01.12.2016

GESUND MIT ACHILLES Zitronen-Rooibos-Cracker – ungewöhnliches Naschwerk

Knackige Cracker mit einer ungewöhnlichen Zitronen-Rooibos-Note.

Foto: Narayana Verlag

Knackige Cracker mit einer ungewöhnlichen Zitronen-Rooibos-Note.

Bewertung: 0.0/5
0 Bewertungen

So ein Cracker ist etwas sehr leckeres. Hier ist eine recht ungewöhnliche aber super lecker Variante mit Zitronen- und Rooibos-Charakter.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 3 EL Mandeln
  • 3 EL Pekannüsse
  • 3 EL Sesamsamen
  • 3 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL gemahlener Rooibos
  • ½ TL Agavennektar
  • Meersalz nach Belieben

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 150° C vorheizen.
  2. Alle Zutaten in einen Mixer geben und glatt rühren. Ein Backblech leicht mit Kokosöl einfetten. Die Masse so dünn wie möglich auf dem Backblech verteilen. Falls Sie dickere Cracker mögen, nicht so dünn verteilen und 10 Minuten länger backen. Die angegebenen Rezeptmengen sind ausreichend für ein Standard-Backblech (28 x 38 cm). Vor dem Backen die Masse mit einem Messer gemäß der gewünschten Cracker-Größe einritzen.
  3. 30 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Erst dann aufbrechen.

Superfoods auf einen Blick

Tipp: Diese Cracker passen gut zu Salsa, Guacamole und Dips. Außerdem kann man sie gut anstelle von Croutons über Salate streuen. Sie geben diesen zusätzlichen Biss und bereichern das Nährstoffangebot. Da sie lange haltbar sind, backe ich einmal im Monat eine größere Menge und bewahre sie in einem offenen Behältnis im Kühlschrank auf. Diese Cracker mit vielen Antioxidantien schmecken leicht süß-sauer.

Mehr: