01.03.2013

Abnehmen leicht gemacht Bleiben Sie schlank!

Von

Die Fastenzeit ist eine prima Gelegenheit auszuprobieren, wie gut es Körper und Seele tut, wenn wir mal komplett aufs Essen verzichten – auch wenn es nur für einige Tage ist.

Nutzen Sie den Effekt der kleinen Auszeit, und halten Sie sich nach dem Fasten an diese 5 Regeln:

  1. Kauen Sie Ihr Essen gründlich. Es soll schon im Mund gründlich zerkleinert werden und am besten in Breiform im Magen ankommen. Dafür sind die Zähne da!

  2. Trinken Sie weiter jede Stunde Wasser. Dann ist Ihr Magen gleichmäßig gefüllt, Sie vermeiden Heißhunger-Attacken und überlasten Ihren Körper nicht mit zu viel Nahrung.

  3. Verzichten Sie möglichst auf alles, was den Stoffwechsel belastet: Fettes, Süßes, Alkohol.

  4. Essen Sie jeden Tag mindestens 200 Gramm Obst und möglichst viel grünes Gemüse (Brokkoli, Salat, Gurke). Das aktiviert Enzyme und hilft beim Fettabbau.

  5. Tricksen Sie mit Aromen. Nach dem Fasten schmeckt alles wieder viel intensiver. Gehen Sie also sparsam mit Salz (speichert Wasser im Körper) und Zucker (viele leere Kalorien) um. Bringen Sie stattdessen mit frischen Kräutern (z.B. Basilikum für Pikantes) und Gewürzen (z.B. Zimt für Süßes) Aroma an die Speisen.

Seite
5e848ff8c33e9503e2b3ffa935a1c682-49184.bin 7079ffd46fa78ff2fe6d70c3bff371ef-49184.bin Fastenbrühe.jpg cb5e96fd5cd54af29abe468f2a4a6f77-49184.bin 23e7a50b29bb542808d6cd09b43dbbde-49184.bin