08.05.2018

Einfach abspecken Langfristig abnehmen – mit diesen 4 Tipps

Alle an einem Tisch. Es fehlen nur noch die Torten. Von

Mit unseren 4 Tipps gelingt es Ihnen ganz ohne Diät, langfristig abzunehmen.

Foto: iStock/Halfpoint

Mit unseren 4 Tipps gelingt es Ihnen ganz ohne Diät, langfristig abzunehmen.

Sie sind es endgültig leid, sich beim Abnehmen mit eiserner Disziplin von Diät zu Diät zu hangeln? Manchmal muss es auch gar nicht so kompliziert sein. Unsere 4 Tipps helfen Ihnen, ganz einfach und langfristig abzunehmen.

Der Weg zur Wunschfigur ist häufig mit vielen mühsamen Entbehrungen verbunden. Jede neue Diät verspricht, die neue Wunderformel gegen überschüssige Pfunde zu sein, doch häufig führen strenge Regeln und Verzicht statt zum gewünschten langfristigen Erfolg nur zu Frust. Dabei ist langfristig abnehmen nicht nur möglich, sondern auch gesünder als jede Crash-Diät.

Langfristig abnehmen leicht gemacht!

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie mit einer verträglichen Kombination aus gesundem Essen, Sport und kleinen, einfachen Regeln Ihrer Gesundheit wirklich nachhaltig etwas Gutes tun und gleichzeitig Ihr Wunschgewicht erreichen und halten können.

Integrieren Sie die folgenden vier grundlegenden Tipps in Ihren Alltag. Sie werden abnehmen und schlank bleiben und das auf natürlichem Wege!

Tipp 1: Regelmäßig Essen

Ein häufiges Problem bei vielen Abnehmwilligen ist die Tatsache, dass sie die tägliche Kalorienzufuhr zu schnell und zu drastisch drosseln. Schlechte Laune und Heißhungerattacken sind nur zwei negative Begleiterscheinungen, die häufig dazu führen, dass das Vorhaben abgebrochen wird und die Waage im ungünstigsten Fall noch mehr Kilos anzeigt.

Wer auf eine zu drastische Reduktion der Kalorien setzt, sendet dem Körper das falsche Signal! Ihr Körper empfängt das Signal "Notzeit" und verlangsamt den Stoffwechsel, um Kalorien zu sparen. Sie bewirken also genau das Gegenteil Ihres eigentlichen Ziels.

Essen Sie deshalb etwa vier bis fünf kleine Mahlzeiten täglich. Zu den richtigen Uhrzeiten zu essen, kann elementar für die erfolgreiche Gewichtabnahme sein.

Versuchen Sie, bewusst gesunde Speisen zu genießen. Statt der Sahnesauce sorgt beispielsweise ein gut gewürzter Kräuterdip für den gleichen Effekt – es kommt nicht darauf an, möglichst wenig zu essen, sondern darauf, das Richtige zu sich zu nehmen! Überdenken Sie Ihre Essgewohnheiten. Wenn Ihnen das schwer fallen sollte, können Sie es ja auch mal mit einem Ernährungstagebuch versuchen.

Wo können Sie ohne das Gefühl von Verzicht einen Schokoriegel, ein Stück Kuchen oder andere kalorienreiche und unnötige Snacks weglassen? Wenn Sie abnehmen möchten ohne zu verzichten, ist Ersetzen ein probates Mittel. Tauschen Sie eine ungesunde Essgewohnheit gegen eine gesunde – die Erdnüsse gegen den Apfel. Steigern Sie sich langsam und setzen Sie sich nicht unter Druck.

Extra-Tipp: Abends lohnt es sich, auf eine kleine Mahlzeit zu setzen. Optimal ist es, wenn Sie Ihre letzte Mahlzeit so terminieren, dass Ihnen danach bis zum Schlafengehen mindestens drei Stunden bleiben. Diese Ruhezeit saniert das Verdauungssystem, lässt Sie ruhiger schlafen, abnehmen und vor allem fit aufstehen – es lohnt sich!

Tipp 2: Geben Sie dem Körper, was er braucht!

Sie brauchen: Proteine für den Muskelaufbau, gesunde Fette, um zahlreiche Körperfunktionen zu ölen und Kohlenhydrate für ausreichend Energie, um alle Ihre Pläne in die Tat umzusetzen. Dazu kommen Vitamine, Vitalstoffe und Antioxidantien.

Integrieren Sie beispielsweise Fisch, Hähnchen, körnigen Frischkäse, Vollkornnudeln und Olivenöl als kalorienarme Lebensmittel in Ihren Speiseplan und Sie sind wieder einen entscheidenden Schritt weiter auf dem Weg zum Abnehmen. Suchen Sie sich unter den Tipps für gesunde Lebensmittel die heraus, die am besten zu Ihnen passen.

Das Abnehmen geht langsamer voran, weil Sie an Ihren Lebensgewohnheiten arbeiten, dafür bleiben Sie im Ergebnis dauerhaft schlank und erreichen ein neues, positives Lebensgefühl. Fastfood und zuckerreiche Lebensmittel enthalten leere Kalorien ohne Nährstoffe und sorgen durch die ungesunden Kohlenhydrate für ein kurzfristiges Sättigungsgefühl, dem häufig ein Heißhungergefühl folgt.

Extra-Tipp: Einen ähnlichen Effekt bedingt der übermäßige Konsum von Weißmehlprodukten! Hinterfragen Sie auch hier Ihre Gewohnheiten und ermitteln Sie Einsparungspotential. Hier erfahren Sie, ob die Alternative Vollkorn wirklich wirklich so gesund ist, wie stets behauptet wird.

Tipp 3: Oolong – Ihr chinesischer Fitnesscoach zum Trinken!

Schlank sein, ohne eine radikale Diät zu verfolgen, bedeutet vor allem, den Stoffwechsel anzukurbeln. Chinesischer Oolong-Tee ist ein Spezialist auf diesem Gebiet. Seine kraftvolle Mischung aus gut verträglichem Koffein und einem hohen Gehalt an Antioxidantien bringt Ihren Stoffwechsel in Schwung.

Dieser grüne Eistee kann übrigens ebenfalls beim Abnehmen helfen. Zumindest Hollywood-Stars schwören darauf.

Tipp 4: Bewegung in individueller Form und Dosis!

Moderne Ratgeber wissen: Gesunde Schlankheit geht zu 80 Prozent aus der richtigen Ernährung hervor. Bleiben dennoch ganze 20 Prozent und die gehören dem Sport. Es führt kein Weg daran vorbei, aber viele Wege zum Ziel: Mittlerweile gibt es für jede persönliche Vorliebe die richtigen Übungen.

Zeitmangel ist keine Ausrede mehr, denn sogenannte HIITs benötigen kaum mehr als eine Viertelstunde. Das sind "High Intensity Intervall Trainings", also komplexe Übungsabläufe, die den Körper so stark fordern, dass schon wenige Minuten ausreichen. Online-Tipps, DVDs oder Bücher machen es möglich, auch mit Übergewicht problemlos daheim zu trainieren – ganz ohne prüfende Zuschauer.

Finden Sie eine Sportart, mit der Sie sich arrangieren können und bleiben Sie dran: Nur so werden Sie konstant Fett verbrennen und straffe Formen erzielen. Gerade wer mehrere Kilos abnehmen will, sollte durch Muskelaufbau dem unerwünschten Nebeneffekt schlaffer Haut vorbeugen. Vielleicht ist Ausdauertraining ja genau das Richtige für Sie.

Zudem verbrennen gestählte Muskeln selbst im Ruhezustand noch Fett – keine schlechte Vorsorge also, um dauerhaft schlank zu bleiben. Aber auch hier gilt: Setzen Sie Ihre Ziele nicht zu hoch. Fangen Sie mit einfachen Spaziergängen an, steigern Sie langsam die Länge und Ihre Schrittfolge und genießen Sie auch die kleinen Erfolge. Diese Tipps helfen Ihnen dabei, mehr Sport in Ihr Leben zu einzubauen.

Fazit: Langfristig abnehmen ist möglich

Integrieren Sie diese Tipps beim langfristigen Abnehmen in Ihren Alltag und erfreuen Sie sich an der kontinuierlich positiven Veränderung Ihres Körpers. Bleiben Sie dran, gönnen Sie sich auch mal eine kleine Sünde und genießen Sie Ihr neues, schlankes Körpergefühl. Wenn Sie zusätzlich tagtäglich mehr Kalorien verbrennen wollen, beherzigen Sie auch diese Tipps.

Weitere spannende Ratgeber und tolle Rezept-Ideen finden Sie auf unserer Diäten-Themenseite.

Seite

Kommentare