17.11.2009

Der Diät-Trend aus den USA setzt sich jetzt auch bei uns durch schlank mit Smoothies - püriertem Obst und Gemüse.

Von

Der Diät-Trend aus den USA setzt sich jetzt auch bei uns durch: schlank mit Smoothies - püriertem Obst und Gemüse.

Die Amerikaner haben ein neues Hobby: Smoothies (sprich "smuussies") entwickeln. Das sind alkoholfreie Cocktails aus cremig pürierten Früchten oder Gemüse. Bei Bedarf werden sie mit Milch, Sojadrinks oder zerstoßenem Eis angereichert. Wer die Drinks, wie bei unserem Plan, morgens, mittags und abends genießt und zwischendurch zwei Snacks nascht, nimmt pro Tag nur 800 Kalorien zu sich – gut für die Figur. Die Soft-Variante: nur eine Mahlzeit damit ersetzen.


Sie können die Smoothies untereinander tauschen, das Rezept variieren oder ein neues kreieren. Zubereiten lassen sich die Shakes am besten im elektrischen Standmixer – einige haben sogar eine Eis-Crash-Funktion – oder mit dem Zauberstab. Toller Nebeneffekt: Niemand wird Sie bemitleiden, weil Sie Diät halten, sondern um Ihre hippen Drinks beneiden.


Zusätzlich sollten Sie mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken.
Snacks

  • Radieschen
    1/2 Bund Radieschen putzen, zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    6 kcal; 0 g Eiweiß, 0 g Fett, 1 g Kohlenhydrate
  • Frischkäse mit Kiwi
    100 g körniger Frischkäse (20 %) mit 1 Kiwi in Scheiben vermengen.
    127 kcal; 12 g Eiweiß, 3 g Fett, 9 g Kohlenhydrate
  • Salatgurke
    1/2 Salatgurke waschen, in Scheiben schneiden, salzen, pfeffern.
    12 kcal; 0 g Eiweiß, 0 g Fett, 2 g Kohlenhydrate
  • 1 gekochtes Ei
    92 kcal; 7 g Fett, 8 g Eiweiß, 0 g Kohlenhydrate

Seite
1 2 3