20.09.2016

Abnehmen mit Verstand Intuitives Abnehmen: Was ist das?

Foto: intueat

Vor ihrem Aufritt in der Höhle der Löwen, sprach Mareike Awe von Intueat mit uns über ihr Diätkonzept rund um intuitives Essen.

Wir alle haben ein Bauchgefühl, oder auch die Intuition genannt, die uns bei vielen Entscheidungen hilft. Geht es aber um Ernährung, scheinen viele von uns den angeborenen Instinkt verlernt zu haben. Zu viel oder das Falsche gegessen, das Sättigungsgefühl des Körpers überhört, zu lange Essenspausen gefolgt von unbändigem Hunger - wir alle kennen es.

Das Resultat: Übergewicht oder Unwohlsein. Könnte der Schlüssel für einen schlanken Körper also darin liegen, wieder besser auf den eigenen Körper zu hören? Wir sprachen dazu mit Mareike Awe, der Gründerin von intueat, einem Trainingsprogramm für intuitives Abnehmen.

>> Die Höhle der Löwen: "Mein Schnarchen gab mir die Idee"

bildderfrau.de: Hallo Mareike Awe, schön, dass du dir Zeit für uns nimmst und unsere Fragen beantwortest. Du hast während deines Medizinstudiums zusammen mit deinem Kommilitonen Marc-Christopher Reinbach das Programm intueat gegründet. Euch hat der Ansatz getrieben, dass Abnehmen gesund sein kann und der Jojo-Effekt erspart bleiben kann. Aus der Überzeugung, dass Abnehmen auch ohne Crash-Diät und andere ungesunde Abnehmmethoden geht, ist euer mentales Trainingsprogramm entstanden, dass uns wieder beibringen soll auf unseren Körper und seine Bedürfnisse zu hören. Aber noch einmal zurück zum Start:

Was ist intuitives Abnehmen?

Mareike Awe: Intuitives Abnehmen bedeutet, durch eine Verhaltens- und Bewusstseinsumstellung zurück zu einem natürlichen, intuitiven Essverhalten zu finden und dadurch verzichtfrei und langfristig abzunehmen. Man weiß mittlerweile, dass Diäten langfristig nicht funktionieren können. Im Gegensatz zu Diäten setzt das intuitive Abnehmen nicht auf Verbote und Regeln, sondern das Wohlfühlen und das Vertrauen auf den Körper stehen an erster Stelle: Man lernt, angeborene Signale wie Hunger, Sättigung und Appetit wieder ganz intuitiv zu spüren und einzuschätzen. So erreicht man beim intuitiven Abnehmen ohne Verzicht, stressfrei, satt und zufrieden sein Wohlfühlgewicht. Dabei geht es nicht um einen schnellen Gewichtsverlust, sondern um einen langfristigen Erfolg.

>> Die 10 besten Lebensmittel zum Abnehmen

Wie funktioniert es, Gewicht durch intuitive Ernährung zu verlieren?

Intuitives Essen ist angeboren: Als kleines Kind war jeder von uns ein vollkommen intuitiver Esser. Wir haben geschrien, wenn wir Hunger hatten, gegessen, was uns wirklich schmeckt und aufgehört, wenn wir satt waren. Jedoch wurden die meisten Menschen im Laufe ihres Lebens durch Regeln von außen in ihrem natürlichen Essverhalten eingeschränkt. Es wurden Regeln wie „Iss Deinen Teller auf!“, „Um 12 Uhr wird gegessen!“, „Man muss morgens frühstücken!“ aufgestellt. Durch diese festgefahrenen Gewohnheiten ignoriert man den tatsächlichen Bedarf seines Körpers nach Nahrung und isst mehr, als der Körper benötigt. Beim intuitiven Essen arbeitet man stattdessen wieder mit dem Körper zusammen, achtet auf seine Körper-Signale und isst somit insgesamt weniger. Unser Stoffwechsel kann optimal arbeiten und die überschüssigen Fettreserven bauen sich langfristig ab.

>> Diäten von A bis Z

Welche Vorteile hat intuitive Ernährung gegenüber „normaler“ Ernährung?

Eine intuitive Ernährung ist die gesündeste und „normalste“ Ernährungsform, die man seinem Körper bieten kann. Man gibt ihm das, was er fordert. Zudem ist man zu jeder Zeit satt und zufrieden und fühlt sich dadurch deutlich wohler. Man isst frei von Regeln und Verboten und braucht weder Heißhunger-Attacken, noch einen Jojo-Effekt zu befürchten. Wer einmal eine Umstellung zum intuitiven Esser geschafft hat, hält langfristig sein genetisch veranlagtes Gewicht.
>> So klappt’s endlich mit dem Abnehmen

Für wen ist intuitive Ernährung geeignet?

Das Gute ist, dass diese natürliche Ernährungsform für jeden Menschen geeignet ist, der genussvoll, gesund und langfristig sein Wohlfühlgewicht erreichen möchte, ohne dabei auf etwas zu verzichten. Es ist nie zu früh oder zu spät, wieder intuitiver Esser zu werden und von nun an wieder stressfrei essen zu können.

>> Haferflocken-Tag oder Gemüse-Tag

Was für Risiken gibt es?

Intuitive Esser vertrauen auf ihren Körper und daher gibt es keinerlei bedenkenswerte Risiken. Es wurden Studien durchgeführt, die zeigen, dass Kleinkinder bei vollem Zugriff auf alle Lebensmittel intuitiv genau die Nahrung wählen, die ihr Körper benötigt und ihr natürliches Idealgewicht halten. Man könnte sagen, unsere natürliche Intuition schützt uns sowohl vor Übergewicht als auch vor Mangelernährung und sorgt dafür, dass wir alle Nährstoffe in den Mengen zu uns nehmen, die wir benötigen.

Gibt es eine Art Anleitung oder einen Kurs für intuitives Abnehmen?

Es gibt einige Bücher mit Anleitungen zum intuitiven Abnehmen, die sicherlich eine interessante Lektüre für Interessierte bieten. Wer das intuitive Essen praktisch erlernen möchte, um sich wohl zu fühlen und langfristig abzunehmen, dem empfehle ich unser persönliches Online-Programm intueat (www.intueat.de). intueat ist ein neu entwickeltes Programm zum genussvollen, intuitiven Abnehmen, für welches wir 2015 beim Ideenwettbewerb der Uniklinik Düsseldorf ausgezeichnet wurden. Mit intueat betreuen wir unsere Teilnehmer aus ganz Deutschland 16 Wochen lang entspannt von zu Hause durch sieben verschiedene Programmelemente, unter anderem wöchentlichen Lektionen und mentale Audio-Trainings.

Wir sind sehr zufrieden mit den positiven Erfahrungen und Gewichtsverlusten unserer bisherigen Teilnehmer und wollen mit intueat in diesem Jahr noch mehr Menschen auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht begleiten.

---

Danke für das Gespräch und wir sind gespannt, was wir noch in Zukunft von euch hören.

Diese 70 Snacks liegen unter 100 Kalorien:

Seite