16.10.2017

Royale Liebe Prinz Harry & Meghan Markle: Dürfen die das?

Sie zeigen sich auch in der Öffentlichkeit eng vertraut: Prinz Harry und Meghan Markle.

Foto: imago/ZUMA Press

Sie zeigen sich auch in der Öffentlichkeit eng vertraut: Prinz Harry und Meghan Markle.

Händchenhaltend präsentierten sich der britische Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle bei den Invictus Games. Brachen die zwei damit mit dem sonst so strengen britischen Protokoll?

Auf diesen Auftritt haben royale Fans sehnsüchtig gewartet: Prinz Harry und Meghan Markle präsentierten sich bei den Invictus Games von Toronto Ende September zum ersten Mal offiziell als Paar. Ein Detail ist eingefleischten Kennern bei den Fotos des Liebespaares nicht entgangen: Der britische Royal und seine Freundin halten Händchen. Was bei Normalsterblichen wirklich kein Grund des Aufruhrs ist, ist bei dem jüngeren Bruder von Prinz William und der berühmten Schauspielerin tatsächlich eine Sensation! Denn das Protokoll für die Mitglieder des britischen Königshauses ist streng – und der öffentliche Austausch von Zärtlichkeiten nicht erwünscht.

Prinz Harry: Vom Party-Prinz zum royalen Botschafter

Prinz Harry: Ich darf was, was Du nicht darfst!

Normalerweise haben jüngere Geschwister gegen die Erstgeborenen meist das Nachsehen. Sie dürfen nicht so lange aufbleiben, kriegen weniger Taschengeld und werden oft getriezt. Doch gegen seinen großen Bruder Prinz William hat Prinz Harry in der Öffentlichkeit einen klaren Vorteil: Er steht in der Thronfolge derzeit nur an fünfter Stelle – wenn das dritte Kind von William und Kate das Licht der Welt erblickt, nur noch an sechster – und darf sich demnach ein paar Freiheiten mehr erlauben.

Während der britische Thronfolger Prinz William seine heutige Frau erst nach der Bekanntgabe der Verlobung in der Öffentlichkeit berühren durfte, konnte sein kleinerer Bruder seinen Gefühlen verhältnismäßig freien Lauf lassen. Während die zwei bei der Eröffnungszeremonie der Invictus Games noch von mehr als 20 Plätze und vier Sitzreihen getrennt waren, rückten sie im Laufe der sechstägigen Veranstaltung immer näher um dann bei der großen Abschluss-Party sogar bei einem Kuss "erwischt" zu werden. Das sah man von William und Kate nur ein einziges Mal: am Tag ihrer Hochzeit!

>> Untreu, dumm, verschwenderisch! Böse Gerüchte um die Royals

Meghan Markle – was für ein Debüt

Für die, die es ganz genau nehmen, muss man natürlich erwähnen, dass es sich bei den Invictus Games nicht um einen offiziellen Termin des britischen Royals handelte und er dort in seiner Funktion als Ex-Soldat und nicht als Prinz auftrat. Daher dürfte der erste gemeinsame Auftritt von Harry und Meghan sicherlich auch das Wohlwollen des sonst so strengen Protokolls genossen haben.

Und auch Meghans zum Teil sehr lässiges Outfit – weißes Herrenhemd und zerrissene Jeans – unterstreicht, dass die zwei eher inoffiziell unterwegs waren. Aber, wen interessieren bei so glücklichen Fotos schon diese Details? Fakt ist, Meghan Markle ist nach Diana und Kate eine weitere Bürgerliche, die dabei helfen kann, dass Modernität ins britische Königshaus einzieht. Und ein offiziell ausgetauschter Kuss zweier Liebenden wird die Krone schon nicht stürzen, oder?

>> Das passiert, wenn Queen Elizabeth II. stirbt

Verlobung – nicht ausgeschlossen

Die Beziehung von Prinz Harry mit der hübschen gebürtigen US-Amerikanerin ist ohnehin in jeder Form außergewöhnlich. Nicht nur, dass der britische Royal mit einer offiziellen Pressemitteilung seine Beziehung zu der Schauspielerin bestätigte und die Presse aufforderte, sie nicht zu belästigen. Mittlerweile soll die "Suits"-Darstellerin längst von Harrys engstem Vertrauten – seinem Bruder – und dessen Frau ins Herz geschlossen worden sein.

Und auch die oberste Regentin, Queen Elizabeth, soll sie bereits getroffen haben: Der Prinz Harry nahm seine "Prinzessin" in diesem Sommer angeblich nach Balmoral Castle mit, wo seine Großmutter traditionell ihre Ferien verbringt. Ob sie bei diesem Anlass auch um den Segen für eine offizielle Verbindung gebeten haben, wird nach dem verliebten Auftritt in Toronto wieder heiß spekuliert. Bald ist ja zum Glück Weihnachten – bereits das zweite für Harry und Meghan als Paar. Wenn das nicht der perfekt romantische Anlass für die Frage aller Fragen wäre...

Queen Elizabeth: Geht sie nun auch in Rente?

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen