Aktualisiert: 22.12.2020 - 18:39

Frauen brauchen mehr Nährstoffe, Männer Proteine Wenn Paare gemeinsam abnehmen wollen: Darauf sollten sie achten

Sollten Paare gemeinsam abnehmen ? Jein, sagt ein Experte – und erklärt, worauf sie dabei achten sollten.

Foto: Getty Images / vgajic

Sollten Paare gemeinsam abnehmen ? Jein, sagt ein Experte – und erklärt, worauf sie dabei achten sollten.

Frauen und Männer ticken unterschiedlich – das gilt auch fürs Abnehmen. Wollen Paare das dennoch gemeinsam tun, sollten sie auf einige Dinge achten. Ein Ernährungsexperte erklärt, wie sie vorgehen sollten.

Wer kennt ihn nicht, den guten Vorsatz fürs neue Jahr, zumindest die Weihnachtspfunde wieder loszuwerden... Nicht selten nehmen sich das zwei Menschen in einer Beziehung gemeinsam vor – ganz nach dem Motto "geteiltes Leid ist halbes Leid".

Auf dem Plan stehen dabei in der Regel Umstellungen in Sachen Ernährung und Sport. Aber ist es überhaupt sinnvoll, wenn Mann und Frau dabei zusammen vorgehen? Jein, sagt Ernährungsexperte Richard Schöller, der unter u.a. das Unternehmen Body's Perfect betreibt. Dass Paare gemeinsam abnehmen: Kein Problem. Doch das sollten sie besser nicht auf die gleiche Art und Weise tun. Warum das keine gute Idee ist, wie Mann und Frau stattdessen vorgehen sollten und worauf sie achten müssen, erklärt er im Interview mit BILD der FRAU.

Worauf Paare achten müssen, wenn sie gemeinsam abnehmen: Interview mit einem Ernährungsexperten

Gemeinsam abnehmen: Sollte ein Paar nach dem gleichen Muster vorgehen?

Ernährungsexperte Richard Schöller: Gemeinsam abzunehmen ist bestimmt keine schlechte Idee! Zu zweit ging noch alles leichter als allein: Sich gegenseitig zu motivieren, ist der Schlüssel zum Erfolg.

Ein komplett gleiches Muster kann es bei Paaren aber kaum geben. Immerhin muss der neue Lebensstil auch mit dem Job oder der Kindererziehung vereinbart werden. Auch die Freizeitgestaltung spielt eine Rolle. Hier sollte jeder für sich individuell seinen Weg gehen, aber in dieselbe Richtung. Wenn da für beide Parteien ein ähnliches Modell machbar ist, ist das auch nicht der falsche Weg!

Vor allem, wenn sich beide unterschiedlich schnell bewegen, ist es aber nur schwer möglich, ein gleiches Muster aufrechtzuerhalten. Was dem einen leichter fällt, fällt dem anderen schwerer. Es ist überaus wichtig, hier ausreichend und offen zu kommunizieren und einen Mittelweg zu finden.

Worauf müssen Männer beim Abnehmen achten?

Männer müssen auf eine ausreichende Zufuhr an Flüssigkeit und Energieträgern achten. Am besten eignen sich hierfür Wasser oder ungesüßte Tees. Ein Mann muss mehr Flüssigkeit zu sich nehmen als eine Frau, da er in der Regel größer ist und mehr Masse besitzt. Er sollte täglich zwischen 30 und 40 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken.

Männer müssen mehr Proteine zu sich nehmen als Frauen. Das liegt daran, dass sie grundsätzlich mehr Muskelmasse besitzen. Proteine sind die Bausteine der Muskeln, und die müssen ausreichend versorgt werden. Es empfiehlt sich eine Proteinzufuhr von 1,3 bis 1,5 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht täglich.

Stress-Hormon Cortisol wirkt sich negativ auf Sättigungsgefühl & Fettabbau aus

Und worauf Frauen?

Frauen benötigen aufgrund des geringeren Energiebedarfs eine höhere Nährstoffdichte. Sie müssen daher nährstoffreichere Lebensmittel als Männer zu sich nehmen. Frauen haben auch aufgrund der monatlichen Periode einen höheren Eisenbedarf. Daher sollten Frauen eher auf pflanzliche als auf tierische Lebensmittel zurückgreifen.

Auch Hormone spielen eine Rolle! Ein weiterer Unterschied im ungleichen Abnehmverhalten von Frau und Mann sind Stresshormone. Das Hormon Cortisol, das Frauen in stressigen Situationen vermehrt ausschütten, hat eine negative Wirkung auf das Sättigungsgefühl und den Fettabbau. Frauen sollten daher auf mehr frische und unveränderte Kost (frisches Obst, Gemüse, naturbelassene Milchprodukte und Vollkornwaren) zurückgreifen. Vermeiden sollten Frauen Emulgatoren, Farbstoffe, Geschmacksverstärker oder künstliche Enzyme, die in den Hormonhaushalt eingreifen können. Stress schwächt das Immunsystem und erhöht den Bedarf an Vitamin C. Vitamin C ist ein Antioxidant und hilft gegen oxidativen Stress. Die Hagebutte ist eine der hochwertigsten Vitamin-C-Quellen der Welt und kann Ihr Immunsystem toll unterstützen.

Übergewicht und die Folgen für unsere Gesundheit
Übergewicht und die Folgen für unsere Gesundheit

Was ist der größte Fehler, den Frauen beim Abnehmen begehen?

Auf Diät-Lebensmittel zurückgreifen: In jedem Regal findet man sie – die Diät-Lebensmittel. Ein scheinbar einfacher Ausweg, um lecker zu essen und trotzdem Kalorien zu sparen. Grundsätzlich stimmt das, jedoch haben auch diese Lebensmittel manchmal so ihre Fallen. Die Ersatzstoffe, die in derartigen Produkten enthalten sind, sind meistens nicht gerade gesundheitsfördernd. Am Ende ist auch auf den ersten Blick gesünderes Fast Food immer noch Fast Food. Statt beispielsweise einen Light-Käse zu essen, greifen Sie lieber zu einem herkömmlichen Käse und essen dafür etwas weniger davon.

Häufiger Fehler bei Frauen: zu viel Ausdauer-Training, Crash-Diäten, Hungern

Zu viel Ausdauer-Training: Oftmals wird beobachtet, dass Frauen sich beim Abnehmen nur auf Cardio konzentrieren. In einem Fitnessstudio finden sich die Damen meistens auf dem Laufband oder auf dem Stepper. Wenn man aber richtig viele Kalorien verbrennen will, sollte man sich auf Kraftsport und generell Sport konzentrieren, der auf Muskelaufbau zielt. Je mehr Muskeln wir haben, desto definierter sehen wir aus und desto mehr Kalorien verbrennen wir. Frauen sollten auch keine Angst vor plötzlichen Muskelbergen haben. Dafür müssten Sie schon täglich stundenlang trainieren, Massen an Proteinen essen und vielleicht sogar noch mit künstlichen Mitteln nachhelfen.

Frauen neigen oft zu Crash-Diäten: Bei Unterernährung entsteht schnell ein Mangel im Energiehaushalt der Frau, der die Stimmung trübt und meistens zum Abbruch der Diät führt. Außerdem sind Unterernährung und Crash-Diäten gefährlich und schädlich für den Körper, führen nicht zum Ziel und enden meistens mit einem Jojo-Effekt. Frauen sollten somit unbedingt darauf achten, alle Nährstoffe, die sie benötigen, in richtiger Dosierung zuzuführen.

Hungern: Meist denken Frauen, sie müssten während der Diät viel weniger essen und begehen dabei oftmals den Fehler, zu hungern. Das ist Schwachsinn. Es kommt lediglich auf die Kalorienbilanz an. Sprich: Man muss mehr Kalorien verbrennen, als man zu sich nimmt. Hierzu kann man sich ganz einfach seinen individuellen Kalorienbedarf ausrechnen (beispielsweise mit dem Kalorienrechner Fitness Check) und die Ernährung sowie Kalorienzufuhr anpassen.

Am besten streichen Sie zuckerhaltige Getränke, Süßigkeiten und fettige Speisen vom Essensplan. Dann sind im Handumdrehen einige Kalorien eingespart! Wichtig ist, dass Sie ausreichend Proteine essen! Die halten satt und erhalten Ihre Muskeln.

Fehltritte sind menschlich – nicht zu hart reagieren

Wie sollten Paare beim gemeinsamen Abnehmen vorgehen?

Zuerst einmal sollten sie festlegen, was ihre Ziele sind und beim Erreichen dieser realistisch bleiben. So vermeiden sie Enttäuschungen und Fehlschläge. Beide sollten am selben Tag starten und sich zuvor alle Maße notieren. So können sie ihre Fortschritte gemeinsam messen und dem Partner auch beim Nehmen der Maße helfen.

Am besten suchen Paare sich gemeinsame Rituale, die es ihnen erleichtern, ihre Ernährungsumstellung durchzuführen. Zum Beispiel:

  • zusammen frühstücken/zu Abend essen
  • zusammen kochen
  • zusammen einkaufen gehen
  • zusammen Sport machen

Wichtig ist auch, dass man sich bei drohenden Fehlschlägen gegenseitig unterstützt und offen drüber redet. Keiner sollte heimlich naschen und den anderen bei kleinen Fehltritten belügen. Am Ende wird es sowieso rauskommen – und dann ist der Frust groß! Paare sollten Verständnis füreinander haben. Fehltritte können durch aus vorkommen, aber sie sollten dann zusammen weiter machen und dem anderen eine Stütze sein.

Apropos: Was raten Sie bei drohenden Rückschlägen?

Sollten Sie spüren, dass Ihnen essens- oder sporttechnisch Rückschläge drohen, sollten Sie mit Ihrem Partner sprechen und gegebenenfalls eine Pause einlegen und reflektieren. Werden Sie sich zusammen wieder bewusst, warum Sie das machen und was es Ihnen bringen wird.

Wenn Ihnen eine gewisse Speise tagelang nicht aus dem Kopf geht, gönnen Sie sich diese Mahlzeit und haben Sie dabei kein schlechtes Gewissen. Am Ende geht es um eine negative Wochenbilanz und darum, dass Sie weiter machen und nicht aufgeben. Nach und nach vergeht Ihnen dann auch der extreme Wunsch nach dieser Speise, und der Heißhunger ist wieder gestillt.

Vergessen Sie nicht, genügend Wasser zu trinken! Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr kann den Drang nach süßen oder salzigen Speisen reduzieren und somit gegen Heißhunger helfen.

Gemeinsam Sport? Kein Muss – Hauptsache, Sie bewegen sich

Sollten Paare sich zum Abnehmen auch unterschiedlich sportlich betätigen?

Können sie natürlich, müssen sie aber nicht. Wenn man gemeinsame Interessen in Sachen Sport hat, dann ist das perfekt für gemeinsame Aktivitäten, die beiden gleich viel Spaß machen. Aber auch wenn man in Sachen Sport nicht dieselben Vorlieben hat wie sein Partner, kann man mal beim anderen einfach mitmachen und ausprobieren, oder natürlich ganz für sich allein Sport machen.

Die einen machen lieber gemeinsam Sport, die anderen sind gern für sich allein und schalten beim Sporteln den Kopf aus. Das kann man leicht herausfinden, indem man es einfach ausprobiert!

Vielleicht haben Sie auch als Paar den Wunsch, gemeinsam eine neue Sportart auszuprobieren oder einen Kurs zu besuchen (bspw. Tanzkurs). Hier sind Ihnen alle Möglichkeiten offen. Wichtig ist: Bewegen!

Ihre Tipps an Paare, um sich zum (gemeinsamen) Abnehmen zu motivieren?

Man muss es einfach nochmal betonen: Zusammen geht es leichter! Egal in welcher Hinsicht – mit einem Menschen an seiner Seite, der dasselbe Ziel verfolgt, wird man es sicher um einiges leichter schaffen als allein.

Der nächste Denkanstoß könnte sein, dass die Beziehung in manchen Aspekten besser und harmonischer wird. Wer sich besser fühlt und besser aussieht, hat auch bessere Laune und ist generell ausgeglichener!

Sie wollen zwar in erster Linie sich selbst gefallen, aber auch Ihrem Partner. Auch aus Gründen der Optik haben Sie sich für den anderen entschieden. Dies kann Ihnen vielleicht als kleiner Motivationsschub dienen!

Sie können sich bei jedem Fortschritt auf Ihrer Abnehmreise gemeinsam belohnen. Und was man zusammen geschafft hat, schweißt auch zusammen!

Hier erfahren Sie mehr über unseren Experten Richard Schöller und sein Unternehmen Body's Perfect.

____________

Wer übrigens glaubt, dass Abnehmen im Alter nur schwer gelingt: Eine neue Studie aus England behauptet das Gegenteil... Allerdings muss beim Abnehmen im Alter auf gewisse Dinge geachtet werden.

Wie das Abnehmen ab 50 gelingt, verraten wir Ihnen hier.

Noch viel mehr Tipps, wie es mit dem Abnehmen gelingen kann, finden Sie auf unserer Diät-Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe