HERBSTREZEPT Kohleintopf mit Paprika

Eine würzig-scharfe Kohlsuppe schmeckt besonders gut, wenn draußen der kalte Wind tobt.

Foto: StockFood/Gräfe & Unzer Verlag/Rynio, Jörn

Eine würzig-scharfe Kohlsuppe schmeckt besonders gut, wenn draußen der kalte Wind tobt.

Wenn die Temperaturen draußen langsam fallen, sehnt man sich nach Wärme von innen. Eine deftige Kohlsuppe wärmt und gibt neue Kraft, das wusste schon Oma.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 - 2 rote Paprikaschoten
  • 1 - 2 gelbe Paprikaschoten
  • 2 kleine Stangen Lauch
  • 400 g Weißkohl
  • 1/2 - 1 Blumenkohl, ca. 600 g
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 - 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Tomatensaft
  • Cayennepfeffer
  • 1 EL gehackte Petersilie, zum Servieren

Pro Portion etwa:

  • 206 kcal
  • 9 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate
  • 9,1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Beide Paprikaschoten waschen, putzen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in 1-2 cm breite Ringe schneiden. Den Kohl putzen, in die einzelnen Blätter teilen, waschen, trocken schleudern und die Blätter in 3-4 cm große Stücke schneiden. Den Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen zerteilen.
  2. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. In heißem Öl andünsten, den Kohl hinzugeben und kurz mitdünsten. Den Kohl salzen, pfeffern und mit Curry würzen, dann mit Brühe und Tomatensaft ablöschen. Ca. 8 Minuten leise köcheln lassen. Lauch und Blumenkohl zugeben und alles zusammen weitere 5 Minuten leise köcheln lassen. Zuletzt die Paprikastücke dazugeben und alles weitere 3-4 Minuten garen.
  3. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Mit Petersilie bestreuen und servieren.
Seite

Kommentare