21.12.2009

Stachelbeer-Mandelkuchen

Bewertung: 0/5
0 Bewertungen

Zutaten für 10 Portionen:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 1,5 TL Zimt
  • 165 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 220 g Butter
  • 4 Stk. Eigelb
  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 2 cl Rum
  • 500 g Stachelbeeren
  • 100 g Sahne
  • 1 Stk. Kiwi
  • 10 Stk. Physalis
  • 1 Stk. Bio-Orange
  • 1 EL Fett

Pro Portion etwa:

  • 468 kcal
  • 34 Fett
  • 54 Kohlenhydrate
  • 9 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Mehl, gemahlene Mandeln, die Hälfte Zimt, 100 g Zucker, Salz, 200 g Butter und die Hälfte des Eigelbs zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Marzipanrohmasse, 50 g Zucker, restliches Eigelb und Rum glatt rühren. Stachelbeeren waschen, trocken tupfen und putzen.

3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 26 x 36 cm) ausrollen. Ein gefettetes und bemehltes Backblech (20 x 30 cm) damit auslegen und andrücken. Marzipanmasse auf den Teig streichen. Stachelbeeren darübergeben. Im vorgeheizten Backofen 35 bis 40 Minuten backen (E-Herd: 180° C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C).

4. Die restliche Butter zerlassen und den noch heißen Kuchen damit bepinseln. Restlichen Zucker und Zimt mischen. Kuchen mit Zimtzucker bestreuen und auskühlen lassen.

5. Sahne steif schlagen. Kiwi schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Kuchen mit Sahne, Kiwi, Physalis und abgeriebener Schale der Bio-Orange verzieren.

Foto: Matthias Liebich

Kommentare einblenden