Aktualisiert: 04.09.2020 - 17:39

Adipositas-Therapie Können wir bald überschüssige Pfunde mit der Abnehm-App auf Rezept loswerden?

Vielleicht können wir bald Übergewicht mithilfe des Smartphones loswerden, indem wir die Abnehm-App "Zanadio" nutzen. Diese könnte es sogar auf Rezept geben.

Foto: iStock.com/SeventyFour

Vielleicht können wir bald Übergewicht mithilfe des Smartphones loswerden, indem wir die Abnehm-App "Zanadio" nutzen. Diese könnte es sogar auf Rezept geben.

Sie wiegen zu viel und suchen nach einer Therapiemöglichkeit zum Abnehmen, die Sie gut in Ihren Alltag integrieren können und die Sie nicht selbst zahlen müssen? Dann könnte die neue Abnehm-App auf Rezept eine Lösung für Sie sein!

In Deutschland sind viele Menschen zu dick und schaffen es einfach nicht, ihr Übergewicht loszuwerden. So weit, so gut, das ist nichts Neues. Doch was jetzt neu ist, ist eine Therapie-Form gegen Übergewicht, die mit der Zeit geht: Vielleicht kommt bald die Abnehm-App, die auf Rezept erhältlich sein wird. Mehr zu dieser innovativen Abspeck-Möglichkeit!

Skurrile Diät-Tipps der Vergangenheit
Skurrile Diät-Tipps der Vergangenheit

App zum Abnehmen auf Rezept: Die neue Chance, Gewicht zu verlieren!

Zum Abnehmen brauchen Sie schon bald keinen Personal Trainer mehr und auch keine Freundin, die Ihnen gehörig in den Hintern tritt. Bald könnte Ihr Abnehmbegleiter Ihr Smartphone sein. Denn ein Hamburger Start-up hat laut der Hamburger Morgenpost vor, die App "zanadio" herauszubringen. Die App von "aidhere", einem digitalmedizinischen Unternehmen, soll beim Abnehmen behilflich sein und es soll sie auf Rezept geben. Dr. Nora Mehl, die neben Dr. Tobias Lorenz und Henrik Emmert zu den Gründern der App gehört, hat dies einmal genauer erklärt: "Mit der Aufnahme in das Verzeichnis für Digitale Gesundheitsanwendungen wird 'zanadio' erstmals ärztlich verschrieben werden können und die Kosten werden von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen".

Was kann die Abnehm-App auf Rezept?

Die Abnehmwilligen durchlaufen mit der App ein Programm, das sich aus drei Teilen zusammensetzt. Nicht nur die Bereiche Bewegung und gesunde Ernährung werden zum Thema, sondern auch das Verhalten der Übergewichtigen. Im Hintergrund agieren professionelle Psychologen, Ernährungs- und Sportwissenschaftler, um den Teilnehmenden zum Erfolg zu verhelfen. Mit der Abnehm-App auf Rezept soll ein gesünderer Alltag geschaffen werden.

Welche Vorteile hat die App zum Abnehmen auf Rezept?

Ein ganz klarer Vorzug der App ist natürlich, dass die Krankenkassen die Kosten für das Abnehmprogramm per Handy tragen. Doch Dr. Mehl weiß auch noch einen anderen Grund, warum diese Abnehmmethode erfolgsversprechender sein könnte als andere: "So gut wie jeder besitzt heute ein Smartphone und nutzt es für eine Vielzahl alltäglicher Tätigkeiten. Vielen Menschen fällt es darum leichter, auch für die Behandlung von Adipositas eine App zu nutzen, anstatt ein starres Programm zu absolvieren". Ebenso könnten Menschen, die abnehmen wollen bzw. müssen, die aber in ihrer Umgebung keine Unterstützungsmöglichkeiten finden – beispielsweise weil sie auf dem Land leben – von der Abnehm-App auf Rezept großen Nutzen haben.

Was jetzt sicher für viele Übergewichtige ein echter Hoffnungsschimmer ist, erfordert aber noch ein wenig Geduld. Denn noch ist die Abnehm-App "zanadio" auf Rezept nicht da. Vermutlich wird die Zulassung Ende Oktober erfolgen.

______________________

Bis die Abnehm-App auf Rezept kommt, können Sie selbst versuchen abzunehmen. Unsere Themenseite Diäten könnte Ihnen dabei genauso behilflich sein wie unser Überblick überSport und Fitness: Bleiben Sie geschmeidig!

Auch mal bei unseren 25 Tipps, mit denen Sie ganz leicht Gewicht verlieren, reinzusehen, kann nicht verkehrt sein, wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren möchten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe