Finderlohn: Was Verlierer und Finder beachten müssen




Verloren, vergessen, verlegt: Der Schreck ist groß, wenn das Handy plötzlich weg ist. Riesig die Freude, wenn es jemand abgegeben hat. Über Finderlohn und darüber, was Verlierer und Finder wissen sollten.

 - Finderlohn: Was Verlierer und Finder beachten müssen
Das Portemonnaie auf dem Autodach, der heißgeliebte Ehering neben dem Waschbecken im Restaurant - jeder von uns hat schon einmal etwas verloren, das ihm lieb und teuer war. Umso größer die Freude, wenn ein ehrlicher Finder das Verlorene an uns zurück gibt.

Neben dem guten Gewissen soll auch der Finderlohn ehrliche Finder dazu bringen, den Weg zum Fundbüro auf sich zu nehmen. Was Finder als Dankeschön erwarten dürfen, und wozu sie verpflichtet sind: Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen rund um das Thema 'Finderlohn'.

Muss ich jedes Stück zurückbringen?

Ja, jede gefundene Sache, die mehr als zehn Euro wert ist, müssen Sie bei der Polizei oder im Fundbüro abgeben (§ 965 BGB). Wenn Sie den Eigentümer kennen, müssen Sie es ihm direkt bringen, sonst machen Sie sich wegen Unterschlagung strafbar (§ 246 StGB). Dann kann eine Geldstrafe drohen, im schlimmsten Fall sogar Gefängnis.

Tipp: Fundabgabe schriftlich bestätigen lassen!

Wann muss ich meinen Fund abgeben?

Sofort, es sei denn, Sie finden das Stück spätabends und kommen erst am nächsten Morgen an einem Fundbüro oder bei der Polizei vorbei.

Bekomme ich Finderlohn?

Ja, ist der Fund bis zu 500 Euro wert, gibt es einen Finderlohn von fünf Prozent, also höchstens 25 Euro. Für Werte darüber bekommen Sie drei Prozent. Bei 1500 Euro sind es also 25 plus zusätzlich noch mal 30 Euro.

Wie und von wem bekomme ich den Finderlohn?

Vom demjenigen, der etwas verloren hat. Zahlt er nicht, können Sie klagen, das lohnt sich aber nur bei größeren Summen. Oder: Bitten Sie zum Beispiel die Behörde, dass Sie Ihren Finderlohn direkt einzieht, wenn der Betroffene seine Sachen abholt. Das erspart Auseinandersetzungen!

Was passiert mit nicht abgeholten Sachen?

Meldet sich der Besitzer nicht innerhalb von sechs Monaten, nachdem Sie die Sachen abgeliefert haben, gehört das Fundstück Ihnen (§ 973 BGB).

Gibtt es auch Finderlohn, wenn ich in der Bahn oder im Bus etwas finde?

Erst ab 50 Euro gibt es einen Finderlohn - und dann auch nur die Hälfte des allgemeinen Prozentsatzes (§ 978 BGB). Außerdem können die Sachen nach einer bestimmten Frist öffentlich versteigert werden, sie gehören also nicht automatisch dem Finder. Das gilt auch für Dinge, die zum Beispiel in Behörden gefunden wurden.

Der Weg ins Fundbüro ist manchmal lang. Wird die Fahrt dorthin bezahlt?

Nein. Sie können die Sachen aber auch bei Bezirksämtern oder der Polizei abgeben, eine Möglichkeit ist eigentlich immer in der Nähe.

Im Flieger etwas liegen gelassen: was tun? 

Wenden Sie sich am Flughafen an die sogenannte „Gepäckermittlungsstelle“. Außerdem haben die Fluggesellschaften auf ihren Internetseiten ein Kontaktformular, bei dem Sie Ihren Verlust melden können.

Selbst etwas verloren: Wie reagiere ich, wenn die Geldbörse weg ist?

Zur Sicherheit sofort Kreditkarten, EC-Karten etc. (unter dem Notruf 116 116)
sperren lassen und eine Verlustanzeige aufgeben. Und: Immer eine Visitenkarte
in die Geldbörse stecken, dann haben es Behörden leichter, Sie zu finden.


Lesen Sie auch auf bildderfrau.de:
» Patientenrechte: Die wichtigsten Fragen
» Wie viel darf ein Handwerker berechnen?




  

Loom Bänder einfach selber machen: Anleitung

  • Loom Bänder einfach selber machen: Anleitung
  • Video: Unser WM-Hamster Käthe orakelt das Spiel Deutschland-Frankreich
Veröffentlicht von der Menschen & Leben-Redaktion
am 16/07/2011

Diese Seite bewerten: 



Bubbleshooter

Gönnen Sie sich mal wieder eine entspannte Spiel-Pause. Spielen Sie mit und lassen Sie all die bunten Blubberblasen verschwinden.

zum Bubbleshooter-Spiel

Forum mit Expertenrat

Wolfgang Büser
Recht: Geld, Rente, Steuern

Test

BMI-Rechner
Ihr Geschlecht : Männlich Weiblich
Ihr Gewicht : in Kg
Ihre Größe : in cm
Ihr Alter :

Spiel mit Köpfchen

Spielen Sie eine Partie Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsstufen!

zum Spiel

Facebook

Meistgesuchte Begriffe

Bastelideen  Fenster putzen  Liebesspiele Cholesterin senken Verführungstipps Besenreiser 
® Bild der Frau 2014