28.01.2016

The British Way Warmes Frühstück ist gesund! 5 Rezepte, die Heißhungerattacken vorbeugen

Asokan Nirmalarajah

Was in anderen Kulturen schon gang und gäbe ist, hat sich hierzulande noch nicht durchgesetzt: das warme Frühstück. Dabei soll gerade warmes Frühstücken die Heißhungerattacken vorbeugen.

Die Briten wissen es schon und die Deutschen sehen auch immer mehr die Vorteile: Eine warme Mahlzeit am Morgen hat einen hohen Sättigungseffekt und auch für die Verdauung ist es förderlich. Ein warmes, ausgewogenes Frühstück wirkt sich also grundlegend positiv aus, wärmt und ist energiesparend. Wir haben hier für Sie ein paar warme Frühstücksrezepte zusammengestellt.

1. Der Klassiker: Bauernfrühstück

Mit diesem deftigen Frühstück haben es die Bauern früher über den Tag gebracht. Noch heute ist es ein beliebtes warmes Frühstück, zum Beispiel um in das Wochenende zu starten.

Hier geht es zum Rezept für starke Gemüter: Bauernfrühstück.

2. Das fruchtige Frühstück: Beeren-Suppe

Nicht nur im Sommer beliebt sind Beeren in jeglicher Form. Als warmes Frühstück mit Chilipulver abgeschmeckt und mit Kefir angerührt ist dieses Rezept in nur 10 Minuten zubereitet. So kann der Tag starten mit einer fruchtigen Geschmacksexplosion.

Hier geht es zum Rezept für Freunde bunter Gerichte: Beeren-Suppe.

3. Der süße Starter: Kölln Müsli Blinis

Wir geben zu, mit 45 Minuten Zubereitungszeit dauert dieses Frühstück etwas länger. Also nichts für Langschläfer. Aber dafür ist es mehr als lecker und jede investierte Minute in diese warme Mahlzeit hat sich gelohnt. Wer es nicht probiert, verpasst etwas.

Hier geht es zum Rezept für Langzeitgenießer: Kölln Müsli Blinis!

4. Das deftige Frühstück: Spiegelei mit Schinkenspeck

Für die Zubereitung von Spiegeleiern gibt es viele Varianten. Hier eine mit Speck für einen gelungenen Start in den Tag. Diese warme Mahlzeit ist leicht und schnell zubereitet. Ausreden gibt es also keine für ein Eier-Frühstück.

Hier geht es zum Rezept für Eierfans: Spiegelei mit Schinkenspeck!

5. Der süße Brei: Warmer Pflaumen-Brei

Süßer Brei ist nicht nur bei Babies und Kindern beliebt. Unser Rezeptvorschlag wird mit Quinoa und Soja-Reismilch zubereitet. Damit auch gut verdaulich für laktoseintolerante Menschen. Wir wünschen guten Appetit.

Hier geht es zum Rezept für Leckermäuler: Warmer Pflaumen-Brei!

Egal welcher Frühstückstyp Sie also sind, mit einem warmen Frühstück geben Sie Geist und Körper am Morgen einen Energieschub, der sich lange über den Tag halten wird. Gleich ob das Ihren Arbeitgeber unter der Woche oder Ihre Familie übers Wochenende freut.


Seite

Asokan Nirmalarajah

Kommentare

Kommentare einblenden