06.07.2017 - 13:31

Kalorien-Check Teil 5 Deutsche Küche: Was Sie während der Diät essen dürfen

In der deutschen Küche geht es meist deftig – und leider viel zu oft kalorienreich zu. Gewisse deutsche Gerichte dürfen Sie aber trotzdem während der Diät genießen.

Foto: iStock/bernjuer

In der deutschen Küche geht es meist deftig – und leider viel zu oft kalorienreich zu. Gewisse deutsche Gerichte dürfen Sie aber trotzdem während der Diät genießen.

Fast jeder liebt deftige Hausmannskost: Fleisch, Kartoffeln und cremige Saucen. Leider ein absolutes No-Go während einer Diät – oder etwa nicht?

Die deutsche Küche hat allerlei zu bieten, vor allem aber eines: üppig, deftig und ziemlich fettig. Wer die Speisen zu Hause zubereitet, kann Kalorien und Fett einsparen, doch was ist mit Essen im Restaurant? Natürlich dürfen Sie auch während einer Diät ein Restaurant mit deutscher Küche besuchen – sofern Sie unsere Tipps beherzigen. Bei unseren Vorschlägen handelt es sich lediglich um eine kleine Auswahl, denn die deutsche Küche ist, wie so viele andere rund um den Globus auch, mitunter sogar von Region zu Region ganz schön unterschiedlich.

Trotz Diät deutsche Küche genießen: Deutsche Vorspeisen im Kalorien-Check

Vorspeise, Brotzeit, oder wie auch immer man die kleinen Leckereien nennen mag, die Sie im deutschen Restaurant serviert bekommen: Einige davon dürfen Sie guten Gewissens auch während einer Diät verputzen – auf manche Starter sollten Sie allerdings lieber verzichten. So viel ist aber sicher: Auch Abnehmwillige kommen voll auf Ihre Kosten.

Hier dürfen Sie zugreifen:

  • Salate: Wie in anderen Küchen auch sind Sie im deutschen Restaurant mit einem Salat auf der sicheren Seite. Verzichten Sie auf Joghurt- oder Sahnedressings und wählen Sie eine leichte Sauce. Toll sind auch Rote-Bete- und Apfel-Möhren-Salate.
  • Suppen: Eine klare Nudelsuppe ist eine hervorragende Vorspeise – alternativ empfehlen sich Kürbis- oder Tomatensuppe, aber auch ein kleines Gulasch.
  • Käse: Ja, Sie dürfen bei der Vorspeise gerne auch Käse essen – wenn Sie die richtige Sorte wählen. Bestellen Sie am besten Harzer Käse oder, wenn Sie im entsprechenden Bundesland sind, Handkäse. Beide Sorten sind regelrechte Eiweißbomben und haben nur ganz wenig Fett. Genau das Richtige für eine Diät.
  • Wurst: In vielen deutschen Restaurants wird luftgetrockneter Bauernschinken als Vorspeise angeboten. In Kombination mit Gewürzgurken und einer kleinen Scheibe Landbrot ist auch das ein geeignetes Gericht.

Darauf sollten Sie besser verzichten:

  • Suppen: Achten Sie in der Speisekarte auf die Bezeichnungen "Creme" und "Sahne". Mit solchen Suppen führen Sie sich zu viel Fett und Kalorien zu.
  • Käse: Während Harzer und Handkäse völlig in Ordnung sind, ist der gebackene Camembert während der Diät tabu. Der Käse selbst ist schon sehr fettig – obendrein ist er meist paniert und wurde in Fett gebacken.
  • Fleisch: Mettwurst, Hackepeter und Eichsfelder Stracke (eine grob gekörnte Rohwurst) sollten besser nicht verzehrt werden. Einfach zu viel Fett.

Deutsche Hauptgerichte im Kalorien-Check

Ein Hauptgericht aus Deutschland? Ganz klar: deftiger Eintopf oder Fleisch mit Kartoffeln und fettiger Sauce. In der Regel seeehr lecker, doch es gibt alternative Speisen, die genauso gut schmecken wie die kalorienreichen Klassiker der Hausmannskost. Diese Hauptspeisen dürfen Sie während der Diät aus der deutschen Küche essen:

Im Folgenden haben wir Ihnen Leckereien aufgelistet, die trotz Diät erlaubt sind.

Hier dürfen Sie zugreifen:

  • Fleisch: Ob Pute, Rumpsteak oder Filet – achten Sie bei der Bestellung darauf, dass Sie eine gegrillte Variante des Fleisches bestellen. Auch sehr lecker und diättauglich: Barbarie Entenbrust, Tafelspitz oder ein saftiges Schweinefilet aus dem Ofen. Filet ist zwar nicht gerade günstig, doch Ihre Figur wird es Ihnen danken: Es ist zart, saftig und überaus mager. Hier kommen lediglich 120 kcal auf 100 g – Huhn hat bei gleicher Menge etwa genauso viele Kalorien.
  • Fisch: Sie dürfen Matjes essen! Der ist zwar ziemlich fettig, zugegeben, aber es handelt sich dabei um gesunde Omega 3-Fettsäuren – und die schützen immerhin Ihr Herz-Kreislauf-System. Ebenfalls erlaubt: Forelle blau, Goldbarsch- und Dorschfilet.
  • Vegetarisch: Hier können Sie bedenkenlos zugreifen. Bestellen Sie eine leckere Ofenkartoffel mit Sauerrahm, würziges Kartoffel-Gemüse-Gratin oder ein schmackhaftes Omelett – etwa mit Pilzen oder Gemüse. Auf Käse verzichten.
  • Beilagen: Salzkartoffeln! Die sollten immer die erste Wahl sein, denn sie haben mit ca. 70 kcal auf 100 g ganz wenige Kalorien. Auch eine kleine Ofenkartoffel und Sauerkraut sind gute Optionen.
  • Saucen: Saucen sind in Diäten ja immer ein wenig problematisch. Im deutschen Restaurant wählen Sie am besten Meerrettich oder Senf – alternativ eine leichte Rotweinsauce.

Darauf sollten Sie besser verzichten:

  • Fleisch: Paniertes ist tabu. Da stecken allein in der Panade schon die Kalorien einer kleinen Vorspeise. Wenn Sie wirklich abnehmen wollen, verzichten Sie besser auf Schnitzel und Cordon Bleu. Darüber hinaus sollten Sie auch zu Haxe, Bratwurst, Leberkäse, Backhähnchen, Hack- und Krustenbraten lieber nein sagen.
  • Fisch: Hier verhält es sich ähnlich wie mit dem Fleisch. Vermeiden Sie panierte Fischgerichte.
  • Beilagen: Auch wenn es Ihnen schwerfällt – Sie sollten auf Pommes, Bratkartoffeln, Klöße und Kroketten verzichten. Auch Rahmsauerkraut steckt voller Fett.
  • Saucen: Sahne-Saucen haben einfach keinen Platz in einer Diät. Lassen Sie Pilz-Rahm- und Pfeffer-Sauce am besten weg.

Deutsche Desserts im Kalorien-Check

Desserts sind meist echte Kalorienbomben. Kein Wunder, denn bei denen wird selten an Zucker gespart. Das verhält sich auch bei der deutschen Küche nicht anders.

Süßmäuler müssen aber nicht traurig sein: Es gibt eine Nachspeise, einen wahren Klassiker, die sie guten Gewissens verzehren können.

Hier dürfen Sie zugreifen:

Darauf sollten Sie besser verzichten:

  • Apfelstrudel – schon ohne Vanilleeis und Sahne ein regelrechtes Schwergewicht.

Low Carb im deutschen Restaurant

Auch in der deutschen Küche greift für Low Carber die Regel: Verzichten Sie auf die Beilage, essen Sie sich satt an Gemüse und gern auch an Fleisch.

  • Low-Carb-Vorspeisen der deutschen Küche: Probieren Sie eine leichte Tomatensuppe, eine Gemüsebrühe oder ein Gulasch ohne Brot als Vorspeise, wenn Sie es denn gern deftig mögen.
  • Low-Carb-Hauptspeisen der deutschen Küche: Gönnen Sie sich ein gutes Steak, Filet oder Schweine-Medaillons zum Hauptgang. Dazu gibt's Beilagensalat, Sauerkraut oder gedünstetes Gemüse als Beilage.

Diät & deutsches Essen – Fazit:

Wer hätte es gedacht? Tatsächlich gibt es auch in der deutschen Küche Leckereien, die Sie während der Diät essen dürfen. Fleischliebhaber und Vegetarier finden auf der Speisekarte deftige Rezepte, die dem Abnehmwillen nicht im Wege stehen.

Und mal ehrlich: So richtig aufwändig muss gutes Essen ja nicht sein. Ein gegrilltes Rumpsteak ist simpel und unsagbar lecker!

Weitere Ratgeber und Rezepte rund um Diäten gibt's auf unserer Themenseite.

________________

Keine Lust auf deutsche Küche? Im Folgenden finden Sie unsere Diät-Guides für andere Restaurants:

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe