14.08.2017 - 16:58

7 kleine Mahlzeiten Snack-Diät: So nehmen Sie ohne Hungern ab

Von

Die schlimmsten Feinde jeder Diät sind ohne Zweifel komplizierte Rezepte und ein knurrender Magen. Gibt’s hier beides nicht! Stattdessen: Leckere Blitz-Essen und 7-mal Nachschub pro Tag.

Nahrung schmeckt dem Körper nicht nur gut, sie macht ihm auch jede Menge Arbeit. Er krempelt quasi die Ärmel hoch, um sie zu verwerten. Mit Hilfe der Diät-Snacks setzt dieser Prozess nach jedem Snack ein und erhöht dadurch die Stoffwechselrate - den ganzen Tag über.

Das Prinzip der Diät-Snacks: Fett wird verbrannt

Regelmäßiger Nachschub stellt sicher, dass der Organismus trotz weniger Kalorien nicht auf sein Not-Programm schaltet. Das heißt: Er lagert kein Fett als Reserve für die vermutete Hungerkatastrophe ein, sondern geht unerschrocken an seine Reserven und baut Polster kontinuierlich ab.

>> Abnehm-Fallen: 6 Lebensmittel, die hungrig machen

Hunger-Hormone ruhen

Die vielen Snacks sind auch ein gutes Mittel, die Hungerhormone in Schach zu halten. Weil der Magen immer ein bisschen gefüllt ist, sendet er keine dringenden "Ich will Futter"-Signale ans Gehirn.

>> 9 Tricks gegen Heißhungerattacken und für schnelle Sättigung

Energie bleibt

Der Nachteil von großen Mahlzeiten: Man wird anschließend müde, weil der Körper seine Energie zum Verdauen der Nahrung braucht. Verteilt man die Essmengen auf mehrere kleine Einheiten, bleibt man aktiver.

Testpersonen an der Universität von Georgia (USA) fühlten sich durch das Snack-Prinzip tagsüber energiegeladener und verbrauchten dadurch auch mehr Kalorien als eine Vergleichsgruppe mit drei Hauptmahlzeiten. Schöner Nebeneffekt: Auch Verlockungen von Fast Food konnten die Snacker viel besser widerstehen.

>> Mit diesen fünf Tipps nehmen Sie gesund und langfristig ab

Das Schlank-System der Snack-Diät

Die Diät-Snacks werden jeden Tag in drei Haupt- und vier Neben-Snacks aufgeteilt. Die Haupt-Snacks haben um die 250 Kalorien, die Neben-Snacks bleiben unter 100 Kalorien. Schnell gemacht (oder gekauft) sind alle! Verteilen Sie die Snacks aus unseren Vorschlägen z. B. so:

  • 8.00 Uhr: Morgen-Snack
  • 10. 00 Uhr: 1. Neben-Snack
  • 12.30 Uhr: Mittags-Snack
  • 14.00 Uhr: 2. Neben-Snack
  • 16.00 Uhr: 3. Neben-Snack
  • 18.00 Uhr: Abend-Snack
  • 19.30 Uhr: 4. Neben-Snack

So kommen Sie mit höchstens 1150 Kalorien aus und schmelzen mindestens ein Pfund.

>> Kalorientabellen: Wie viele Kalorien hat ...?

NEBEN-SNACKS

Süß

Zimt-Banane

  • 1 kleine Banane in Scheiben schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Zimt bestreuen.
  • 95 kcal, 1 g F, 20 g KH, 1 g E.

Frucht-Knusper

  • 2 Scheiben Roggen-Knusperbrot mit je 1 TL Fruchtaufstrich bestreichen.
  • 90 kcal, 1 g F, 18 g KH, 2 g E.

Rosinen-Apfelmark

  • 150 g Apfelmark (ungesüßt) mit 1 TL Rosinen mischen.
  • 95 kcal, 1 g F, 21 g KH, 1 g E.

Siehe auch: Banane

Flüssige Diät-Snacks

Melonen-Suppe

  • 150 g Honigmelone pürieren und mit 50 ml Orangensaft verrühren. Mit Vanillepulver abschmecken.
  • 95 kcal, 0 g F, 22 g KH, 2 g E.

Tomaten-Cocktail

  • 200 ml Tomatensaft mit getrockneten italienischen Kräutern und ½ TL Olivenöl verquirlen.
  • 75 kcal, 3 g F, 8 g KH, 4 g E.

Gemüse-Kefir

  • 100 ml Gemüsesaft mit 150 ml (1,5 %) Kefir mischen, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.
  • 80 kcal, 2 g F, 9 g KH, 6 g E.

Pikant

Käse-Taler

  • 2 Pumpernickel-Taler mit je ½ „Mini Babybel“ light und einer dicken Scheibe Salatgurke belegen.
  • 70 kcal, 2 g F, 7 g KH, 6 g E.

Eier-Knäcke

  • 1 Ei (S) hart kochen. 1 Scheibe Roggen-Knusperbrot mit 1 TL Senf bestreichen. Ei in Scheiben darauf verteilen.
  • 95 kcal, 5 g F, 6 g KH, 7 g E.

Dill-Quark

  • 100 g Magerquark (0,2 %) mit kribbelndem Mineralwasser cremig rühren (je nach gewünschter Konsistenz). 3 Stiele Dill fein hacken und unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit 100 g Salatgurke dippen.
  • 80 kcal, 0 g F, 7 g KH, 13 g E.

HAUPT-SNACKS

Morgens

Nuss-Joghurt

  • 170 g griechischen Joghurt (5,0 %) mit 1 TL flüssigem Honig verrühren und 1 EL Mandelblättchen (10 g) oder Nüsse dazu.
  • 230 kcal, 11 g F, 15 g KH, 17 g E.

Pfirsich-Toast

  • 2 Scheiben Vollkorntoast rösten. Mit je 2 Scheiben Lachsschinken (à 15 g) belegen. 1 Pfirsich in Spalten schneiden und dazu genießen.
  • 245 kcal, 5 g F, 33 g KH, 17 g E.

Chips-Müsli

  • 1 Handvoll Apfel-Chips (10 g) klein brechen, mit 40 g Haferflocken mischen und 150 ml Milch (1,5 %) darübergießen.
  • 245 kcal, 5 g F, 39 g KH, 11 g E.

Mittags

Thunfisch-Salat

  • 1 kleine Dose Thunfisch naturel (56 g Abtropfgewicht) etwas zerpflücken. 50 g Mozzarella light (8,5 %) klein schneiden, 150 g Kirschtomaten vierteln. 1 Lauchzwiebel in Ringe und 1 Romana-Salatherz in mundgerechte Stücke schneiden. Zutaten mischen, mit 1 TL Öl und 1 EL rotem Balsamico beträufeln. Mit zerzupften Basilikumblättern bestreuen.
  • 230 kcal, 10 g F, 9 g KH, 25 g E.

Linsen-Salat

  • 200 g Linsen (Konserve) abspülen. 1 Möhre grob raspeln. 100 g Salatgurke und 1 kleine Zwiebel würfeln. Alle Zutaten mischen. 2 EL weißen Balsamico und 1 TL Olivenöl darüberträufeln. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • 250 kcal, 6 g F, 34 g KH, 14 g E.

Rote-Bete-Salat

  • 5 Gewürzgurken (100 g) würfeln. 1 Glas Rote Bete (330 g) in Scheiben abtropfen lassen (Saft auffangen) und mit den Gurkenwürfeln mischen. 50 g Sauerrahm (10 %) mit etwas Zitronensaft, Salz und gemahlenem Kümmel oder Pfeffer verrühren und darübergeben. Mit gehacktem Dill bestreuen. Saft dazu trinken.
  • 250 kcal, 6 g F, 43 g KH, 6 g E.

Abends

Camembert-Brötchen

  • 1 Vollkornbrötchen (60 g) durchschneiden, beide Hälften mit je 1 TL Tafel-Meerrettich bestreichen. 50 g Camembert (13 %) in Scheiben schneiden und auf den Hälften verteilen.
  • 250 kcal, 8 g F, 28 g KH, 17 g E.

Schinken-Pumpernickel

  • 1 Scheibe Pumpernickel (60 g) mit 1 EL (20 g) Frischkäse (17 %) bestreichen. Mit 60 g luftgetrocknetem Schinken belegen. 1/2 Bund Radieschen dazu genießen.
  • 250 kcal, 6 g F, 30 g KH, 18 g E.

Roastbeef-Brot

  • 1 Nektarine in Scheibchen schneiden. 1 Scheibe Vollkornbrot (60 g) mit 1 TL Senf bestreichen. 50 g dünn geschnittenen Roastbeef-Aufschnitt darauflegen. Nektarinen-Spalten dazuessen.
  • 240 kcal, 4 g F, 34 g KH, 15 g E.

Dieser Artikel erschien zuerst in der BILD der FRAU Nr. 30.

Noch mehr sündenfreie Snacks sehen Sie in unserem Video:

Sündenfreie Snacks

Sündenfreie Snacks

Beschreibung anzeigen

Mehr Diäten und gesunde Diätsnacks:

11 Snacks für den Feierabend, die nicht ansetzen

Die besten Lebensmittel unter 1 Euro mit Schlank-Wirkung

Zehn sündenfreie Snacks

50 Lebensmittel unter 50 Kalorien

Kennen Sie diese 10 kalorienarmen Snacks mit nur 100 Kalorien?

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen