21.12.2009

Himbeer-Quarktorte

Bewertung: 0/5
0 Bewertungen

Zutaten für 12 Portionen:

  • 6 Stk. Eier
  • 330 g Zucker
  • 2 Packung(en) Vanillinzucker
  • 120 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 0,5 Packung(en) Backpulver
  • 575 g Himbeeren
  • 750 g Mascarpone
  • 1 kg Quark
  • 2 Stk. Zitronen
  • 2 EL Schokoladenraspel, weiß
  • 0,5 Stk. Bio-Zitrone
  • 0,5 Stk. Limette
  • 24 Blatt Melisse

Pro Portion etwa:

  • 567 kcal
  • 34 Fett
  • 47 Kohlenhydrate
  • 18 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Eier trennen. Eiweiß zu Schnee schlagen, 90 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit übrigem Zucker und der Hälfte des Vanillinzuckers cremig rühren. Eischnee behutsam unter die Eicreme ziehen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und darübersieben, gleichmäßig unterziehen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen 25 bis 30 Minuten backen (E-Herd: 180° C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C). Danach abkühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden, sodass sich 3 Böden ergeben.

2. 200 g Himbeeren verlesen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Mascarpone, Quark, frisch gepressten Zitronensaft, Zucker und restlichen Vanillinzucker verrühren, das Himbeerpüree unterrühren. Tortenböden mit zwei Dritteln der Creme zusammensetzen. Restliche Creme auf den Deckel streichen. Übrige Himbeeren verlesen, Torte damit garnieren. Den Rand mit den Schokoraspeln bestreuen. Mit Zitronen- und Limonen-Zesten und Melisseblättern verzieren.

Foto: Matthias Liebich

Kommentare einblenden