09.10.2017

Entschlackungskur Detox-Diät: Blitzschnell weg mit den Fettreserven

Von

Eine Detox-Diät hilft dem Körper, seine eigenen entschlackenden Kräfte zu aktivieren, um Schadstoffe und Fettreserven abzubauen. Mit diesem Detox-Plan klappt es garantiert.

Foto: iStock/gilaxia

Eine Detox-Diät hilft dem Körper, seine eigenen entschlackenden Kräfte zu aktivieren, um Schadstoffe und Fettreserven abzubauen. Mit diesem Detox-Plan klappt es garantiert.

Kennen Sie das Geheimnis der Detox-Diät? Sie aktiviert die inneren Reinigungskräfte, mit denen belastende Stoffe und Fettreserven blitzschnell abgebaut werden. Mit diesem Plan lässt sich die Detox-Kur schnell und unkompliziert anwenden!

Eine Detox-Diät – auch Entschlackungskur genannt – befreit den Körper von Schad- und Giftstoffen, die aus der Umwelt und Lebensmitteln, die nicht zu einer ausgewogenen Lebens- und Ernährungsweise beitragen, aufgenommen werden. Kommt der Körper mit dem natürlichen Ausscheiden nicht hinterher, lagern sich diese belastenden Stoffe im Körper ab – in den Zellen, Fettschichten und im Bindegewebe – und hemmen den natürlichen Stoffwechselprozess.

Der Teint ist unrein, die Müdigkeit geht nicht weg, und auch die Pfunde bleiben störrisch hängen – all das sind sichere Zeichen: Die Reinigungskräfte in Ihrem Körper brauchen Hilfe:

  • Die Leber: Sie arbeitet wie ein Filter und verhindert, dass Giftstoffe aus der Nahrung in den Blutkreislauf gelangen.
  • Der Darm: Über ihn werden Schadstoffe abtransportiert. Je besser die Verdauung funktioniert, desto schneller geht das.
  • Die Nieren: Wie ein Filter reinigen sie ununterbrochen unser Blut und scheiden Giftstoffe über den Urin aus.

"Dieses wunderbare System müssen wir stärken", sagt der berühmte US-Arzt und Ernährungsexperte Dr. Mehmet Oz. Er hat den 48-Stunden-Detox-Plan entwickelt, den wir Ihnen hier vorstellen möchten. Die Detox-Kur unterstützt die drei wichtigen Organe optimal, sodass sie wieder in Schwung kommen und auf Hochtouren arbeiten.

>> Detox-Kur: Jungbrunnen für Körper und Geist

Wenn Sie sich nur zwei Tage hintereinander an diesen Plan halten, freuen Sie sich über einen frischen Teint, fühlen sich fit und sind bis zu 5 Pfund leichter.

Detox-Diät in 48 Stunden: Der einfache Plan

Die drei Grundregeln der schnellen und effektiven Detox-Diät sind:

  1. Essen Sie nach 19 Uhr nichts mehr.
  2. Nehmen Sie täglich ein Bad mit Epsom-Salz (Apotheke). Das hilft, Giftstoffe auszuschwitzen und liefert Magnesium für die Muskelentspannung. Dafür 500 g Epsom-Salz ins ca. 37°C warme Badewasser geben und 15 Minuten in der Wanne bleiben.
  3. Trinken Sie abends eine Tasse sanft entwässernden Löwenzahn-Tee, damit vor dem Schlafengehen noch viele Giftstoffe ausgeschwemmt werden. Dafür 2 TL getrocknetes Kraut mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

Damit Sie den Detox-Plan ohne Weiteres anwenden können, haben wir Ihnen eine Einkaufsliste für Ihre Kur zusammengestellt. Auf der nächsten Seite erhalten Sie den detaillierten Plan, viel Erfolg!

Weitere Empfehlungen und Diät-Tipps für eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise finden Sie außerdem auf unserer umfangreichen Diäten-Themenseite! Und für weitere Infos zu Detox und Entschlackung haben wir ebenfalls eine Themenseite für Sie.

 

Ihre Einkaufsliste für die schnelle Detox-Kur

Durch Lebensmittel kann der Mensch viele Schad- und Giftstoffe aufnehmen. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung während der Detox-Diät empfehlen wir, die folgenden Lebensmittel vor allem bio bzw. vom lokalen Obst- und Gemüsehändler zu kaufen.

Aus dem Bioladen bzw. Reformhaus:

  • 120 g Quinoa


  • 100 g Backpflaumen

  • 120 ml ungesüßte Soja-Reismilch

  • 1 kl. Fläschchen Leinsamenöl

  • 400 ml ungesüßter Ananassaft

  • 500 ml ungesüßter Granatapfelsaft

  • 1 kl. Tüte gemahlene Leinsamen

  • 300 g Sauerkraut

  • Löwenzahntee

Täglich detoxen ohne Aufwand: Mit diesen 5 Lebensmitteln

Vom Obst- / Gemüsehändler:

  • 1 kl. Ingwerwurzel


  • 3 Zitronen

  • 1 kl. Banane

  • 2 Bund Radieschen

  • 1 frischer Knoblauch

  • 3 Stangen Sellerie

  • 2 Salatgurken

  • 1 rote Zwiebel

  • 1 kl. Fenchelknolle

  • 60 g Shiitake-Pilze

  • 1 Weiß- oder Wirsingkohl

  • 1 Bund frischer Oregano

  • 2 Äpfel

Aus dem Supermarkt:

  • 3,5 l stilles Mineralwasser


  • 500 ml ungesüßte Mandelmilch

  • 100 g TK-Blaubeeren

5 Wildkräuter zum Entgiften, die Sie auf jedem Spaziergang finden

Und welche leckeren Detox-Gerichte können Sie daraus nun zaubern? Unsere Detox-Rezepte finden Sie auf der nächsten Seite!

 

Erfolgreich detoxen mit diesen Rezepten

Eiweißkick am Morgen

Zum Frühstück gibt es das Wunderkorn Quinoa, weil es der beste pflanzliche Eiweiß-Lieferant ist (15 Prozent mehr als Hafer, 35 Prozent mehr als Roggen). Das ist wichtig, damit der Körper während der 48 Stunden keine Muskelmasse, sondern Fett abbaut. Dazu kommen Trockenpflaumen, die mit reichlich Ballaststoffen und dem Zuckeraustauschstoff Sorbit leicht abführend wirken.

Warmer Pflaumen-Brei

  1. 60 g Quinoa abspülen und mit 1 Prise Muskatnuss und 1 TL frisch geriebenem Ingwer in einen kleinen Topf mit 250 ml Wasser geben. Aufkochen, Hitze stark reduzieren und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten quellen lassen.
  2. 50 g Backpflaumen klein schneiden und mit 60 ml ungesüßter Soja-Reismilch unter den Quinoa-Brei heben. Zugedeckt weitere 5 Minuten köcheln.
  3. Zum Schluss 1 TL Leinsamenöl unterrühren.

170 kcal, 5 g F, 29 g KH, 2 g E. Schlank-Sterne: ✸

Detox-Drink am Tag

Über den Tag verteilt trinken Sie einen Reinigungs-Mix, der reichlich Schlank-Vitamin C (Zitrone), Fruchtsäuren (Granatapfel) für den Fettabbau und Enzyme (Ananas) für die Verdauung liefert.

Ananas-Zitronen-Saft

200 ml ungesüßten Ananassaft, den frisch gepressten Saft von 1 Zitrone, 250 ml ungesüßten Granatapfelsaft und 700 ml stilles Wasser in einen Krug geben und umrühren. Trinken Sie das erste Glas etwa eine Stunde nach dem Frühstück. Zusätzlich trinken Sie über den Tag verteilt so viel stilles Mineralwasser, wie Sie mögen, mindestens aber 1 Liter.

265 kcal, 0 g F, 66 g KH, 0 g E. Schlank-Sterne: ✸✸

Sättigender Detox-Smoothie für mittags

Frisches Obst steckt voller Biostoffe für Körper und Seele. Das Glückshormon Serotonin (Banane) macht gute Laune, der Farbstoff Myrtillin (Blaubeere) reinigt und entgiftet. Dazu kommen Leinsamen mit vielen Ballaststoffen (gut für eine geregelte Verdauung) und Mandelmilch mit sättigendem Eiweiß.

Mandelmilch-Obst-Smoothie

250 ml ungesüßte Mandelmilch, 1 TL gemahlene Leinsamen, 50 g TK-Blaubeeren, 1⁄2 kleine Banane und 4 Eiswürfel in einem hohen Gefäß mixen. Diese Portion langsam und in kleinen Schlucken trinken.

165 kcal, 8 g F, 18 g KH, 5 g E. Schlank-Sterne: ✸

30 Smoothie-Rezepte zum Genießen und Abnehmen:

Detox-Snack für nachmittags

Mit viel Wasser und wenig Kalorien füllt knackiges Gemüse den Magen und beschäftigt die Kaumuskeln. Beides ist wichtig, damit Sie das mögliche Diät-Tief am Nachmittag überwinden und nicht schwach werden.

Rohkost-Dip

Stangensellerie, Radieschen und Salatgurke putzen und klein schneiden. Es gibt keine vorgeschriebene Menge, Sie können davon essen, so viel Sie wollen. Die Gemüsehappen in ein Dressing aus etwas Olivenöl, Zitronensaft und Pfeffer dippen.

Am Abend: Leckere Detox-Suppe

Eine Gemüsesuppe und ein Sauerkraut-Salat schließen den Tag ab und sorgen noch mal für einen Reinigungs-Schub. Ätherisches Öl (Fenchel) regt die Galle an, Senföle (Kohl) entgiften, Milchsäurebakterien (Sauerkraut) unterstützen die Verdauung, Pektin (Apfel) bindet Giftstoffe.

Fenchel-Kohl-Suppe

Für 2 Portionen:

  1. 1 rote Zwiebel und 1 Stange Sellerie grob hacken. 1 kleine Fenchelknolle mit dem Grün in Stücke schneiden. Zusammen mit 1 TL Kümmel, 1 TL Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer, 60 g Shiitake-Pilzen, 2 Knoblauchzehen und 1⁄2 klein geschnittenen Weiß- oder Wirsingkohl in einen Topf geben und kaltes Wasser angießen, bis das Gemüse gut bedeckt ist. Zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckel 1 Stunde köcheln lassen.
  2. Mit 1 TL Paprika und 1 TL frischem Oregano abschmecken. Mit frisch gehackter Petersilie servieren.

Am zweiten Tag erwärmen Sie die Portion und geben vor dem Servieren wieder frisch gehackte Petersilie darüber.

Pro Portion: 80 kcal, 1 g F, 15 g KH, 2 g E.

Zusätzlich essen Sie einen Salat aus 150 g Sauerkraut und 1 Apfel – ohne Dressing.

75 kcal, 1 g F, 15 g KH, 2 g E. Schlank-Sterne: ✸

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen