11.01.2017

Das Spiel der Woche Fibonacci - ein Spiel für kluge Köpfe

der Redaktion

Viele Games bieten Ihnen die Möglichkeit, zu lernen und Ihre Geschicklichkeit zu trainieren. Dies gilt auch für das Spiel Fibonacci.

Was Fibonacci als Spiel auszeichnet

Das Spiel verbindet Mathematik mit einem gewissen Glücksfaktor. Seine Basis sind die berühmten Fibonaccizahlen, die vom italienischen Mathematiker Leonardo Fibonacci entwickelt wurden. Ihr Prinzip: Es handelt sich um eine Zahlenreihe mit besonderem Aufbau. Die ersten beiden Zahlen sind die 0 und die 1. Alle weiteren Zahlen sind die Summe ihrer beiden Vorgänger. Die nächste Zahl ist also die 1 (berechnet aus 0 + 1). Danach folgen die 2 (1 + 1) und die 3 (2 + 1).

So läuft die Kette weiter, die tatsächlich nirgendwo ein Ende nimmt. In unserem Spiel ist es etwas einfacher. Denn es werden nur die ersten Zahlen der Kette berücksichtigt. Gestrichen sind dabei die 0 und die 1; die Kette beginnt erst ab der 2 und endet bei der 89.

Wie das Spiel funktioniert

Auf der Oberfläche finden Sie ein Quadrat mit vielen kleinen Blöcken vor. Diese Blöcke können verschiedene Farben annehmen und sind mit der Maus anklickbar. Das Ziel des Spiels besteht nun darin, zusammenhängende gleichfarbige Blöcke zu markieren. Hierfür benötigen Sie zwei Klicks mit der Maus. Die angeklickten Blöcke werden nach dem zweiten Klick gelöscht - und zwar alle, die miteinander zusammenhängen.

Für jede Löschung erhalten Sie Punkte. Nach dem Erreichen einer bestimmten Punktzahl haben Sie das aktuelle Level geschafft. Und warum heißt das Spiel nun Fibonacci? Das ist ganz einfach. Denn Sie haben die Möglichkeit, zusätzlich zu Ihren durch die Löschung erzielten Punkten Bonuspunkte zu erhalten. Diese bekommen Sie immer dann, wenn die Anzahl der gelöschten Blöcke einer Zahl in der Fibonacci-Folge entspricht.

Welche Zahlen dafür in Betracht kommen, sehen Sie am unteren Rand des Spielfeldes. Dabei gilt: Je größer die Fibonaccizahl ist, desto höher fällt der zusätzliche Bonus aus. Warum ist das so? Der Grund hierfür liegt darin, dass die Zahlen mit zunehmender Größe immer weiter auseinanderliegen. Es wird also immer schwieriger, eine solche Zahl zu treffen.

Beim Spielen können Sie insgesamt 55 Level durchlaufen, die einen steigenden Schwierigkeitsgrad aufweisen. Da Sie für jede Löschung bei Fibonacci Punkte erhalten, können Sie sich mit anderen Spielern messen. Wenn Sie möchten, tragen wir Sie nach jedem Level mit einem von Ihnen gewählten Namen in unsere Fibonacci-Rangliste ein.

Weitere kostenlose Online Spiele wie Sudoku oder Mahjong gibt es hier!

Seite

der Redaktion

Kommentare

Kommentare einblenden