Aktualisiert: 19.12.2020 - 21:15

Mit 122 Jahren gestorben Das ist die älteste Person, die je gelebt hat

1996 feierte Jeanne Calment ihren 121. Geburtstag in Arles, Frankreich.

Foto: Georges Gobet / AFP

1996 feierte Jeanne Calment ihren 121. Geburtstag in Arles, Frankreich.

Jeanne Calment aus Frankreich wurde 122 Jahre alt und hält somit den Rekord als bisher ältester Mensch. Wie wird man so alt? Ein paar Hinweise gibt vielleicht diese kleine Zusammenfassung ihres Lebens.

Für Altersforscher galt sie als Wunder: Jeanne Calment starb 1997 mit 122 Jahren und gilt seither als ältester Mensch der Welt. Wie ihr langes Leben aussah und warum Forscher der Französin Betrug vorwarfen, lesen Sie hier.

Jeanne Calment: Der älteste Mensch, der je gelebt hat

Jeanne Louise Calment wurde am 21. Februar 1875 in Arles, Frankreich geboren. Ihr Vater war Schiffsbauer, ihre Mutter Hausfrau. Sie wuchs mit ihrem zehn Jahre jüngeren Bruder auf.

Am 8. April 1896 heiratete sie im Alter von 21 Jahren Fernand Nicolas Calment (1868–1942). Er war vermögender Ladenbesitzer und ein Cousin zweiten Grades, was den gleichen Nachnamen erklärt. Fernand versetzte Jeanne Calment in die Lage, nie viel arbeiten zu müssen und Hobbys wie dem Tennissport, Radfahren, Schwimmen oder Klavierspielen nachgehen zu können. Zusammen bekamen sie 1898 eine Tochter, namens Yvonne, die jedoch mit jungen 36 Jahren an einer Lungenentzündung starb. Jedoch hatte Yvonne wenige Jahre vor ihrem Tod einen Sohn zur Welt gebracht, den Jeanne später alleine groß zog.

Jeanne Calment verbrachte im sonnig-warmen Arles ein weitgehend sorgenfreies Leben. Beim Arzt war sie nie, obwohl sie bis zu ihrem 114. Lebensjahr geraucht habe. 1942 starb Jeanne Calments Mann an einer Lebensmittelvergiftung. Die Witwe jedoch blieb unternehmungslustig und fing noch mit 85 an zu fechten. Mit 90 Jahren ging sie dann ins Altersheim, in dem sie noch länger lebte, als sie wohl anfangs zu denken gewagt hatte.

Erste internationale Bekanntheit erlangte Calment im Alter von 113 Jahren, als sie davon berichtete, wie sie als 14-Jährige 1889 dem Maler Vincent van Gogh begegnet sei. Er habe in einem Geschäft, in dem sie arbeitete, Malerbedarf gekauft. Jedoch stand sie einem, nach ihren Aussagen, schmutzigen, schlecht gekleideten und unhöflichen Menschen gegenüber. Außerdem erinnerte sie sich an den Bau des Eifelturms.

Wenn Reporter sie fragten, wie sie so alt werden konnte, dann antwortete sie immer mit dem gleichen Satz: "Der liebe Gott hat mich einfach vergessen." Jeanne Calment überlebte all ihre Verwandten und ist genau 122 Jahre und 164 Tage alt, als sich der liebe Gott am 04. August 1997 doch noch an sie erinnert.

Forscher zweifelten an ihrem Alter

Viele Altersforscher zweifelten ihr Alter jedoch an. Insbesondere zwei russische Wissenschaftler hielten es 2018 für sehr wahrscheinlich, dass nicht Jeanne Calment 1997 im Alter vom 122 Jahren gestorben ist, sondern ihre einzige Tochter Yvonne im Alter von 99 Jahren. Sie durchforschten Biografien, Interviews und Fotos, Zeitzeugenberichte sowie die öffentlich zugänglichen Behördendaten ihrer Heimatstadt Arles. Dabei kamen sie zu dem Entschluss, dass es sich nicht um Jeanne handeln könne.

2019 widerlegten das jedoch Wissenschaftler aus Dänemark, Frankreich und der Schweiz. Sie wiesen mit Dokumenten aus dem Umfeld der Familie Calment nach, dass die 1997 verstorbene Jeanne mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sie selbst war. Mit einem Dokument, welches belegt, dass Yvonne Calment bereits 1934 im Alter von nur 36 Jahren starb, bewiesen sie, dass es sich im Falle der 122-Jährigen definitiv nicht um die Tochter gehandelt habe.

Die Wissenschaftler erklären sich das hohe Alter der Französin durch "einen guten Gendefekt und glückliche Umstände". Das durchschnittliche Lebensalter der Menschen steigt mit den Jahren immer mehr an. Die Forscher halten es somit für möglich, dass jemand bald diesen Altersrekord knacken kann. Der älteste Mann der Welt wurde übrigens 112 Jahre alt. Erst dieses Jahr ist er verstorben.

Dass man auch im Alter noch Großes erreichen kann, beweist dieser Herr: Uniabschluss mit 96 Jahren: Und das ist der Grund!

Das zeigt, wie wichtig ein fitter Geist ist. Ein paar Tipps gefällig?

Gehirnjogging: Tipps und Übungen im Alltag
Gehirnjogging: Tipps und Übungen im Alltag

Länger jung bleiben und Krankheiten vermeiden? Studie zeigt: So lässt sich der Alterungsprozess umkehren!

Die meisten Menschen träumen doch von einem langen Leben! Mit diesen 11 Tipps werden Sie steinalt.

Mehr Tipps für Entspannung und Stressbewältigung, um ein sorgenfreies Leben führen zu können? Dann schauen Sie auf unserer Themenseite vorbei!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe