Schweizer Klassiker Veganes Bircher Müsli mit Johannisbeeren

Bewerten Sie das Rezept
Köstliches Frühstück: Die Johannisbeeren geben dem veganen Bircher Müsli einen ganz besonderen Kick!

Foto: Nadine Hüttenrauch

Köstliches Frühstück: Die Johannisbeeren geben dem veganen Bircher Müsli einen ganz besonderen Kick!

Bircher Müsli geht auch vegan! Diese Variante des gesunden Schweizer Müslis wird mit Hafermilch gemacht und dazu gibt es frische Johannisbeeren.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g Haferflocken
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 50 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Zimt
  • 200 ml Hafermilch (Natur)
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Johannisbeeren
  • 1-2 TL Ahornsirup

Pro Portion etwa:

  • 326 kcal
  • 6 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate
  • 10 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten (zzgl. Einweichzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Am Vorabend die Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Apfelsaft, Zitronensaft, Zimt und Hafermilch in eine Schüssel geben und gründlich miteinander vermengen. Die Schüssel abdecken und die Haferflocken über Nacht quellen lassen.
  2. Am Morgen den Apfel waschen, ggf. schälen und raspeln. Den Apfel und je nach Geschmack 1 bis 2 Teelöffel Ahornsirup unter die Haferflocken mischen. Das Bircher Müsli auf zwei Schälchen aufteilen. Die Johannisbeeren waschen und auf dem Bircher Müsli verteilen.

Was für ein leckeres Frühstücksrezept! Ebenfalls gut geeignet für den Morgen ist unser vegetarischer Käse-Butter-Aufstrich oder das Frühstücksrezept mit Orange, Hüttenkäse und Pfefferminze.

Auf unseren Themenseiten finden Sie noch viele weitere vegane und schmackhafte Frühstücksideen oder Inspiration für Ihre Diät.

Hat Ihnen unser veganes Bircher Müsli geschmeckt? Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine rein pflanzlichen Kost. Damit Sie viele weitere vegane Rezepte ausprobieren können, sollten Sie sich unsere Bildergalerie ansehen:

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe