Leicht & köstlich Low-Carb-Cannelloni mit Putenbrust

Bewertung:
Gefüllte Putenbrust-Röllchen geben tolle Low-Carb-Cannelloni ab. Unbedingt ausprobieren!

Foto: iStock/ wideonet

Gefüllte Putenbrust-Röllchen geben tolle Low-Carb-Cannelloni ab. Unbedingt ausprobieren!

Wer sagt, dass Cannelloni zwangsläufig aus Nudelteig gemacht werden müssen? Lassen Sie die Pasta doch einfach weg und packen sie die Füllung in leichten Putenbrust-Aufschnitt. Sie sparen Kohlenhydrate und Kalorien – aber keineswegs an Geschmack.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 kleine Möhre
  • 100 g Staudensellerie
  • 1 Zucchini
  • 3 Schalotten
  • 100 g Ricotta
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 160 Putenbrust-Aufschnitt (ca. 8 Scheiben)
  • 200 g Tomaten, stückig aus der Dose
  • 1 TL Honig
  • Oregano
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • 50 Käse, gerieben

Pro Portion etwa:

  • 360 kcal
  • 16 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate
  • 34 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Möhre schälen, Staudensellerie und Zucchini putzen und Schalotte abziehen. Alles fein hacken. In einen Dämpfeinsatz geben und über kochendem Wasser dämpfen, bis alles bissfest ist.
  2. Ricotta in eine Schüssel geben und mit dem Gemüse vermischen. Knoblauch abziehen und durch eine Presse zur Gemüse-Käse-Mischung geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals ordentlich verrühren.
  3. Putenbrust-Scheiben auf einer Arbeitsfläche auslegen. An den Rand einer jeden Scheibe einen Streifen der Ricotta-Füllung setzen und die Aufschnitt-Scheibe fest einrollen. Vorgang mit allen acht Scheiben wiederholen. Eine Auflaufform bereitstellen und die Puten-Ricotta-Cannelloni hineinlegen.
  4. Stückige Tomaten in eine Schüssel geben, Honig unterrühren und ausreichend mit Salz und Pfeffer sowie den Kräutern würzen, anschließend über die Cannelloni geben. Streukäse auf dem Gratin verteilen. Auflaufform in den auf 200 Grad Umluft vorgeheizten Ofen schieben und 25 Minuten backen lassen.
Seite

Kommentare