16.12.2009

Schönheit Für das "reife" Haar

Richtige Haarpflege fängt beim Waschen an. Wenn Sie einige Regeln beachten, wird Ihr Haar immer glänzend, geschmeidig und gesund aussehen.

Auch Haare altern, sie werden dünner und brüchiger.

Hier helfen Spezial-Produkte für reifes Haar (z.B. von Yves Rocher; Guhl). Sie stärken das einzelne Haar mit Wirkstoffen wie Akazien- Collagen. Es wird kräftiger und bleibt elastischer.

Natürlicher Glanz

Für natürlichen Glanz sorgt nach der Wäsche eine Essigspülung: Eine halbe Tasse Essig mit einem halben Liter Wasser mischen und übers Haar geben.

Fettiges Haar regulieren

Fettiges Haar ruhig täglich mit speziellem Kräuter-Shampoo waschen. Es reguliert das Nachfetten.

Auch hier wichtig: Wenig Shampoo nehmen und gut spülen, dann stresst es das Haar nicht.

Eine Kopfhautmassage für schönes Haar

Kopfhaut-Massage regt die Durchblutung an und gibt dem Haar Kraft und Fülle.

Mit den Fingerkuppen beider Hände sanft, immer in kleinen Kreisen, die Kopfhaut massieren.

An den Schläfen beginnen, zur Kopfmitte hin, dann vom Nacken zur Stirn.

Vortrocknen lassen

Haare wenn möglich erst unterm Handtuch zehn bis15 Minuten vortrocknen lassen.

Föhnluft trocknet das Haar aus und sollte deshalb so kurz wie möglich genutzt werden.

Eine Kur zum Verwöhnen

Sollte das Haar doch mal spröde und glanzlos sein, verwöhnen Sie es mit einer Kur.

Mikrofeine Pflegepartikelchen verteilen sich im Haarschaft und kitten sogar winzige kaputte, poröse Stellen.

1 2
Kommentare einblenden