20.02.2015

Warum braucht auch der Körper einen Frühjahrsputz?

Von

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um den Winter-Ballast loszuwerden! Drei Detox-Tage machen Sie fit und fröhlich!

Der Organismus hat ein gut funktionierendes Programm zur Selbstreinigung. Aber es kann passieren, dass er mit den Aufräumarbeiten einfach nicht hinterherkommt. Zum Beispiel, weil wir ihm zu viel Fett, zu viel Alkohol und zu viel Süßes geliefert haben. Klassischerweise passiert das in den dunklen Monaten. Ausgerechnet dann, wenn wir uns auch noch weniger bewegen. Die Folge sind Schlacken, die den Stoffwechsel träge und uns müde, blass und dick machen.

Was bedeutet Detox?

"Detox" heißt entgiften. Es geht vor allem darum, das Verdauungssystem zu entlasten und zu reinigen, damit es wieder einwandfrei funktioniert. Beim "Detoxen" steht also nicht das Abnehmen im Vordergrund. Das ist eine schöne Nebenwirkung! Weil der Organismus viel gute Energie, aber nur etwa 1100 kcal pro Tag bekommt und dabei sanft entwässert, schaffen Sie bis zu 7 Pfund.

Warum tun Suppen besonders gut?

Durch die unterschiedlichen Zutaten liefern Suppen einen wunderbaren Nährstoff-Mix, den der Körper in flüssiger Form besonders gut nutzen kann. Außerdem füllen Suppen den Magen auf leichte Art, sättigen gut und verhindern Hunger-Stress während der Detox-Tage.

So funktioniert Ihr 3-Tage-Detox-Plan

  1. Sie essen sechs Suppen-Mahlzeiten pro Tag, damit Ihr Körper regelmäßig mit Nährstoffen versorgt wird. Löffeln Sie morgens und abends langsam zwei große Kellen (das ist etwa ein ¼ Liter) Beeren- bzw. Kartoffelsuppe. Die restlichen vier Suppen-Portionen verteilen Sie gleichmäßig über den Tag.
  2. Sie zählen keine Kalorien. Sie essen so viel Suppe wie Sie möchten. Sie hungern nicht, damit Ihr Stoffwechsel aktiv bleibt und nicht auf Sparflamme schaltet.
  3. Sie werden kreativ. Sie verändern die Basis-Gemüsesuppe mit immer anderen Zutaten. So entsteht mehr Abwechslung im Geschmack und sie nutzen unterschiedliche Vitamin- und Mineralstoff- Lieferanten.
  4. Sie trinken mindestens 1 1/2 Liter stilles Wasser oder Kräutertees für den Abtransport der Schlacken.
  5. Sie verzichten auf Alkohol, Zucker und Nikotin. Kaffee ist in Maßen erlaubt. Trinken Sie stattdessen auch wachmachenden grünen Tee.

Beeren-Suppe



Bild: © iStock

Mehr zum Thema: Detox: Starten Sie gesund ins neue Jahr

Seite
41ca0d6b4b2a507e97b9cdce5a399fe8-60028.bin f12435551d7c69596b1cc34c19aad610-60028.bin 7a23d85269f266a3892e2e2b08b2107c-60028.bin 1d14764f85b782beb384cab560622846-60028.bin