06.04.2020 - 07:55

Runde Geschmackssache Kochen nach den 5 Elementen: So geht’s

Die 5-Elemente-Küche ist Teil der chinesischen Ernährungslehre und kann neben Gesundheit und Wohlbefinden außerdem für neue Geschmackskombinationen und Aromenvielfalt in der Küche sorgen.

Foto: iStock / Rouzes

Die 5-Elemente-Küche ist Teil der chinesischen Ernährungslehre und kann neben Gesundheit und Wohlbefinden außerdem für neue Geschmackskombinationen und Aromenvielfalt in der Küche sorgen.

Sorgen Sie für neue Geschmackserlebnisse und Abwechslung beim Kochen, indem Sie sich von der 5-Elemente-Küche der traditionell chinesischen Ernährungslehre inspirieren lassen.

Anders als in den wesentlichen Ernährungsansätzen, in denen vor allem Nährstoffe eine wichtige Rolle spielen, so werden in östlichen Ernährungslehren Lebensmittel bestimmten Elementen zugeordnet. So gilt in der jahrtausende alten chinesischen Ernährungslehre bis heute die Ernährung als gesund und ausgewogen wenn sie Lebensmittel aus allen 5 Elementen beinhalten. Doch was steckt hinter den Elemente und wie genau sieht diese 5-Elemente-Küche aus?

5-Elemente-Küche: Kochen für Gesundheit und Wohlbefinden

Gemäß der chinesischen Medizin spielt die Ernährung eine zentrale Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Durch sie lässt sich der Energiefluss im Körper – das Qi – in Einklang bringen und Ungleichgewichte, die zu Beschwerden führen können, ausgleichen.

Im Zentrum stehen dabei die 5 Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser, die alle Bestandteil einer insgesamt ausgewogenen Ernährung sein sollten. Dabei sind den einzelnen Elementen bestimmte Geschmacksrichtungen und damit bestimmte Lebensmittel sowie bestimmte Körperorgane zugeordnet, aus denen sich eine individuelle 5-Elemente-Küche gestalten lässt.

Die 5 Elemente und ihre Lebensmittel

Wahrscheinlich wird die 5-Elemente-Küche greifbarer, wenn sie in Zusammenhang mit ihren Geschmacksrichtungen gebracht wird: Holz wird der sauren Geschmacksrichtung zugeordnet, Feuer dem bitteren Geschmack, Erde dem süßen Geschmack, Metall dem scharfen und Wasser dem salzigen Geschmack.

Beim Kochen nach den 5 Elementen soll möglichst jede Mahlzeit alle 5 Geschmacksrichtungen beinhalten. Das gelingt mit der folgenden Übersicht der Lebensmittel.

Element Holz: Saurer Geschmack

Das Element Holz wird mit einem sauren Geschmack in Verbindung gebracht und sicherlich denken Sie hier direkt an Zitrone und andere Zitrusfrüchte, aber auch die folgenden Lebensmittel eignen sich beim Kochen, um das Element Holz in ein Gericht oder Mahlzeit zu bringen:

  • Zitrusfrüchte
  • Beeren
  • Petersilie, Sprossen
  • Grüner Salat
  • Dinkel, Weizen
  • Sauerkraut
  • Saure Sahne, Joghurt, Kefir, Quark
  • Essig

Was die Organe betrifft, so wird Holz Leber und Gallenblase zugeordnet.

Element Feuer: Bitterer Geschmack

Feuer steht in der traditionell chinesischen Ernährungslehrer mit den Organen Herz und Dünndarm in Zusammenhang. Was die Lebensmittel für die 5-Elemente-Küche betrifft, so sorgen natürlich Lebensmittel mit reichlich Bitterstoffen für Feuer im Gericht:

  • Quitte
  • Frische Kräuter, wie Oregano, Rosmarin, Thymian, Basilikum, Salbei
  • Kurkuma, Kakao
  • Artischocke
  • Feldsalat, Radicchio, Rucola, Chicorée
  • Roggen
  • Gegrilltes Fleisch (alle Sorten), wie gegrilltes Hähnchenschaschlik
  • Schafskäse, Ziegenkäse

Element Erde: Süßer Geschmack

Das Element Erde bringt nicht nur Süße ins Gericht. Dennoch dürfen süße Obstsorten und Süßungsmittel wie Honig und Sirup nicht fehlen. Das Element wird mit Magen und Milz in Verbindung gebracht.

  • Süße Früchte, wie Aprikose, Pfirsich, Granatapfel, Birne, Mango, Papaya, Honigmelone, Feige, Dattel, Pflaumen zum Beispiel als süßes Couscous mit Pflaumen
  • Fenchel, Pilze, alle Kohlarten, Kartoffeln, Wurzelgemüse, Brokkoli, Gurke, Paprika, Bohnen
  • Reis, Hafer, Hirse, Buchweizen
  • Nüsse und Saaten
  • Pflanzenöle
  • Eier, Käse, Butter
  • Kalb, Rind, Gans
  • Süßungsmittel, wie Honig, Sirup, Zucker

Element Metall: Scharfer Geschmack

Das Element Metall steht in der 5-Elemente-Küche für Schärfe, welche unter anderem durch scharfe Gewürze erzeugt wird. Doch es gibt auch einige Gemüsesorten sowie Käse und Fleisch, die dem scharfen Geschmack zugeordnet werden. Was die Organe betrifft, so werden Lunge und Dickdarm dem Element Metall zugeordnet.

  • Pfeffer, Chilli, Cayenne, Ingwer, Zimt, Curry, Muskat, Nelke
  • Getrocknete Kräuter, wie Oregano, Thymian, Rosmarin, Lorbeer
  • Zwiebel, Lauch, Knoblauch
  • Kohlrabi, Radieschen, Rettich
  • Schimmelkäse, Harzer Käse zum Beispiel als "Handkäs' mit Musik"
  • Reh, Truthahn, Pute

Element Wasser: Salziger Geschmack

Natürlich sind sämtliche Fischsorten und Meeresfrüchte in der 5-Elemente-Küche dem Element Wasser zugeordnet. Aber auch einige Fleischsorten und Hülsenfrüchte zählen zur salzigen Geschmacksrichtung:

  • Fisch, zum Beispiel pochierter Lachs auf Erbsenpüree
  • Meeresfrüchte
  • Algen
  • Erbse, Linsen, Sojabohnen, Kichererbsen, Mungobohne
  • Hirsch, Schwein, Ente, Schinken
  • Salz
  • Miso, Sojasauce

Als Organe sind übrigens Niere und Blase dem Element Wasser zugeordnet.

Fazit zur 5-Elemente-Küche

Möglicherweise ist Ihnen beim Lesen bereits aufgefallen, dass sie bereits ganz automatisch mit den 5 Elementen kochen. Grundsätzlich hilft natürlich generell eine abwechslungsreiche Ernährung dabei, auch für Ausgewogenheit in Bezug auf die Elemente der 5-Elemente-Küche zu sorgen. Um Ihre Gesundheit und Wohlbefinden basierend auf der 5-Elemente-Ernährung zu unterstützen, kann es hilfreich sein, sich von einem Arzt der Traditionell Chinesischen Medizin beraten zu lassen, da die Ernährungslehre in der Tiefe doch komplexer ist und auf einem sehr individuellen Ansatz basiert.

Aber vielleicht haben Sie ja auch so schon einmal Lust bekommen, stärker darauf zu achten, inwieweit welche Elemente der 5-Elemente-Küche bei Ihnen auf den Tisch kommen oder Sie lassen sich zu neuen Kombinationen aus den verschiedenen Elementen inspirieren.

Die verschiedensten Ernährungsansätze und Diätmethoden finden Sie auf unserer umfangreichen Diät-Themenseite. Entdecken Sie außerdem weitere östliche und alternative Heilmethoden auf unserer Themenseite Naturheilkunde.

___________________________________

Hier finden Sie noch ein paar Tipps, wie Sie möglichst ohne Reue snacken:

Sündenfreie Snacks

Sündenfreie Snacks

Beschreibung anzeigen
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen