02.11.2015

Ernährung Schlau essen! Teil 1

Keine Zeit oder Lust auf eine Diät? Oder haben Sie gerade abgenommen und möchten nun Ihr neues Gewicht halten? Bauen Sie unsere Tricks in Ihren Alltag ein, und Sie kommen auf ganz sanfte Weise zu Ihrer Wunschfigur.

1. Vorsicht, versteckte Fette!

Man sieht sie nicht, und oft schmeckt man sie auch nicht – aber sie machen dick! Vor allem in Wurst, Käse und Fertiggerichten verbergen sie sich. Daher: Schon beim Einkaufen auf den Fettgehalt achten. Auf den Packungen ist der Fettgehalt in der Regel pro 100 g angegeben. Faustregel: Pro Tag nicht mehr als 50 g Fett zu sich nehmen


2. Radieschen putzen Fettzellen

Genießen Sie vor jedem Mittag- und Abendessen 6 Radieschen. Die binden Fett und schleusen es ungenutzt aus dem Körper

3. Verzichten Sie auf Soßen

Beilagen wie Gemüse schmecken auch ohne sahnige Soßen: Gemüse in Gemüsebrühe dünsten und kräftig mit frischen Kräutern oder Gewürzen aufpeppen.

4. Streichfett weglassen

Frischkäse, Quark oder Senf sind prima als leichte Alternative zu Margarine und Butter.


5. Kräftige Brotsorten wählen

Kräftige Brotsorten (z.B. Vollkorn- oder Dinkelbrot) haben soviel Aroma, dass sie auch dünn belegt die Geschmacksnerven kitzeln.


6. Käse fein raspeln

Zum Überbacken von Gemüse, Aufläufen und Gratins müssen Sie nicht auf Käse verzichten. Wenn Sie ihn fein raspeln, kommen Sie auch mit kleinen Mengen aus. Ideal dafür: Parmesan oder Grana Padano.


7. Salatöl richtig dosieren

Für Salate reicht 1 TL Olivenöl pro Person. So sparen Sie Fett, und der Körper kann trotzdem die fettlöslichen Vitamine A,D, E und K aufnehmen.

Kommentare einblenden