03.03.2017

Wundermittel Kokosfett Trennkost: Schnell abnehmen mit Kokos-Trick

Von

Die Kokosnuss enthält wertvolle Fette, die den Abnehmprozess unterstützen können.

Foto: iStock / Magone

Die Kokosnuss enthält wertvolle Fette, die den Abnehmprozess unterstützen können.

Weihnachtsspeck? Wer Lebensmittel getrennt zu sich nimmt, ist die überflüssigen Pfunde schnell wieder los. Noch schneller klappt's mit Kokosfett.

Lange galt Kokosfett als minderwertig und stand sogar in Verdacht, Herzinfarkt zu fördern. Doch inzwischen ist das Gegenteil erwiesen: In Bio-Qualität ist es ein echter Schlank- und Gesundmacher! Es liefert unseren Zellen sofort Energie und bremst das Hungergefühl. Grund dafür ist sein hoher Anteil an mittelkettigen Fettsäuren.

Das pflanzliche Fett pusht aber auch den Stoffwechsel und stärkt das Immunsystem. Daher ist es eine super Ergänzung zur Trennkost. Bei der werden Kohlenhydrate wie Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis und Eiweißhaltiges aus Fleisch, Fisch, Milchprodukten und Eiern nie zusammen gegessen. So wird die Verdauung nicht blockiert. Kombiniert man sie jeweils noch mit als neutral geltendem Gemüse und Fett, z. B. in Form von Kokosfett, schmelzen rasch die Pfunde und man fühlt sich schnell vitaler.

Wählen Sie nach Belieben aus den Rezepten jeden Tag ein Frühstück, Mittag- und Abendessen aus. Als Snack erlaubt: Rohkost, z. B. Gurke, Tomaten, Möhren, Radieschen. Und: Täglich 1 bis 1,5 l stilles Wasser trinken.

>> 15 Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind

ERKLÄRUNG

E Eiweißreiches

Gericht, z. B. mit Fleisch, Fisch, Eiern, Käse, Quark, Joghurt.

KH Kohlenhydrat

reiches Gericht, z. B. mit Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis.

N Neutrale

Gerichte, z. B. mit Gemüse, Blattsalaten, Fetten.

Rezepte zur Auswahl

FRÜHSTÜCK

KH Chia-Mango-Pudding

  • 3 TL Chiasamen mit 200 ml Kokoswasser und 1 TL Honig verrühren.
  • In ein verschließbares Gefäß füllen, nach 20 Minuten durchrühren, über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • 1/4 Mango schälen, würfeln, mit Chia-Masse mischen.
  • 300 kcal, 9 g F, 10 g E, 45 g KH.

E Apfel mit Hüttenkäse

  • 1 Apfel vierteln, in dünne Scheiben schneiden, mit 200 g Hüttenkäse anrichten.
  • 270 kcal, 9 g F, 25 g E, 18 g KH.

KH Tomaten-Käse- Brötchen

  • 2 Tomaten in Scheiben schneiden. 1 Vollkornbrötchen halbieren, mit 2 Tomatenscheiben und 30 g Rohmilchkäse belegen, salzen, pfeffern. Restliche Tomatenscheiben dazu essen.
  • 250 kcal, 9 g F, 14 g E, 27 g KH.

MITTAGS

E Paprika-Erdnuss-Huhn

  • 200 g Hähnchenbrustfilet in grobe Stücke schneiden. 1/2 kleine Zwiebel würfeln. 1/2 rote und 1/2 gelbe Paprikaschote in dünne Streifen schneiden.
  • 1 TL Kokosfett in Topf erhitzen, Zwiebel und Paprika darin anbraten. 1/2 TL Paprikapulver und 1/2 TL Kurkuma untermischen.
  • 100 ml Hühnerbrühe (Instant) und 50 ml Kokosmilch angießen, aufkochen.
  • Hühnchenstücke dazugeben und ca. 10 Minuten garen lassen.
  • 10 g geröstete, gesalzene Erdnüsse unterrühren. Mit 1/2 TL getrocknetem Thymian, Salz und Pfeffer würzen.
  • 330 kcal, 14 g F, 37 g E, 13 g KH.

E Spinat-Hack-Muffins

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • 1/2 kleine Zwiebel fein hacken. 1 TL Kokosfett in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • 125 g Tatar zugeben, krümelig anbraten.
  • Knoblauch, Salz, Pfeffer, 1/4 TL Paprikapulver und 1/4 TL Cayennepfeffer und 150 g Spinat (frisch oder aufgetaut) unterrühren, etwas abkühlen lassen, dann 1 Ei unterrühren.
  • Alles in Muffin-Förmchen füllen, 20 bis 30 Minuten backen.
  • 310 kcal, 17 g F, 39 g E, 1 g KH.

KH Rote-Bete-Kokossuppe

  • 50 g mehlige Kartoffeln schälen, würfeln. 1/2 kleine Zwiebel fein hacken. 125 g vorgekochte Rote Bete grob würfeln.
  • 1 TL Kokosfett in Topf erhitzen, Kartoffeln und Zwiebeln darin anrösten. Dann Rote Bete zufügen.
  • Alles mit 100 ml Gemüsebrühe und 100 ml Kokosmilch ablöschen, 15 Minuten köcheln lassen.
  • 3 Stängel Petersilie fein hacken. Suppe mit Mixstab pürieren, mit 1 TL Zitronensaft, salzen, pfeffern und mit Petersilie bestreut servieren.
  • 170 kcal, 7 g F, 3 g E, 22 g KH.

E Lachstaler mit Blumenkohl-Kokos-Püree

  • 200 g Blumenkohl in Röschen teilen, in Salzwasser 10 bis 15 Minuten garen.
  • 150 g Wildlachs in sehr kleine Würfel schneiden. 1 Schalotte fein würfeln. Alle drei Zutaten mit 1 Ei, 1 EL Senf, 1 TL Kokosmehl, 1/4 TL Paprikapulver, 1/4 TL Kurkuma, Salz und Pfeffer vermischen. Kurz ziehen lassen.
  • Blumenkohl abgießen, mit 50 ml Kokosmilch pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Aus der Lachsmasse zwei Taler formen, in Pfanne mit 1 TL Kokosfett von beiden Seiten braun braten. Beides zusammen anrichten.
  • 450 kcal, 25 g F, 49 g E, 6 g KH.

KH Kokosnudeln mit Spitzkohl

  • 60 g Nudeln bissfest garen. 1/2 Zwiebel in halbe Ringe schneiden. 1 haselnussgroßes Stück Ingwer schälen, fein hacken. 1 Möhre schälen, in dünne Stifte schneiden. 125 g Spitzkohl in feine Streifen schneiden.
  • 1 TL Kokosfett in Pfanne erhitzen, Möhrenstifte darin ca. 4 Minuten braten. Zwiebeln, Knoblauch, Kohl und Ingwer zugeben, mitdünsten.
  • Das Ganze mit 100 ml Kokosmilch, 50 ml Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen. 1 EL Erdnussmus unterrühren, mit Salz, Pfeffer und 1/4 TL Sambal Oelek würzen.
  • Abgetropfte Nudeln untermischen, mit Basilikumstreifen und Limettenspalten garnieren.
  • 450 kcal, 17 g F, 16 g E, 54 g KH.

ABENDS

E Salat mit Ziegenkäse

  • 120 g Kirschtomaten halbieren. 4 Walnusshälften grob hacken. 1 Kopf Romanasalat grob zerpflücken.
  • 1 TL Olivenöl, 1 TL Honig, 2 EL Obstessig und 1 EL Orangensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Mit den Zutaten vermischen. 2 Taler Ziegenkäse (80 g) in 1 EL Kokosraspeln wälzen, zum Salat servieren.
  • 440 kcal, 30 g F, 19 g E, 20 g KH.

E Kokosmilch-Omelett

  • 1/2 kleine Zwiebel würfeln, 2 Stängel Schnittlauch hacken. 2 Eier mit dem Schnittlauch, 50 ml Kokosmilch, Salz, Pfeffer, 1/4 TL Kurkuma, 1 Prise Kreuzkümmel und 1 Prise Ingwerpulver verquirlen.
  • 1 TL Kokosfett in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel anschwitzen, Eiermasse darübergießen, bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze 10 Minuten stocken lassen.
  • 350 kcal, 18 g F, 15 g E, 5 g KH.

KH Avocado-Kokos- Schnitten

  • Fruchtfleisch von 1/2 Avocado mit Gabel zerdrücken, 1 EL Zitronensaft, 100 ml Kokosmilch, 1 EL Kokosflocken, Salz, Pfeffer und 1/4 TL Paprikapulver untermischen. 1 Tomate würfeln.
  • 1 Scheibe Vollkornbrot (ca. 60 g) mit Avocado-Creme bestreichen, Tomatenwürfel darauf verteilen.
  • 420 kcal, 31 g F, 8 g E, 29 g KH.

KH Kokosmus- Pfannkuchen

  • 2 EL Kokosmus, 2 Eier, 1/2 TL Backpulver und 1 EL Kokosmehl verrühren.
  • 1 TL Kokosfett in beschichteter Pfanne erhitzen. Teig darin bei kleiner Hitze zu einem Pfannkuchen backen. Nach ca. 4 Minuten wenden und fertig backen.
  • 400 kcal, 32 g F, 18 g E, 5 g KH.

KH Melonensalat mit Kokos-Dressing

  • 200 g Honigmelone würfeln, 1/4 Gurke schälen, in dünne Scheiben schneiden. 1 Handvoll Feldsalat zerpflücken, alles in Schüssel vermengen.
  • Aus 3 EL Kokosmilch, 1 TL Zitronensaft, 1/2 TL Honig und 1 Prise Zimt ein Dressing mischen, über dem Salat verteilen. Mit frischer Minze und 1 EL Kokosraspeln bestreut servieren.
  • 150 kcal, 6 g F, 3 g E, 17 g KH.

Alle Rezepte sind für 1 Person berechnet.

BUCH-TIPP

Noch mehr Gerichte in „Superfood Kokosnuss“ von Prof. Jürgen Vormann und Malika Stenger.

Dieser Artikel erschien zuerst in der BILD der FRAU Nr. 3.

Seite