01.10.2019

Von Doktoren empfohlen! Abnehmen wie die Stars – mit grünem Eistee

Von

Auch Hollywood-Stars setzen bei ihren Diäten auf grünen Eistee. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihn richtig zubereiten und so jeden Tag ein Pfund verlieren!

Foto: iStock/botamochi

Auch Hollywood-Stars setzen bei ihren Diäten auf grünen Eistee. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihn richtig zubereiten und so jeden Tag ein Pfund verlieren!

Weil viele Menschen mit Übergewicht kämpfen, suchen auch immer mehr Wissenschaftler nach einer Lösung. Das Ergebnis: Herrlich einfach...

Die Liste der prominenten Fans ist lang: Jennifer Aniston, Gwyneth Paltrow, Jessica Alba, Taylor Swift, Jennifer Lawrence. Alle großen Stars schwören beim Abnehmen auf grünen Eistee. In vielen Studien haben Wissenschaftler die Top-Wirkung der Blätter von grünem Tee bewiesen. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Ergebnisse.

Grüner Eistee zum Abnehmen: So gesund ist das Getränk wirklich

Dr. Joshua Lambert von der Universität Pennsylvania (USA) ist der Wirkung von grünem Tee in einem Laborversuch auf die Spur gekommen. Er verabreichte über sechs Wochen fette Milchshakes mit und ohne grünen Tee und stellte fest: Stecken die Pflanzenstoffe im Shake, macht die Kalorienbombe deutlich weniger dick.

Seine Erklärung: Grüner Tee verlangsamt die Fähigkeit, Fett aufzunehmen und beschleunigt die Fähigkeit, Fett abzubauen. Dadurch wirkt der natürliche Schlankmacher auch langfristig gegen Übergewicht.

Was Sie über die Wirkung von grünem Eistee wissen müssen

Damit Sie über die gesunde Wirkung von grünem Eistee bestens informiert sind, haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt:

  1. Grüner Eistee reduziert Stress. Die Aminosäure Theanin entspannt. Darum reduziert grüner Tee die typischen Stressreaktionen im hektischen Alltag. Vorteil: Ein relaxter Körper lagert weniger Fett ein und verbraucht mehr Energie. Wir haben für Sie außerdem die besten Strategien gegen Stress-Pfunde zusammengefasst.
  2. Grüner Eistee stoppt Hunger. Grüner Tee verbessert die Konzentration des Antihunger-Hormons Leptin im Blut. So werden Snack-Attacken vermieden und Essmengen auch bei den Hauptmahlzeiten automatisch reduziert.
  3. Grüner Eistee baut Fett ab. Die wichtigste und einmalige bioaktive Substanz im grünen Tee heißt Epigallokatechin (EGCG). Sie aktiviert den Fettabbau in alten Zellen und verhindert, dass sich neue Fettzellen überhaupt bilden.
  4. Grüner Eistee spart Diät. Übergewichtige Männer in den USA schafften durch grünen Tee sieben Pfund minus in drei Monaten. Dabei hatten sie ganz normal weitergegessen!

Eine japanische Studie (Universität Tokio) fasst es gut zusammen: Wer grünen Eistee trinkt, reduziert seinen Körperfettanteil und Bauchumfang innerhalb von zwölf Wochen mit dem Getränk deutlich – und das ganz ohne Diät. Die Forscher sind sich sicher: Koffein und bestimmte Pflanzenstoffe (Katechine) aus den grünen Blättern zünden den Stoffwechsel-Turbo. Dadurch baut der Organismus Fett aus den Polstern ab.

Grüner Eistee: Das Rezept

Für einen gelungen und leckeren grünen Eistee empfehlen wir Ihnen, folgendes Rezept:

  • 12 Gramm (ca. 2 gestr. EL) grüne Teeblätter in einen großen Krug geben. Mit 1,2 Liter kaltem Wasser aufgießen. Abdecken und zum Ziehen über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Die Pflanzen- und Aromastoffe gehen sehr langsam ins Wasser über. Dadurch wird der Tee auch nach zwölf bis 24 Stunden nicht bitter.
  • Die Blätter bleiben im Krug, der Tee wird über den Tag verteilt portionsweise durch ein feines Sieb in ein Glas gegossen.
  • Nach Belieben: Verfeinern Sie Ihren grünen Eistee mit Ingwer oder ein paar zusätzlichen Minzblättern. Das verleiht dem Tee eine frische Note.

Grünen Eistee am besten mit Eiswürfeln genießen!

Würfel, die im Glas klimpern, zaubern sofort entspanntes Sommer-Feeling und verstärken auch noch den Schlank-Effekt. Denn Kälte von außen regt die Wärmebildung im Körper sofort an.

Der Stoffwechsel arbeitet schon zehn Minuten nach dem eisgekühlten Getränk messbar schneller. So werden auch im Ruhezustand mehr Kalorien verbrannt. Pro Glas (300 ml) brauchen Sie 4 Eiswürfel. Tee aus dem Kühlschrank darübergießen und bis zum ersten Schluck 10 Minuten warten.

Vier Gläser grünen Eistee am Tag lassen die Pfunde purzeln

Wer langsam abnehmen möchte, trinkt wie die Testpersonen in Tokio, über den Tag verteilt, vier Gläser grünen Eistee (à 300 ml). Den Zeitpunkt dürfen Sie frei wählen.

Vernünftig ist es aber, das Getränk als Snack-Ersatz zu nutzen. So sparen Sie viele "Nebenbei-Kalorien" und nehme noch nachhaltiger ab.

Richtig schnell geht es, wenn Sie sich neben dem grünen Eistee gleichzeitig an einen anderen Trend aus Hollywood halten: Kombinieren Sie zu den Mahlzeiten möglichst nur naturbelassene Lebensmittel, wertvolles Eiweiß und gesundes Fett.

Tatsächlich können einige Teesorten, aufgrund ihrer wertvollen Pflanzenstoffe, zusätzlich beim Abnehmen unterstützen. Welche Teesorten das sind und wie genau die Schlank-Tees wirken, erfahren Sie natürlich bei uns.

Auch lecker: Eistee mit Ingwer oder Cayenne

Wir haben für Sie außerdem zwei weitere leckere Eistee-Rezepte vorbereitet.

Das Tolle daran: die Getränke stoppen Lust auf Süßes oder regen den Stoffwechsel an.

  1. Eistee mit Ingwer. 300 ml Tee mit 4 Eiswürfeln in ein Glas geben. 1 cm geschälten frischen Ingwer hineinreiben. Die Scharfstoffe machen wach und sorgen dafür, dass Sie weniger Lust auf Süßes haben.
  2. Eistee mit Cayenne. 300 ml Tee mit 4 Eiswürfeln in ein Glas geben und mit 1 Prise Cayenne verquirlen. Die Schärfe bringt den Stoffwechsel wieder in Schwung und die Fettverbrennung wird zusätzlich angeregt.

Die richtige Ernährung am Schlanktee-Tag

  • Morgens: Eier, frisches Obst oder Rohkost, Naturjoghurt oder Quark, Vollkornflocken oder -brot.
  • Mittags: Salat aus grünen Blättern, Tomaten, Gurke, Zwiebeln mit einem Dressing aus Olivenöl und Essig. Als Topping: Shrimps, Hülsenfrüchte (z. B. Kichererbsen), Mais, Eier, magerer Käse.

Wenn Sie Zeit zum Kochen haben: Gemüsesuppe mit einem bunten Mix der Saison zubereiten. Als sättigende Extras: Hülsenfrüchte (z. B. Linsen), Vollkornpasta oder Eierstich zufügen.

Sollten Sie mal keine Zeit zum Kochen haben, ist die Kombination aus Vollkornbrot mit Mozzarella oder Frischkäse, Tomaten und reichlich frischem Basilikum auch eine leckere Alternative.

Es kursieren diverse Behauptungen rund um das Thema Abnehmen. Doch welche entsprechen der Wahrheit und welche sind tatsächlich nur Mythen? Wir haben über 20 geläufige Thesen unter die Lupe genommen:

__________________________________

Sie sind auf der Suche nach weiterer Inspiration? Erfahren Sie alles rund um Diäten sowie Low Carb auf unserer Themenseite. Dort finden Sie auch viele schnelle Rezepte.

Das Stresshormon Cortisol hindert das Abnehmen. Erfahren Sie hier, was Sie dagegen tun können und wie Anti-Stress-Maßnahmen beim Abnehmen helfen.

Außerdem: Mit diesen Getränken kurbeln Sie die Fettverbrennung über Nacht richtig an.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen