Auflauf griechischer Art Moussaka mit Hackfleisch, Gemüse und Schafskäse: Diät-Version

Bewerten Sie das Rezept
Moussaka bietet wirklich alles: Hackfleisch, Auberginen, Zucchini, Kartoffeln und würzigen Schafskäse. Hier sogar auf die leichtere Art.

Foto: iStock/ Maria_Lapina

Moussaka bietet wirklich alles: Hackfleisch, Auberginen, Zucchini, Kartoffeln und würzigen Schafskäse. Hier sogar auf die leichtere Art.

Damit Sie den griechischen Gratin-Klassiker auch während der Diät verzehren dürfen, wird ein Teil der Kartoffeln durch Zucchini ersetzt und die fettarme Hackfleisch-Variante Tatar verwendet. So kommen Sie auf nicht einmal 400 Kalorien pro Portion!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Kartoffeln
  • 4 Tomaten
  • 2 Auberginen
  • 2 Zucchini
  • 5 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 TL Olivenöl
  • 250 g Rindertatar
  • 400 g passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • Oregano
  • 125 ml Milch, fettarm
  • 1 Ei
  • 4 EL Frischkäse
  • Muskatnuss, gerieben
  • 100 g Schafskäse, light

Pro Portion etwa:

  • 397 kcal
  • 17 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate
  • 29 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. 50 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Kartoffeln in einem Topf Salzwasser gar kochen. Dann abschrecken, pellen und anschließend in Scheiben schneiden.
  2. Tomaten abwaschen und würfeln. Aubergine und Zucchini ebenfalls abwaschen und anschließend in Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein hacken.
  3. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Rindertatar anbraten, bis es krümelig ist. Nun Schalotten und Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Dann die Tomaten, die passierten Tomaten, das Tomatenmark und den Essig unterrühren und das Ganze zehn Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  4. Eine große Auflaufform bereitstellen und den Boden mit Zucchini-Scheiben bedecken – gefolgt von einer Schicht Auberginen. Darauf einen Teil der Fleischsauce verteilen. Eine weitere Schicht Zucchini auflegen, dann Kartoffel und die restliche Fleischsauce. Die oberste Schicht sollte noch einmal aus Auberginen bestehen.
  5. Milch, Ei und Frischkäse verrühren und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Sauce über die Auberginen gießen.
  6. Schafskäse zerbröseln und auf dem Auflauf verteilen. Moussaka in den auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Ofen schieben und 50 Minuten backen lassen.

Lust auf mehr Hackfleisch-Gerichte? Werfen Sie einen Blick in unsere Galerie!

Leckere griechische Moussaka muss nicht schwer sein – in keinerlei Hinsicht. Dieses leichte Rezept mit Rindertartar und viel Gemüse eignet sich auch für Diätzeiten, ist gesund, macht satt und bringt jede Menge wichtige Nährstoffe mit. Wer sagt, dass Abnehmen nicht schmecken kann?

Hack – gerade die fettarme Variante Tartar – kann sowieso eine leckere und gar nicht mal so ungesunde Zutat verschiedener Gerichte sein. Spannende Tricks rund um Hackfleisch sehen Sie im Video:

Hackfleisch-Tricks

Beschreibung anzeigen

Wenn es aber doch mal etwas deftiger sein soll, hält die griechische Küche natürlich auch einiges bereit. Wie wäre es mit original griechischem Gyros mit Tzatziki und Salatbeilage? Oder probieren Sie unsere leckeren Bifteki mit cremiger Feta-Füllung. Dazu ein kräftiger Klecks cremiges Zaziki und der kulinarische Hochgenuss Griechenlands ist perfekt! Guten Appetit!

Mehr Hackfleisch-Rezepte finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite

Kommentare