Herrliches Weihnachtsgebäck: Magenbrot selbst machen – lecker mit Schokoladenglasur

Bewerten Sie das Rezept
Magenbrote sind nichts für Ungeduldige, denn sie müssen nach dem Backen 12 Stunden trocknen. Doch wenn sie fertig sind, dann sind sie unwiderstehlich.

Foto: Gräfe & Unzer Verlag / Schütz, Anke

Magenbrote sind nichts für Ungeduldige, denn sie müssen nach dem Backen 12 Stunden trocknen. Doch wenn sie fertig sind, dann sind sie unwiderstehlich.

Am Adventssonntag darf man sich doch ruhig mal eine kleine Nascherei gönnen, oder? Unser köstliches Magenbrot mit Schokoglasur wartet nur darauf, vernascht zu werden.

Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 300 g Weizenmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • Salz
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 50 g Honig
  • 3 EL Sahne
  • 65 ml Milch
  • 2 - 3 TL Lebkuchengewürz
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Muskat, gerieben
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre (70 %)
  • 2 EL Butter
  • 160 g Puderzucker
  • Mehl, zum Arbeiten

Pro Portion etwa:

  • 52 kcal
  • 1,5 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate
  • 0,8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten (zzgl. 20 Minuten Backzeit und 12 Stunden Trockenzeit)

Und so wird´s gemacht:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Mehl, Backpulver und Kakaopulver in einer Schüssel vermengen. 2 Prisen Salz, Zucker, Honig, Sahne, Milch und Gewürze untermengen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick rechteckig zu einer ca. 20 x 25 cm großen Platte ausrollen. Die Teigplatte auf das Blech setzen und im Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, die Teigplatte erst kurz auf dem Blech, dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  3. Die Kuvertüre hacken und mit der Butter und ca. 70 ml Wasser in einer Metallschüssel auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Puderzucker untermengen. Die ausgekühlte Teigplatte in 2 × 4 cm große Rauten schneiden. Die Rauten in eine Schüssel geben und mit der warmen Glasur überziehen. Mit einem Rührlöffel oder von Hand alles vorsichtig vermischen, sodass jede Raute mit Glasur überzogen ist.
  4. Ein Kuchengitter auf Backpapier stellen. Die Magenbrote auf das Gitter setzen und die Glasur ca. 12 Std. trocknen lassen.

Magenbrot ist ja eigentlich ein waschechter Klassiker, den wir am liebsten auf dem Weihnachtsmarkt verputzen. Leider ist das im Jahr 2020 ja nicht so einfach – was längst nicht heißt, dass man auf den Genuss verzichten muss. Halten Sie sich einfach an unser Rezept.

Übrigens – diese weihnachtlichen Rezepten müssen Sie auch probieren: unseren super-saftigen Lebkuchen-Gugelhupf und den Spekulatius-Apfelkuchen mit Karamell-Soße.

Sie lieben es festliche Naschereien zu backen? Dann finden Sie in unserer Bildergalerie weitere Rezepte für köstliche Weihnachtsplätzchen:

Wenn Sie sich jetzt schon den Kopf bezüglich eines passenden Desserts für das Fest zerbrechen, sollten SIe auch mal einen Blick in unsere Video-Playlist werfen:

Süße Rezepte zum Fest
Süße Rezepte zum Fest

Weitere Rezepte für Weihnachtsgebäck finden Sie auch auf unserer Themenseite.

Von

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe