21.12.2009

Trauben-Walnuss-Kuchen

Bewertung: 0/5
0 Bewertungen

Zutaten für 10 Portionen:

  • 200 g Mehl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 50 g Walnüsse, gemahlen
  • 70 g Puderzucker
  • 175 g Butter, kalt
  • 2 Stk. Eigelb
  • 100 g Himbeer-Konfitüre
  • 500 g Trauben, grün
  • 1 Packung(en) Tortenguss, klar
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Walnüsse, gehackt
  • 2 Stk. Zwergorangen
  • 1 Hand voll Orangenschalenstreifen
  • 1 Hand voll Minzeblättchen
  • 1 Hand voll Erbsen, getrocknet

Pro Portion etwa:

  • 367 kcal
  • 20 Fett
  • 40 Kohlenhydrate
  • 4 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Mehl, Salz, gemahlene Walnüsse, Puderzucker, kalte Butter in Stücken und die 2 Eigelb verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach den Teig rund (30 cm ø) ausrollen und in eine eingefettete, mit Mehl bestäubte Tarteform (26 cm ø) legen. Dabei den Rand andrücken und den überstehenden Teig abschneiden. Mit Alufolie bedecken und die Erbsen einfüllen.

2. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C). Danach die Erbsen und die Folie entfernen. Nun den Boden in ca. 8 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. Den Kuchenboden mit Konfitüre bestreichen. Die Trauben waschen, abzupfen und auf dem Boden verteilen. Den Tortenguss mit Zucker in einem kleinen Topf mischen und nach und nach mit 250 ml Wasser glatt rühren. Dann aufkochen lassen und sofort über die Trauben verteilen. Mit Walnüssen bestreuen.

4. Die Zwergorangen heiß abwaschen, trocken reiben und dann in Scheiben schneiden. Auf den Kuchen legen. Mit den Orangenschalenstreifen und der Minze verzieren. (Foto: M. Liebich)