07.04.2020 - 11:05

Langeweile in der Selbstisolation? Mit diesen zehn Webseiten vergeht die Langeweile in der Corona-Quarantäne

Von

Kampf der Langeweile: Mit diesen Webseiten vergeht die Zeit wie im Flug.

Foto: Stokkete/Shutterstock.com

Kampf der Langeweile: Mit diesen Webseiten vergeht die Zeit wie im Flug.

Wenn Sie sich gerade in Selbstisolation oder in Corona-Quarantäne befinden, ist die Langeweile mit Sicherheit sehr groß. Das Internet bietet im Moment viele Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. Wir haben Ihnen jetzt zehn Webseiten zusammengestellt, auf denen Sie stundenlang ihre Zeit vertrödeln können.

Wegen der aktuellen Corona-Krise befinden sich viele Menschen in Selbstisolation oder in Corona-Quarantäne. Da kommt schnell Langeweile auf. Wir haben Ihnen zehn Webseiten rausgesucht, mit denen Sie ihre Langeweile während der Corona-Krise bekämpfen können.

Langeweile in der Selbstisolation: Diese zehn Webseiten beschäftigen Sie stundenlang

Wenn in der Selbstisolation während der Corona-Krise Langeweile herrscht, helfen natürlich die üblichen Apps und Streamingdienste wie Instagram, YouTube, TikTok, Netflix oder Amazon Prime Video. Wer aber zum Beispiel sowieso schon am Computer sitzt, weil er oder sie womöglich im Homeoffice arbeitet und mal eine Pause braucht und das Hirn in Schwung bringen möchte, der sollte unbedingt die folgenden zehn Webseiten ausprobieren.

"Sporcle"

Auf der Webseite "Sporcle" findet man tausende Quizze zu verschiedensten Themen, die teilweise wirklich spannend sind. Zu empfehlen ist zum Beispiel ein Quiz, bei dem man 15 Minuten Zeit hat, die 100 bevölkerungsreichsten Städte Deutschlands zu finden.

"Buzzfeed"

Die Plattform "Buzzfeed" ist für ihre verrückten Quizze bekannt, die zwar größtenteils komplett unnütz sind, aber trotzdem ein perfekter Zeitvertreib, der einen auch mal schmunzeln lässt. Wen interessieren nicht essenzielle Fragen des Lebens, wie "Sind deine Essgewohnheiten typisch deutscher Durchschnitt?" oder "Welches Bier entspricht deinem Charakter?".

"GeoGuessr"

Im Spiel "GeoGuessr" kann man Stunden verbringen. Die Website wirft einen an einen zufälligen Ort in Google Street View. Anhand von Hinweisen wie Straßenschildern, der Flora und Häuserlandschaften muss man dann erraten, wo genau man sich gerade befindet.

"mix.com"

Die Website "mix.com" führt einen automatisch zu Artikeln und Webseiten, die dem eigenen Interesse angepasst sind. Von "Wie streichelt man eine Katze richtig" über die neuesten NASA-Erfindungen bis hin zu "Die zwölf gefährlichsten Kreaturen in Texas", kann man Dinge lernen, von denen man zuvor vielleicht gar nicht wusste, dass man sie wissen möchte.

"Quick, Draw!"

"Quick, Draw!" ist ein von Google entwickeltes Browserspiel, bei dem der Spieler die Aufgabe hat, innerhalb von 20 Sekunden eine Skizze von einem zufällig ausgewählten Objekt oder Subjekt zu zeichnen, den Google dann durch Künstliche Intelligenz errät.

"Google Feud"

Beim Spiel "Google Feud" werden dem Spieler Phrasen im Stil der Autokomplettierung der Suchmaschine vorgegeben, die man vollenden soll, um herauszufinden, ob sie in den Top 10 der Google-Suchen zu diesem Thema sind.

"The Higher Lower Game"

Auch das "The Higher Lower game" arbeitet mit Google-Suchen: Man bekommt zwei Themen vorgegeben und muss erraten, welches der beiden häufiger gegoogelt wird. Rät man richtig, wird der Begriff mit einem neuen verglichen - und so weiter.

"The Useless Web"

Eine komplett sinnlose Webseite, von der man aber doch nicht wegkommt: Ein Mausklick und "The Useless Web" führt einen zu einer komplett zufälligen Webseite, die größtenteils komplett unnötig ist, aber meist dennoch sehr unterhaltsam.

"The Wiki Game"

Ein weiteres Spiel, bei dem man Stunden verplempern kann: Bei "The Wiki Game" wird einem eine zufällige Wikipedia-Seite als Start und eine andere als Ziel vorgegeben. Man hat dann 120 Sekunden Zeit, von der Startseite aus über Wikipedia-Links zur Zielseite zu gelangen. Teilweise ist das ganz schön schwierig.

"Free Rice"

Zeit vertreiben, lernen und gleichzeitig etwas Gutes tun? Auf der Webseite "Free Rice" ist genau das möglich. Dort kann man sich eine Kategorie auswählen und muss dann verschiedene Fragen beantworten - darunter Grammatik-Wissen, Geografie und sogar Coronavirus-Fakten. Pro richtiger Antwort geht eine Bargeld-Spende im Wert von zehn Reiskörnern an das "World Food Programme" der United Nations.

Wenn Sie gemeinsam mit dem Partner in Selbstisolation sind, haben wir für Sie ein effektives Partner-Workout für die Corona-Quarantäne.

Alle Informationen rund um das Thema Coronavirus erhalten Sie auf unseren Themenseiten. Dort können Sie nachlesen wie Sie sich am Besten vor dem Coronavirus schützen und wie Sie sich richtig die Hände waschen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen