Lecker ohne Fleisch Vegetarische Spargelcremesuppe mit Parmesan

Von

Bewerten Sie das Rezept
Bei dieser vegetarischen Spargelsuppe sorgt der geriebene Parmesan für Pepp.

Foto: StockFood / Oftedal, Petter

Bei dieser vegetarischen Spargelsuppe sorgt der geriebene Parmesan für Pepp.

Die Spargel-Saison hat für jeden etwas zu bieten. Hier kommen Fleisch-Fans genauso auf ihre Kosten wie Vegetarier.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g grüner Spargel
  • Salz
  • Zucker
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 100 ml Sahne
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Muskat
  • 30 g Parmesan, am Stück
  • Kerbel, zum Garnieren

Pro Portion etwa:

  • 219 kcal
  • 17 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. 45 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Spargelstangen in 3 cm lange Stücke schneiden.
  2. Die Spargelschalen mit 1,5 l Wasser, 1 Prise Salz und 1 Prise Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Den Fond durch ein Sieb in einen neuen Topf passieren, erneut zum Kochen bringen und die Spargelstückchen 4-5 Minuten darin garen. Die Stücke herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. In einem weiteren Topf die Butter zerlassen und mit dem Mehl bestauben. Mit einem Kochlöffel verrühren, leicht Farbe nehmen lassen und nach und nach mit 900 ml Spargelfond ablöschen.
  4. Mit einem Schneebesen kräftig verrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Die Spargelstücke, bis auf die Spitzen, zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder rühren.
  5. Die Suppe fein pürieren und durch ein feines Haarsieb streichen, die Sahne unterrühren und noch einmal kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken. Die Suppe in vorgewärmte Suppenschälchen füllen, mit den Spargelspitzen, gehobeltem Parmesanspänen, Kerbel und frisch gemahlenem Pfeffer garniert servieren.
Seite
Von