31.05.2020 - 17:09

Figurfreundlich naschen Fettarm snacken: Mit selbstgemachten Chips, gerösteten Kichererbsen und Nicecream

Anstelle von Chips oder Crackern aus der Tüte gibt es zahlreiche leckere Snacks, die fettarm und figurfreundlich sind und sich klasse selbst herstellen lassen. Wie diese würzig gerösteten Kichererbsen.

Foto: iStock/ClarkandCompany

Anstelle von Chips oder Crackern aus der Tüte gibt es zahlreiche leckere Snacks, die fettarm und figurfreundlich sind und sich klasse selbst herstellen lassen. Wie diese würzig gerösteten Kichererbsen.

Snacks müssen nicht unbedingt gleich zu Kilos auf den Hüften werden. Wir haben 6 leckere und fettarme Snackalternativen für Sie zusammengestellt.

Das ständige Zu-Hause-Sein der letzten Wochen hat bei vielen zu dem einen oder anderen Kilo mehr auf der Waage geführt. Es ist aber auch nicht leicht, sich zusammenzureißen, wenn Essen ständig in Reichweite ist und Naschereien so gut zum gemütlichen Fernsehabend passen. Doch: Es müssen nicht unbedingt fettige Chips oder zuckerhaltige Süßigkeiten sein, um den Gaumen zu befriedigen. Wir haben 6 fettarme Snacks für Sie, die glücklich machen und gesund sind!

Fettarme Snacks: Chips einfach selbst machen

Gerade Chips und Cracker zählen zu den beliebtesten Snacks beim Fernseh- oder Spieleabend. Doch die meisten sind sehr fettig und enthalten obendrein teilweise noch Zusatzstoffe. Dabei ist es gar nicht aufwändig, Chips selbst zu machen.

So können Sie zum einen leckere Alternativen, wie Süßkartoffelchips oder Gemüsechips ausprobieren, und zum anderen selbst bestimmen, welche Zutaten in welcher Menge verwendet werden.

Für fettarme Süßkartoffelchips:

  • 2 große Süßkartoffeln (ca. 500 g)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • Gewürze nach Belieben (Paprika, Rosmarin etc.)

Hobeln Sie die Süßkartoffeln in dünne Scheiben, vermengen sie mit den anderen Zutaten, verteilen Sie nebeneinander auf Blechen und backen sie im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft für ca. 30-40 Minuten. Dann nur noch abkühlen lassen und genießen.

Selbstgemachtes Popcorn

Eine andere tolle fettarme Snackalternative ist Popcorn. Wenn Sie es selbst herstellen, wissen Sie genau, was drin steckt und holen sich damit den Kinoflair nach Hause. Und: Popcorn lässt ziemlich einfach selbst machen. So geht’s:

  • Popcornmais
  • 2 Esslöffel Öl (z.B. Maiskeimöl oder Rapsöl)
  • Etwas Salz sowie Gewürze nach Wahl (z.B. Curry-Pulver)

Das Öl in eine große beschichtete Pfanne geben und die Pfanne komplett damit bedecken. Den Popcornmais in der Pfanne ca. 8-12 Minuten mit Deckel rösten, bis sie aufploppen.

Geröstete Kichererbsen

Hätten Sie es gedacht: Kichererbsen lassen sich zu einem richtig leckeren fettarmen Snack zubereiten. Und zwar, wenn man sie röstet und mit leckeren Gewürzen verfeinert. Da können Chips aus der Tüte fast schon einpacken.

Was an diesem gesunden Snack besonders gut ist: Aufgrund der enthaltenen Ballaststoffe und Proteine sättigen sie nachhaltig.

Für geröstete Kichererbsen:

  • 1 Glas oder Dose gekochte Kichererbsen (ca. 400 g)
  • 1 EL Oliven- oder Rapsöl
  • ½ TL Paprika- oder Currypulver
  • Etwas Salz

Die Kichererbsen gründlich mit Wasser abspülen, trocknen und in einer Schüssel mit den anderen Zutaten vermengen. Die Kichererbsen auf einem Backblech verteilen und im Backofen bei 180°C ca. 20-30 Minuten rösten.

Kurkuma Latte

Wer sagt, dass ein leckerer Snack nicht auch in Form eines Getränks daher kommen kann? Anstelle der heißen Schoki mit Sahne oder auch der Tafel Schokolade ist ein Kurkuma Latte eine tolle fettarme Snackalternative. Das heiße Getränk ist auch als goldene Milch bekannt und wird ganz einfach aus Milch (fettarmer oder pflanzlicher Milch, wenn Sie möchten), Kurkuma sowie etwas Kokosöl und Pfeffer hergestellt. Letztere beiden sorgen dafür, dass die gesunden Pflanzenstoffe der Kurkumawurzel vom Körper besser aufgenommen werden. Hier geht es zum Rezept für goldene Milch .

Nicecream

Haben Sie schon einmal von Nicecream gehört? Das ist die gesunde Schwester von Eiscreme und ein toller fettarmer Snack - ob als Nachtisch oder zum Naschen während des Filmabends. Das Tolle daran: Im Prinzip brauchen Sie dafür nur gefrorene Bananen.

So geht’s: Schneiden Sie 2 Bananen (pro Person eine) in Stücke und frieren sie ein. Wenn Sie das Eis mit weiteren Früchten, wie Beeren oder Pfirsichen mixen wollen, dann frieren Sie diese ebenso ein. Die gefrorenen Früchte dann einfach im Mixer oder der Küchenmaschine cremig mixen. Probieren Sie es auch einmal mit Nicecream in der Schoko-Variante: Bananeneis mit Schokolade.

Vanillequark

Statt Pudding zu löffeln, probieren Sie es doch einmal mit Vanillequark als fettarmem und figurfreundlichem Snack. Hierfür mixen Sie einfach Magerquark mit etwas Vanillemark oder Vanillepulver. Dazu frische Früchte oder Obstkompott und schon haben Sie eine köstliche Nascherei oder ein leckeres Dessert. Wenn Sie möchten, süßen das Ganze noch mit ein wenig Honig oder Ahornsirup. Mit etwas Leinöl gemixt, ergibt seine eine gesunde Quark-Leinöl-Creme, die wertvolle Omega-3-Fettsäuren liefert und unglaublich gesund ist.

Fazit zu fettarmen Snacks

Natürlich hoffen wir, dass wir Sie mit diesen Ideen für fettarme Snacks direkt auf den Geschmack gebracht haben. Vielleicht haben Sie sogar einige der Zutaten schon zu Hause und können sich somit direkt ein paar Leckereien zubereiten..

Und wenn Ihnen das noch nicht reicht, haben wir hier die besten Tipps gegen ständiges Snacken im Homeoffice für Sie.

Gesunde Ernährung
Gesunde Ernährung

Mehr figurfreundliche und kalorienarme Rezepte haben wir auf unserer Themenseite 300 Kalorien für Sie. Außerdem finden Sie auf unserer Diäten Themenseite zahlreiche Tipps und Tricks rund ums Abnehmen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen