • 1 halbes Bund Petersilie (glatt)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft (auch aus einer kleinen ausgepressten Zitrone erhältlich)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 200 g Fischfilet
  • 1 halbes Bund Dill
  • 1 Schälchen Salsa Dip

Paprika ist bekannt für seinen Vitaminreichtum (A, B1, B2, B6, C, E) und seine wertvollen Mineralien wie Eisen, Magnesium, Natrium und Zink. Zwar enthält jede Paprikaschote auch Kohlenhydrate, die entsprechen jedoch lediglich einem Brotbissen von 0,5 Gramm.

Tomaten enthalten noch weniger Kohlenhydrate, dafür zusätzlich die Vitamine D und E12 sowie insgesamt mehr als ein Dutzend Mineralstoffe.

Fettarme Fischsorten wie Seelachs, Flunder, Schlei, Dorsch, Kabeljau oder Schellfisch sind die Empfehlung schlechthin, um gesund abzunehmen. Sie enthalten hohe Mengen an Jod und Omega-3-Fettsäuren, die z.B. die Schilddrüsenhormone aufbauen. Nach Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollte man generell wöchentlich ca. 200 Gramm Fisch verzehren.

>> Low Carb - Mit weniger Kohlenhydraten Abnehmerfolge feiern

Ein weiteres Low-Carb-Prinzip wird an den restlichen Zutaten deutlich: es wird kräftig gewürzt. Auf diese Weise kommt viel Geschmack ins Spiel. Die glatte Petersilie wird z.B. gegenüber der krausen bevorzugt, weil sie deutlich intensiver schmeckt. In unserem Kräuterfilet-Rezept tariert die Dill-Geschmacksnote die Knoblauchwirkung und die Pfefferwirkung aus. Schließlich kommt noch Salsa als Krönung hinzu. Letztlich bringt es dieses Rezept auf 300 kcal, die sich aus 41 Gramm Eiweiß, 12 Gramm Fett und 8 Gramm Kohlenhydrate ergeben.

Das Kochen soll bei der Low-Carb-Ernährung natürlich nicht zur Last werden. Deshalb sind Rezepte gefragt, die sich auch schnell realisieren lassen - so wie unser Kräuter-Filet mit Salsa. Es lässt sich in nur 20 Minuten zubereiten, besteht trotzdem aus frischen Zutaten und schmeckt.

Low Carb verzichtet zwar weitgehend auf liebgewonnene Nährstoffe wie Zucker, Kartoffeln oder Weizenmehl - dafür schafft die Ernährungsweise ganz neue Genüsse. Am Beispiel des Kräuter-Filet mit Salsa lässt sich das ganz wunderbar erleben. Probieren Sie gleich unser Rezept aus!

Weiterführe Artikel und Rezepte zum Thema Low Carb:

Genießen Sie das Abendessen ohne Kohlenhydrate mit Low Carb

Seite