03.01.2018

Heftvorschau Die aktuelle BILD der FRAU Nr. 2

Von

Für zwölf Millionen Deutsche ist Schmerz ein Dauerzustand. Doch Wissenschaftler verstehen immer besser, wie er entsteht – und entwickeln Behandlungen, die Hoffnung machen. Lesen Sie mehr über diese 8 neuen Therapien gegen Schmerzen.

Für zwölf Millionen Deutsche ist Schmerz ein Dauerzustand. Doch Wissenschaftler verstehen immer besser, wie er entsteht – und entwickeln Behandlungen, die Hoffnung machen. Lesen Sie mehr über diese 8 neuen Therapien gegen Schmerzen.

Für einen guten Start ins neue Jahr – 8 neue Therapien gegen Schmerzen! Jetzt in der BILD der FRAU Nr. 2, ab Freitag, den 5. Januar im Handel.

Kommentar von Sandra Immoor, Chefredakteurin

Bücher machen Kinder stark

„Sandra! Buch weg und Licht aus – jetzt wird geschlafen!“ Ich weiß gar nicht, wie oft ich diesen Satz als Drei- bis Sechskäsehoch gehört und dann heimlich unter der Bettdecke weiterschmökert habe. Die Buchstaben-Sehnsucht ist mir geblieben: Bis heute kann ich ohne Lesen vorm Einschlafen eben nicht einschlafen.

Vielleicht machen mich die Ergebnisse der neuen IGLU-Studie deshalb so fertig. IGLU, Sie wissen schon, das ist die internationale Bildungsstudie, bei der alle Grundschüler dieselben Texte lesen und danach Fragen beantworten. Deutschland schnitt mieser ab als noch vor zehn Jahren: Jeder 5. Grundschüler kann nach der 4. Klasse nicht vernünftig lesen – oder versteht nicht, was er da liest.

20 Länder sind besser als wir. Das ist schlimm. Weil Lesekompetenz die Basis für alles ist. Weil ja weiter Lehrer fehlen. Einheitliche Lehrmethoden auch und Geld und Ideen, wie wir die Kinder integrieren, in deren Elternhaus kaum Deutsch gesprochen wird. Wie wir die Kinder fördern, in deren Elternhaus kein Buch steht. Und wie wir dabei all die anderen nicht vernachlässigen.

Das alles ist auch unendlich traurig. Weil Bücher doch keine Bestrafung sind – sondern ein Geschenk. Pulstreiber, Fantasieanreger, Stark- und Glücklichmacher. Weil sie viel buntere Bilder in die Kinderseele malen als es Nintendo je kann. Weil ein gut geschriebener Satz mehr bewegt als ein Emoji.

Was ich mir wünsche: dass jedes Kind seinen Weg ins Wörterwunderland findet. Dass, wer immer die neue Regierung stellt, begreift, dass diese Herausforderung gemeistert werden muss. Und zwar völlig egal, was das kostet. Denn jeden Cent, den wir klug in Bildung investieren, stecken wir in die Zukunft unseres Landes.

Sandra Immoor

---

Schnuppern Sie schon einmal ins Heft und erhalten Sie einen ersten Überblick über die Themen der neuen Ausgabe von BILD der FRAU, ab dem 5. Januar 2018 am Kiosk. Übrigens: BILD der FRAU gibt es auch im Abo und als ePaper.

Die Themen der Ausgabe Nr. 02/2018

Petra (46): Meine Flucht aus der Ehe-Hölle
Findel-Reh „Lotti“ gehört zur Familie
Jeans und Blazer perfekt kombiniert

Frisuren-Horoskop: Das perfekte Styling für jedes Sternzeichen
Til Schweiger: Männer-WG im Süden wäre cool
8 neue Therapien gegen Schmerzen
Geschafft!
„Endlich hab ich meinen Traumjob“
3 Tage ohne Fleisch – 3 Kilo weg

Mmmh, wie köstlich! Orangenkuchen
Die besten Energiespar-Tipps 2018

Und noch vieles mehr gibt es im Heft!

Die BILD der FRAU erscheint wöchentlich – die nächste Ausgabe am Freitag, den 12. Januar 2018.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Heftvorschauen: Heftvorschauen der BILD der FRAU

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen