12.01.2011

Wer eine knabenhaft gerade Figur hat, aber auch Frauen, die ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen haben, müssen beim Styling auf ganz besondere Regeln achten. Mit hohen Bündchen und taillierten Blazern sind Sie gut beraten. Aber Sie können noch mehr tun! Diese fünf Tipps helfen Ihnen, wenig Taille zu kaschieren.

Wer eine knabenhaft gerade Figur hat, aber auch Frauen, die ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen haben, müssen beim Styling auf ganz besondere Regeln achten. Mit hohen Bündchen und taillierten Blazern sind Sie gut beraten. Aber Sie können noch mehr tun! Diese fünf Tipps helfen Ihnen, wenig Taille zu kaschieren.

null
Machen eine gute Figur: Taillierte Blazer (Foto: www.otto.de)

1. Blazer zaubern Taille

Ganz wichtig bei Kostümen oder Hosenanzügen: Der Blazer muss leicht tailliert sein, darf nicht zu eng anliegen und es darf sich nichts spannen! Taillierte Blazer machen Taille und überspielen – falls nötig – Rundungen.


Farbig abgesetzte Blenden oder Steppungen, die den Teilungsnähten folgen, betonen zusätzlich die Taille. Auch geschwungene Glanzstreifen als Einsätze zaubern Figur, auch bei wenig Taille.

2. Mit Blazer-Mänteln Figur zaubern

Klassisch kurze Blazer-Mäntel in antaillierter Form geben auch da Figur, wo keine ist. Wenn Sie außerdem ein paar Pfunde wegmogeln wollen, muss er schön locker sitzen und darf nicht spannen. Ist er zu eng, macht er breit!

3. Mit Gürteln Akzent setzen

Breite Hüftgürtel unterbrechen wunderbar die Silhouette und betonen so die Figur.

4. Hohe Bündchen bei Hosen und Jeans

Wichtig bei wenig Taille ist ein hohes Bündchen und eine figurbetonte Form. Das macht weibliche Rundungen. Auch ein leicht ausgestelltes Bein lässt die Taille schmaler aussehen.

5. Taillenformer für eine schmale Taille

Taillenformer lassen die Taille optisch um eine Kleidergröße schlanker aussehen, engen dabei aber nicht ein. Sie haben eine raffinierte Bauch- und Taillenkontrolle und bieten ein hochfeines Tragegefühl.

Kommentare einblenden