Aktualisiert: 29.09.2020 - 08:53

Er bedankt sich auf Twitter Nawalny bekam Besuch von Kanzlerin Merkel im Krankenhaus

Von

Kanzerlin Angela Merkel besuchte Alexej Nawalny im Krankenhaus.

Foto: imago images/Christian Spicker

Kanzerlin Angela Merkel besuchte Alexej Nawalny im Krankenhaus.

Warme Worte von Alexej Nawalny: Auf Twitter bedankte er sich für den Besuch von Kanzlerin Merkel im Krankenhaus. Es soll sich dabei um ein "privates Treffen und Gespräch mit der Familie" gehandelt haben.

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny (44) hat sich bei Angela Merkel (66) für einen Krankenbesuch bedankt. Und damit auf Twitter bestätigt, dass die Bundeskanzlerin bei ihm in der Berliner Charité war.

Krankenhausbesuch: Kanzerlin Merkel war bei Nawalny

"Es gab ein Treffen", schrieb er in dem Kurznachrichtendienst, "geheim" sollte man dieses aber nicht bezeichnen, fügte er über einen entsprechenden Medienbericht hinzu. Nawalny nannte es "eher ein privates Treffen und Gespräch mit der Familie": "Ich bin Bundeskanzlerin Merkel sehr dankbar, dass sie mich im Krankenhaus besucht hat."

Inzwischen liegt Nawalny nicht mehr in der Klinik. Er war am 20. August auf einem Inlandsflug in Russland kollabiert und kurz darauf zur Behandlung nach Deutschland gebracht worden.

Tests hatten nach Angaben der Bundesregierung ergeben, dass Nawalny mit einem Nervengift aus der Nowitschok-Gruppe vergiftet wurde. Spätfolgen sind nach Angaben der Ärzte nicht auszuschließen.

_________

Insbesondere zu Zeiten von Corona ist ein Krankenhausaufenthalt noch unangenehmer, als er ohnehin schon ist. Kardiologen beobachten nun einen Rückgang der Patientenzahlen in den Herzzentren während der Pandemie und haben die Sorge, dass Patienten mit Herzinfarkt aus Angst lieber zuhause bleiben. Das kann tödlich enden – der Notruf ist lebenswichtig!

Neues zum Thema Coronavirus finden Sie außerdem auf unserer Themenseite.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe