Köstlichkeit aus Mitteldeutschland Aus Thüringen: Schmandkuchen mit Stachelbeeren

Bewerten Sie das Rezept
Herrlicher Schmandkuchen mit Stachelbeeren aus Thüringen: Ideal für den Nachmittagskaffee!

Foto: StockFood / Arras, Klaus

Herrlicher Schmandkuchen mit Stachelbeeren aus Thüringen: Ideal für den Nachmittagskaffee!

Wir versprechen Ihnen: Das wird einer der beliebtesten Blechkuchen auf dem Kaffeetisch! Er ist vielseitig, saftig und super lecker. Probieren Sie ihn aus.

Zutaten für ca. 20 Stücke:

  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • ca. 250 ml lauwarme Milch
  • 500 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 75 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Msp. Zitronenabrieb
  • Für den Belag:
  • 1 kg Stachelbeeren
  • 4 Eier
  • 500 g Schmand
  • 250 g Speisequark
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 2 EL Speisestärke
  • 125 g Zucker
  • 50 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • Mehl, für die Arbeitsfläche
  • 100 g Mandelblättchen
  • Außerdem:
  • Butter und Mehl, für das Blech
  • Zucker, zum Bestreuen

Pro Portion etwa:

  • 331 kcal
  • 16 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate
  • 9 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten (zzgl. 60 Minuten Backzeit und 60 Minuten Gehzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Die Hefe mit der Milch glatt rühren. Das Mehl in einer Schüssel mit Salz, Butter in Stücken, Zucker, Ei und Zitronenabrieb mischen. Die aufgelöste Hefe zugießen und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen. Das Backblech mit Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben. Für den Belag die Stachelbeeren waschen, abtropfen lassen und verlesen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Schmand, Quark, dem Vanillemark, der Stärke, dem Zucker und der Sahne verrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
  3. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in der Größe des Backblechs ausrollen. Auf dem Backblech ausbreiten und einen Rand hochziehen. Die Quarkmasse auf dem Teig verteilen, glatt streichen und mit den Stachelbeeren belegen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde goldbraun backen.
  4. Den fertigen Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.

Ach ja, einfach unwiderstehlich unser Thüringer Schmandkuchen mit Stachelbeeren – finden Sie nicht auch? Probieren Sie doch auch unseren Orangen-Schmand-Kuchen vom Blech oder den hessischen Schmandkuchen mit Äpfeln und Zimt-Zucker .

Da dieses Rezept nicht nur in Thüringen, sondern auch bei unseren Leser-/innen sehr beliebt ist, haben wir in unserer Bildergalerie noch weitere Lieblings-Kuchen-Rezepte gesammelt:

Noch mehr Dessertrezepte gibt's für Sie auf unserer Themenseite.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe