Exotisches Gericht Kalorienarm und lecker: Hähnchen-Curry mit viel Gemüse

Bewerten Sie das Rezept
Bei einer solch abwechslungsreichen Curry-Pfanne braucht wohl keiner mehr Kohlenhydrate.

Foto: iStock/LC martinturzak

Bei einer solch abwechslungsreichen Curry-Pfanne braucht wohl keiner mehr Kohlenhydrate.

Frischer Spinat, köstlicher Blumenkohl, knackige Paprika und saftiges Hähnchenfleisch – unser Rezept für Low-Carb-Curry lässt keinerlei Wünsche offen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Blumenkohl
  • 600 g Hähnchenfilet
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 200 g Blattspinat, frisch
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL Currypulver
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 322 kcal
  • 12 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate
  • 36 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Blumenkohl reinigen, in Röschen teilen und in einem großen Topf voll Salzwasser garen.
  2. Hähnchenbrust in Streifen schneiden und die zuvor gewaschenen Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit dem Fleisch anbraten, bis das Fleisch eine goldene Färbung erhält.
  3. In der Zwischenzeit die beiden Paprika abwaschen, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, dann zum Fleisch in die Pfanne geben und mitdünsten lassen.
  4. Blattspinat verlesen, abbrausen und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles zusammen einige Minuten dünsten lassen. Nun Kokosmilch aufgießen und aufkochen lassen. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen, die Blumenkohlröschen unterrühren und erhitzen – dann kann serviert werden.

Sie lieben Hähnchengerichte? Im Video stellen wir Ihnen außerdem das Rezept für Ofengemüse mit Hähnchen vor:

Ofengemüse mit Hähnchen

Ofengemüse mit Hähnchen

Beschreibung anzeigen

Siehe auch: Low Carb, Currys und Blumenkohl

Seite