Leichte Alternative Kernige Low-Carb-Brötchen selbst machen

Bewerten Sie das Rezept
Wer seine Brötchen selbst backt, kann sie sogar Low Carb genießen.

Foto: iStock/ MartinSarikov

Wer seine Brötchen selbst backt, kann sie sogar Low Carb genießen.

Wer sich Low Carb ernährt, ist bei Teigwaren ziemlich eingeschränkt. Viele vermissen frische Backwaren zum Frühstück oder Abendessen. Glücklicherweise gibt es für dieses Problem eine Lösung: selbst gebackene Low-Carb-Brötchen.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 50 g Kürbiskerne
  • 4 EL Sesam
  • 4 EL gehackte Mandeln
  • 80 g Goldleinsamenmehl
  • 80 g Leinsamenmehl, braun
  • 30 g Flohsamenschalen
  • 250 ml Wasser
  • 3 Eier, L
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Backpulver

Pro Portion etwa:

  • 187 kcal
  • 12 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate
  • 16 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 40 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Hälfte der Kürbiskerne, des Sesams und der Mandeln in eine Schüssel geben. Goldleinsamenmehl, Leinsamenmehl, Flohsamenschalen, Salz und Backpulver hinzufügen und alles vermengen.
  3. Wasser und Eier in einer separaten Schüssel verquirlen und anschließend zur Mehlmischung geben. Die Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Diesen wiederum 15 Minuten ruhen lassen.
  4. Aus dem Teig sechs gleichgroße Stücke abteilen und diese zu Brötchen formen. Übrige Kürbiskerne, Sesam und Mandeln in einen Teller geben und die Brötchen darin wälzen.
  5. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und 40 Minuten backen lassen. Danach aus dem Ofen nehmen und über Nach ruhen lassen. Erst am nächsten Tag verzehren, da die Brötchen innen recht weich sein können.

Sie sehen: Unsere kernigen Low-Carb-Brötchen mit gehackten Mandeln und Leinsamenmehl ermöglichen es Ihnen, trotz Low-Carb-Ernährung auch beim Frühstück und Abendbrot voll auf Ihre Kosten zu kommen.

Dieses Rezept ist übrigens nur eines von mehreren Beispielen für selbstgemachte Backwaren fast ohne Kohlenhydrate, denn es gibt auch die Möglichkeit, Eiweißbrot selbst zu machen – oder Toastbrot mit cremiger Kokosmilch oder aber Low-Carb-Knäckebrot . Und haben Sie schon mal Wolkenbrot ganz ohne Kohlenhydrate probiert? Sie haben unzählige Varianten, um während der Diät nicht gänzlich auf das geliebte Backwerk verzichten zu müssen.

Natürlich haben wir auch jenseits von Brot und Brötchen kreative Rezepte für Ihr leichtes Frühstück. Werfen Sie doch mal einen Blick in unsere Bildergalerie:

Sie wollen gerne mit der Low-Carb-Ernährung anfangen? Dann haben wir im Video einige nützliche Tipps für den Einstieg:

Tipps für die Low Carb-Ernährung
Tipps für die Low Carb-Ernährung

Noch viel mehr Frühstücksideen gibt's übrigens auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen