30.05.2018

Von wegen zu fettig So kann Milch beim Abnehmen helfen

Wussten Sie, dass Milch Ihnen helfen kann, Ihre Diätziele zu erreichen? Wir verraten Ihnen, weshalb das so ist.

Foto: iStock/DenizA

Wussten Sie, dass Milch Ihnen helfen kann, Ihre Diätziele zu erreichen? Wir verraten Ihnen, weshalb das so ist.

Milch ist lecker, gesund – und kann trotz vieler Kalorien beim Abnehmen helfen. Wir verraten Ihnen vier Gründe, warum Sie bei einer Diät ausreichend Milch trinken sollten.

Am 1. Juni ist Weltmilchtag. Ein willkommener Anlass, ein Loblied auf das weiße Getränk zu singen, das einen schlechteren Ruf genießt, als es verdient: Zu viele Kalorien, zu viel Fett – und somit nicht gut für die Figur. Doch das ist ein Trugschluss! Gerade Abnehmwillige sollten sich täglich zwei Gläser (Voll-)Milch gönnen – trotz der rund 65 Kalorien auf 100 ml. Denn wer hätte es gedacht: Milch kann Ihnen tatsächlich beim Abnehmen helfen.

4 Gründe, warum Milch beim Abnehmen helfen kann

1. Kalzium ist ein wahrer Fettkiller

Milch ist gesund für die Knochen. Das weiß jedes Kind. Grund ist das enthaltene Kalzium. Doch Kalzium kann noch mehr – es ist ein regelrechter Fettkiller. Wer während einer Diät viel Kalzium zu sich nimmt, hemmt das Wachstum der Fettzellen, beschleunigt die Gewichtsreduktion und den Fettabbau. Je mehr Kalzium sich in einer Fettzelle befindet, desto aktiver wird dort Fett verbrannt, so der amerikanische Forscher Michael Zemel von der University of Tennessee in Knoxville, der am Nutrition Institute eine Studie an Menschen und Mäusen durchführte.

Wer seinen täglichen Bedarf an Kalzium nicht deckt, kann schwerwiegende Probleme beim Abnehmen bekommen. Der Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt übrigens bei 900 Milligramm – Frauen in den Wechseljahren sollten die Menge sogar auf 1300 Milligramm täglich erhöhen.

Um dieses Ziel zu erreichen können Sie – natürlich – Milch trinken oder auf andere Milchprodukte zurückgreifen. Quark, Joghurt, Kefir und sogar Käse stecken voller Kalzium. Veganer können auch zu Sojamilch zu sich nehmen.

2. Vitamin D heizt ein

Neben Kalzium ist auch viel Vitamin D in Milch enthalten – die beiden gehen eine tolle Partnerschaft ein. Beide Stoffe zusammen heizen dem Fettstoffwechsel ein und stabilisieren den Blutzuckerspiegel, wie eine israelische Studie ergab, an der 300 übergewichtige Männer und Frauen im Alter von 40 bis 65 Jahren teilnahmen.

Ein Teil der Probanden konsumierte täglich 180 Milliliter Milch, der andere Teil nicht. Nach einem halben Jahr dann die Gewissheit: Im Gegensatz zu den Milchverschmähern hatten Milchtrinker einen höheren Vitamin-D-Wert im Blut und konnten zusätzlich einen Gewichtsverlust von fünf bis sechs Kilo verbuchen. Milch half somit beim Abnehmen. Sie wollen noch mehr Vitamin D? In diesen Lebensmitteln ist besonders viel enthalten.

3. Eiweiß sättigt lange

Eiweiß ist gesund und hat

obendrein eine sättigende Wirkung. Wer zum Frühstück statt Saft ein Glas Milch trinkt, ist nach der ersten Mahlzeit des Tages lange satt. Sogar so lange, dass man zum Mittagessen weniger isst.

Außerdem schützt Eiweiß die Muskulatur – dort, wo die Fettverbrennung stattfindet. Wer seine Muskeln durch das in der Milch enthaltene Eiweiß schützt, hat so auch mehr Muskelmasse – und die verbrennt auch im Ruhezustand Fett.

4. Kein Heißhunger – dank niedrigem Glyx-Index

Wer abnehmen möchte, sollte auf Lebensmittel zurückgreifen, die einen niedrigen glykämischen Index aufweisen. Der sogenannte Glyx-Index ist ein Kriterium, um Kohlenhydrate in ihrer Wirkung auf den Körper und den Blutzuckerspiegel einzuteilen. Je höher der Index, desto höher steigt der Blutzuckerspiegel an, und Heißhunger tritt auf.

Milch hat einen sehr niedrigen glykämischen Index und sorgt daher für einen konstanten Insulinspiegel. Heißhungerattacken haben so keine Chance – optimal für eine Diät. Weitere Lebensmittel, die den Hunger stoppen, sehen Sie in der Bildergalerie:

Milch: Tolle Hilfe – aber kein Wundermittel

Wer also zwei Gläser Milch am Tag trinkt, kann seine Diät-Ziele erfolgreicher in die Tat umsetzen. Voraussetzung ist, auf eine kalorienarme Ernährung und ausreichend Bewegung zu achten – dann hat Milch den von Studien belegten positiven Einfluss.

Wunder kann der Milchkonsum nicht vollbringen, aber immerhin kann Milch beim Abnehmen unterstützen und die Gewichtsreduktion auf gesunde Weise positiv beeinflussen. Das ist doch ein Anfang. Weitere Getränke, die beim Abnehmen helfen finden Sie hier. Wenn Sie sich über

weitere Diäten und Wege zum Abnehmen informieren wollen, schauen Sie doch mal auf unserer Themenseite vorbei.

Seite

Kommentare