Aktualisiert: 05.03.2021 - 20:15

Für ein junges Gedächtnis MIND-Diät: Blutdruck und Alzheimer-Risiko erfolgreich senken

Von Fabian Freistühler

Die MIND-Diät bedient sich an zwei bekannten Diäten, um das Gedächtnis jung zu halten.

Foto: GettyImages / fcafotodigital

Die MIND-Diät bedient sich an zwei bekannten Diäten, um das Gedächtnis jung zu halten.

Die MIND-Diät verbindet mit der DASH- und der mediterranen Diät zwei bereits bekannte Ernährungsweisen und kann so dabei helfen, Ihr Gedächtnis um mehrere Jahre zu verjüngen. Auch eine gesunde Gewichtsabnahme, kann zu den Ergebnissen ihres Ernährungsplans gehören.

Keine Sorge, die MIND-Diät ist nicht schon wieder ein neues Abnehmprogramm, das Ihnen eine völlig neue Ernährungsweise beibringen möchte. Vielmehr bedient sich ihr Ernährungsplan an den Prinzipien der DASH- und der mediterranen Diät, um so das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen und den Blutdruck zu senken. Das Hauptaugenmerk der MIND-Diät liegt also auf der effektiven Verjüngung des Gedächtnisses. Eine Gewichtsabnahme kann mit der ausgewognenen Ernährung allerdings auch einhergehen. Lesen Sie hier, was hinter der Kombi-Diät steckt.

Was ist eigentlich die MIND-Diät?

Schon die Bezeichnung MIND macht die Kombination der Diäten deutlich, denn sie steht für "Mediterranean-DASH Intervention for Neurodegenerative Delay". Übersetzt also für eine Ernährung, die zur Verzögerung des neurodegenerativen Verfalls beitragen soll. Die Senkung des Blutdrucks wird durch die Verbindung mit der DASH-Diät erreicht.

Entwickelt wurden die Ansätze der Diät von Dr. Martha Clare Morris, einer Wissenschaftlerin an der Rush Universität in Chicago, die sich in ihren Forschungen über Jahre mit dem Zusammenhang zwischen einer gesunden Ernährung und dem Kampf gegen Demenz und Alzheimer beschäftigte. Die Rush Universität führte eine Studie über fast fünf Jahre durch und kam zu dem Schluss, dass das Alzheimer-Risiko durch eine strikte Befolgung der Diät um bis zu 53 Prozent gesenkt werden kann. Die Teilnehmenden konnten in Tests dabei ein bis zu sieben Jahre jüngeres Gedächtnis als andere Vergleichspersonen aufweisen.

Was gehört zum Ernährungsplan der MIND-Diät?

Der Ernährungsplan der MIND-Diät fokussiert sich auf die Nahrungsmittel der mediterranen Küche und der DASH-Diät, die eine positive Auswirkung auf die Gesundheit unseres Gehirns haben. Pflanzliche Lebensmittel und Getreide stehen zwar im Vordergrund des Ernährungsplans, auf tierische Produkte wird allerdings auch nicht komplett verzichtet. Mageres Geflügel und Fisch, gehören in Maßen ebenso zur MIND-Diät wie Wein. Ja, Sie haben richtig gelesen, auch auf ein Gläschen Wein, müssen Sie nicht verzichten.

Käse, rotes Fleisch und harte Fette, wie Butter und Margarine, gehören allerdings zu den Lebensmitteln, die vermieden werden sollten. Auch Süßigkeiten werden auf ein absolutes Minimum reduziert.

Diese Nahrungsmittel sind die Hauptbestandteile der Diät:

  • Vollkorngetreide: Mindestens drei Portionen, sollen es hiervon am Tag sein. Eine Portion entspricht etwa 30 g oder einer Scheibe Brot.
  • Gemüse: Hiervon sollte täglich mindestens eine Portion gegessen werden, auf das Brot also z.B. einfach Tomate und Gurke schneiden.
  • Grünes Blattgemüse: Auch hiervon soll mindestens eine Portion am Tag auf den Teller. Mangold und Grünkohl eignen sich hier als Beispiele wunderbar.
  • Beeren: Hier geht es tatsächlich explizit um Beeren. Also zweimal pro Woche z.B. zu Heidelbeeren oder Brombeeren greifen, die ebenfalls das Gehirn verjüngen können.
  • Nüsse: Bis zu fünf Portionen in der Woche sind hiervon erlaubt. Eine Portion entspricht ca. 30 g Nüssen.
  • Fisch: Fisch ist ein wichtiger und gesunder Bestandteil der mediterranen Küche. Ein bis zwei Portionen sollten hiervon pro Woche gegessen werden.
  • Hülsenfrüchte und Bohnen: Die pflanzlichen Proteinquellen sollten für einen konstanten Speicher mindestens alle zwei Tage auf den Teller kommen.
  • Geflügel: Dem roten Fleisch definitiv vorzuziehen. Hiervon dürfen ebenfalls ein bis zwei Portionen in der Woche auf den Teller.
  • Wein: Ein Glas Rotwein am Abend mit einer Füllmenge zwischen 100 und 200 ml ist erlaubt.
  • Olivenöl: Das leckere Öl gehört zu den guten Fetten. Hiervon darf jeden Tag eine Portion konsumiert werden.

Die MIND-Diät ist also sehr vielfältig und kann kreativ gestaltet werden. Auf Käse, Fast Food, Butter, Süßigkeiten und rotes Fleisch, sollte aber fast vollkommen verzichtet werden.

Zu den positiven Nebeneffekten der MIND-Diät gehört wie gesagt nicht nur die Verjüngung des Gedächtnisses, auch die natürliche Senkung des Blutdrucks darf durch die Bestandteile der DASH-Diät dazugezählt werden.

Eine schnelle und große Gewichtsabnahme gehört zwar nicht zu den expliziten Zielen der MIND-Diät, durch die gesunde Ernährung, in der auf tierische Fette und Zucker verzichtet wird, kann dieser Ernährungplan aber durchaus auch beim Abnehmen helfen.

So wird die MIND-Diät eingestuft:

Der U.S. News & World Report stuft regelmäßig Diäten ein und publiziert Rankings auf Basis von Beurteilungen durch Expertinnen und Experten. Die MIND-Diät ist hierbei in den Top 5 der besten Diäten allgemein und der besten Diäten für gesunde Ernährung. Außerdem befindet sie sich auf Platz 4 jener Diäten, die am einfachsten zu befolgen sind.

Außerdem lässt eine Studie aus dem Iran von April 2020 davon ausgehen, dass die MIND-Diät negative Folgen von Übergewicht rückgängig machen kann.

Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Ernährungsprogramme, dass eine Entscheidung durchaus schwierig sein kann. Für einen Überblick über die verschiedensten Diäten, schauen Sie deshalb gern auf unserer Themenseite vorbei.

Fazit:

Bei der MIND-Diät handelt es sich um eine Ernährungsweise, die die Gesundheit des Gehirns als Ziel setzt, um neurodegenerative Erkankungen zu vermeiden. Eine schnelle Gewichtsabnahme mag nicht zu den direkten Zielen gehören, jedoch kann die ausgewogene Ernährung als Nebeneffekt auch zu einem gesunden Körpergewicht führen. Ein langfristiger Umstieg auf die MIND-Diät, kann außerdem den Blutdruck senken. Um den Überblick darüber zu bewahren, was Sie wann essen wollen, kann Ihnen unser Ernährungstagebuch helfen. So fällt es leichter festzuhalten, von welchen Nahrungsmitteln Sie in dieser Woche vielleicht noch etwas mehr zu sich nehmen sollten.

Nüsse sind ein wichtiger Bestandteil der MIND-Diät. Wie gesund die kleinen Superstars sind, zeigt Ihnen unser Video:

So gesund sind Nüsse
So gesund sind Nüsse
Kochen & Backen

Kochen & Backen

Die besten Videos rund um die Themen Kochen, Backen und Rezepte.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe