13.02.2018

Diät-Kräuterdrinks Leckere Shakes zum Abnehmen mit frischen Kräutern

Von

Die besten Shakes zum Abnehmen erhalten Sie, wenn Sie bei den Zutaten auf die Wirkkraft von Kräutern setzen. Entdecken Sie unsere tollen Rezepte und den Shake-Diätplan!

Foto: iStock/kirin_photo

Die besten Shakes zum Abnehmen erhalten Sie, wenn Sie bei den Zutaten auf die Wirkkraft von Kräutern setzen. Entdecken Sie unsere tollen Rezepte und den Shake-Diätplan!

Dieser 3-Tage-Diätplan ist eine tolle Möglichkeit, nicht nur schnell einige Pfunde zu verlieren, sondern durch einen angeregten Stoffwechsel Gutes für die Gesundheit allgemein zu tun! Der Clou: Sie setzen auf leckere Kräuter-Shakes.

Jetzt hilft die Natur beim Abnehmen – und zwar mit frischen Kräutern! Die haben den Vorteil, dass Sie den Stoffwechsel anregen und schnell Pfunde abbauen. Der Clou: Drei Tage lang ersetzen Sie Ihre Hauptmahlzeiten einfach durch unsere gesunden und leckeren Shakes zum Abnehmen. Die Getränke erhalten durch frische Kräuter nicht nur geschmacklich ein gewisses Etwas, sondern beschleunigen auch den Abnehmprozess. Die idealen Diät-Shakes also!

Entdecken Sie tolle Rezepte für die leckeren Abnehm-Drinks und erfahren Sie, warum Sie auch frische Kräuter als Zutat verwenden sollten.

Das Geheimnis unserer Shakes zum Abnehmen

Die Schlank-Drinks haben nur 200 kcal und liefern Ihrem Körper morgens, mittags und abends alle Biostoffe, die er braucht, und lässt ihn gleichzeitig zur Energie-Gewinnung die Fettreserven verbrennen. Der Kräutergarten liefert dabei auch noch reichlich Schlankstoffe und kurbelt den Stoffwechsel und die Fettverbrennung richtig an.

Diese Garten- und Balkonkräuter sind wahre Abnehm-Wunder:

  • Basilikum reinigt: Seine ätherischen Öle beleben und regen den Stoffwechsel an. Im Darm wirken die Pflanzenstoffe (Gerbsäuren und Saponine) aus dem Basilikum reinigend.
  • Minze bremst den Appetit: Ihr einzigartiger Geschmack bremst die Lust aufs Essen. Außerdem regt Pfefferminz die Leber- und Gallentätigkeit an und fördert so die Verdauung und Entgiftung.
  • Kerbel regt an: Das Küchenkraut mit dem leichten Anisaroma kurbelt den Stoffwechsel und die Verdauung an.
  • Kresse entschlackt: Die mild-scharfen Sprossen wirken sättigend, verdauungsfördernd und unterstützen die Durchblutung der Haut.
  • Petersilie verbrennt Fett: Ob glatt- oder krausblättrig – Petersilie enthält viel Vitamin C zur Steigerung der Fettverbrennung. Ihr Kalium entwässert.
  • Dill entwässert: Die feinen Blättchen liefern reichlich Kalium zum Entwässern. Außerdem fördert das Öl Carvon im Dill die Verdauung und entspannt Magen und Darm.
  • Schnittlauch entgiftet: Die zarten Halme enthalten Vitamin A, B und C. Schnittlauch wirkt blutbildend und verdauungsfördernd, antibakteriell und cholesterinsenkend.

Rezepte für unsere Abnehm-Shakes mit Diät-Plan

Mit unserem Diät-Plan können Sie in drei Tagen bis zu drei Kilo verlieren! Gegen Hungergefühle gibt es vor- und nachmittags je einen Snack. Wichtig: Trinken Sie am Tag mindestens 1,5 Liter stilles Mineralwasser. Denn nur mit genügend Flüssigkeit wird Fett verbrannt. Für die Hauptmahlzeiten mixen Sie sich unsere tollen Kräuter-Shakes!

Tipps zum Pflanzen und Anwenden von Kräutern sowie tolle Rezeptideen finden Sie auch auf unserer umfangreichen Kräuter-Themenseite. Lesen Sie u. a. wie Sie frische Kräuter haltbar machen können.

Beachten Sie auch diese praktischen Tipps:

  1. Wenn Sie während der Trink-Kur Lust auf eine warme Mahlzeit haben, verwandeln Sie den Mittags- oder Abend-Drink in ein heißes Süppchen. Wie das geht, steht bei jedem Rezept.
  2. Den Vanille-Soja-Drink gibt es in Reformhäusern, Naturkostläden oder Drogeriemärkten. 1 Liter kostet ab etwa 1,50 Euro.
  3. Das Mixen klappt am besten mit einem Pürierstab.
  4. Stellen Sie morgens eine 1,5 Liter Flasche stilles Wasser bereit. Abends muss sie leer sein! Für unterwegs füllen Sie daraus etwas in eine kleinere Flasche um.

1. Tag

  • Frühstück – Bananen-Smoothie mit Pfefferminze: 200 ml gut gekühlten Sojadrink Vanille, 1 Banane, 4 Blättchen frische Pfefferminze und 1 TL Weizenkleieflocken gut durchmixen, mit etwas Süßstoff oder Agavendicksaft abschmecken (200 kcal, 6 g F, 26 g KH, 10 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).
  • Vormittags – Pumpernickel-Schnittchen: 50 g rote Paprika sehr fein würfeln und mit 1 EL gehacktem Dill und 15 g fettarmem Frischkäse (0,2 % Fett) auf 1 Scheibe (40 g) Pumpernickel anrichten (105 kcal, 1 g F, 19 g KH, 5 g E, Schlank-Sterne: ✸).
  • Mittags – Basilikum-Shake: 1⁄2 Bund Basilikum, 2 klein gewürfelte Tomaten und 200 ml Gemüsebrühe (Instant) mixen. 150 g Vollmilch-Joghurt (3,5 % Fett) unterquirlen, mit Pfeffer und etwas Salz würzig abschmecken und sofort genießen. Dazu: 1 kleines Vollkornbrötchen. Tipp: Wenn Sie diesen Drink als Suppe genießen möchten, nur die Basilikum-Brühe erhitzen, Joghurt dann unter die nicht mehr kochende Brühe quirlen (200 kcal, 4 g F, 33 g KH, 11 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).
  • Nachmittags – Thunfisch-Sandwich: 1 Scheibe Vollkorn-Toast rösten, auskühlen lassen, mit 15 g fettarmem Frischkäse (0,2 % Fett) bestreichen. 1 TL Thunfisch (Dose; in Wasser) und 1 EL Schnittlauchröllchen darauf anrichten. Diagonal halbieren, zusammenklappen und sofort genießen (110 kcal, 2 g F, 14 g KH, 6 g E, Schlank-Sterne: ✸).
  • Abends – Gurken-Shake mit Kerbel, Dill und Peterislie: 1⁄2 Paprika und 200 g geschälte Salatgurke würfeln. Mit 100 ml Gemüsebrühe (Instant) fein mixen. 125 g Kefir, je 2 EL Kerbel, Dill und Petersilie untermixen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dazu: 1 Scheibe Pumpernickel. Tipp: Als Suppe nur den Gemüse-Brühe-Mix erhitzen. Kefir und Kräuter als Klecks daraufsetzen (200 kcal, 6 g F, 26 g KH, 10 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).

Unsere Ernährungspläne und Rezepte für die Shakes zum Abnehmen für den zweiten und dritten Tag finden Sie auf der nächsten Seite!

 

2. Tag

  • Frühstück – Melonen-Kiwi-Smoothie mit Pfefferminze: 175 g Zuckermelonen-Fruchtfleisch, 2 Kiwi, 3 Blättchen frische Pfefferminze und 1 TL Weizenkleieflocken mixen. 150 g gut gekühlten, fettarmen Joghurt untermixen (200 kcal, 1 g F, 39 g KH, 9 g E, Schlank-Sterne: ✸).
  • Vormittags – Frucht-Joghurt: 1 kleine Nektarine entsteinen, fein würfeln und mit 2 EL Cornflakes und 100 g fettarmem Joghurt anrichten (100 kcal, 0,2 g F, 18 g KH, 5 g E, Schlank-Sterne: ✸).
  • Mittags –Tomaten-Shake mit Basilikum: 2 getrocknete Aprikosen fein würfeln, mit 1⁄2 Bund Basilikum und 300 ml Tomatensaft mixen. Salz, Pfeffer und 1 TL Weizenkeimöl unterrühren und abschmecken. Dazu: 2 Scheiben Sesam-Vollkorn-Knäcke (200 kcal, 6 g F, 30 g KH, 5 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).
  • Nachmittags – Thunfisch-Paprika-Tatar: 1 kleine Lauchzwiebel und 100 g geputzte Paprika sehr fein würfeln. Mit 30 g Thunfisch (Dose; in Wasser), 1 TL gehacktem Basilikum, Pfeffer und etwas Salz mischen (100 kcal, 5 g F, 6 g KH, 8 g E, Schlank-Sterne: ✸).
  • Abends – Möhren-Shake mit Petersilie: 150 ml Frischkost-Möhrensaft (Reformhaus), 1 Bund glatte Petersilie, 2 EL frisch gepressten Zitronensaft, 1 Prise Zucker und 1 TL Kürbiskernöl mixen, nach Belieben mit Pfeffer abschmecken. Dazu: 2 kleine Knusper-Vollkorn-Brötchenhälften (z. B. Scorpa) (200 kcal, 7 g F, 29 g KH, 5 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).

3. Tag

  • Frühstück – Himbeer-Smoothie mit frischer Minze: 250 ml gut gekühlten Sojadrink Vanille, 150 g Himbeeren (frisch oder TK), 3 Blättchen frische Minze und 1 TL Weizenkleieflocken gut durchmixen, mit etwas Süßstoff oder Agavendicksaft abschmecken (200 kcal, 6 g F, 24 g KH, 11 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).
  • Vormittags – Zuckermelonen-Salat: 200 g Zuckermelonen-Fruchtfleisch würfeln, mit 3 gehackten Minzeblättchen mischen (50 kcal, 0 g F, 11 g KH, 2 g E, Schlank-Sterne: ✸).
  • Mittags – Gazpacho-Shake: 150 g geschälte bzw. geputzte Gurke und 100 g rote Paprika fein würfeln. Mit 200 ml Tomatensaft, 1 TL Olivenöl, Salz, Pfeffer und 100 ml Gemüsebrühe (Instant) mixen. Je 1⁄2 Bund Schnittlauch und Dill fein hacken, mit 2 EL Vollmilch-Joghurt (3,5 % Fett) verrühren, auf dem Drink anrichten. Dazu: 1 Scheibe Scheibe geröstetes Vollkorntoast. Tipp: Als Suppe nur den Gemüse-Brühe-Mix erhitzen (200 kcal, 5 g F, 28 g KH, 9 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).
  • Nachmittags – Möhren-Thunfisch-Salat: 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 30 g Thunfisch (Dose; in Wasser) und 2 EL Schnittlauchröllchen verrühren. 150 g Möhren schälen, fein raspeln und unterrühren (105 kcal, 5 g F, 7 g KH, 8 g E, Schlank-Sterne: ✸).
  • Abends – Joghurt-Kresse-Shake: 5 g Weizenkleieflocken, 1⁄2 Beet Kresse, etwas Schnittlauch, 100 ml Gemüsebrühe, 125 ml Gemüsesaft und 1 Prise Zucker mixen. 100 g Joghurt (3,5 % Fett) unterrühren und etwas Pfeffer und Salz. Dazu: 1 Vollkorn-Zwieback. Tipp: Als Suppe nur die Kresse-Brühe erhitzen, Joghurt danach unterquirlen (200 kcal, 6 g F, 24 g KH, 12 g E, Schlank-Sterne: ✸✸).

Doch wir empfehlen nicht nur diese Shakes zum Abnehmen. Entdecken Sie weitere tolle Rezepte für leckere und vor allem gesunde Smoothies, die gerne mal ein Frühstück oder Zwischenmahlzeit ersetzen können.

Seite
Shakes mit Kräutern