Graue Haare färben: So wirkt es natürlich und gepflegt

Graue Haare färben: So wirkt es natürlich und gepflegt
Graues Haar? Die Mehrheit der deutschen Frauen sagt: Nein danke zu so viel Natürlichkeit. Wer graues Haar hat, möchte es in den meisten Fällen abdecken - vor allem, um jünger zu wirken. Doch beim Färben von ergrautem Haar gibt es einiges zu beachten. Damit graues Haar sicher abgedeckt wird und anschließend natürlich aussieht - hier unsere Tipps und Tricks.
Irgendwann sind sie da: die ersten grauen Haare. Die meisten Frauen fürchten sich vor dieser Entdeckung, denn damit signalisiert uns unser Körper deutlich, dass wir eben nicht jünger werden. Kein Wunder, dass die Mehrheit der Frauen ihr graues Haar färben will.
Bei vielen Frauen zeigen sich die ersten grauen Haare bereits um den 30. Geburtstag. Für viele sind die Silberlinge im ansonsten dunklen oder blonden Schopf ein Schock. Denn wer sich innerlich noch jung fühlt, will nicht bei jedem Blick in den Spiegel daran erinnert werden, dass der Zahn der Zeit auch an ihm nagt.
Natürlich sieht man uns die Jahre auch an anderen Stellen an - zum Beispiel an den ersten Fältchen um Augen und Mund. Doch mehr noch als die Haut, ist unser Haar ein Symbol unserer Weiblichkeit und Vitalität. Mehr noch: Für viele Frauen ist ihr Haar ein Teil ihrer Persönlichkeit. Deshalb trifft es uns besonders, wenn sich hier die Zeichen des Alters für alle Welt sichtbar als silberne Strähnen zeigen.
Zwar gibt es zahlreiche Frauen, die selbstbewusst zu ihrem silbernen Haarschopf stehen. Doch die Mehrheit der Frauen (laut einer aktuellen Studie rund 70 Prozent) ist der Meinung, dass graue Haare überdeckt werden sollten.
Hauptmotivation: Sie möchten nicht "vor der Zeit" alt wirken.
Auch Haar-Expertin und Star-Friseurin Marlies Möller findet: "Um ehrlich zu sein, finde ich, dass die meisten Frauen mit grauem Haar um Jahre älter wirken. Nur eine von Hundert sieht damit wirklich attraktiv aus."
Für alle Frauen, die ihr beipflichten und ihre grauen Strähnen gegen ihre frühere Haarfarbe eintauschen möchten, halten Friseure und Drogerien zahlreiche Färbemittel bereit.

Wir ergrauen unterschiedlich

graues Auch wenn der Volksmund es nahe legt, über Nacht ist noch kein gesunder Mensch ergraut. Berichte dieser Art gehen auf eine seltene Erkrankung zurück.
Der Prozess des Ergrauens verläuft im Normalfall schleichend: Die ersten grauen Haare werden bei der alltäglichen Haarpflege kaum entdeckt. Erst wenn es immer mehr werden, fühlen Frauen sich mehr und mehr davon gestört. Außerdem ergrauen wir sehr unterschiedlich: Während sich die einen ganz lange an ihrer Naturhaarfarbe erfreuen dürfen, ergrauen andere sehr schnell und intensiv. Bei manchen sind die grauen Haare gleichmäßig im ganze Schopf verteilt, bei anderen werden dicke Strähnen grau.
Dabei sind Blondschöpfe klar im Vorteil: Bei ihnen erkennt man aufgrund des schwachen Kontrastes die grauen Haare erst viel später als bei dunkelhaarigen Frauen.

Wodurch wird das Haar grau?

Warum wird aus dunklem Haar auf einmal ein helles Silber? Die Erklärung ist einfach: Im Alter bildet unser Körper immer weniger Tyrosin. Dieser Botenstoff ist wiederum maßgeblich an der Bildung einer weiteren Substanz beteiligt: Melanin, das für die Farbgebung unserer Haare sorgt. Setzt der Melaninmangel im Körper ein, sieht man ihn als erstes den ab dann nachwachsenden Haaren an: Ihnen fehlt die natürliche Pigmentierung und erscheinen dadurch grau oder gar weiß.

graues Graue Haare überfärben

Vielen fällt es schwer, mit dieser Verwandlung umzugehen und möchten ihre ursprüngliche Haarfarbe zurück. An sich ist das kein Problem: Zur Verfügung stehen hierbei die gängigen Methoden: Färben, das Einbringen von Strähnchen und Renaturierung. Dabei handelt es sich in allen drei Fällen um Methoden, bei denen das Haar chemisch behandelt wird. Eine intensive Pflege des Haares ist anschließend also Pflicht.

Intensivtönung

Intensivtönungen sind eine gute Möglichkeit, erste graue Haare verschwinden zu lassen. Der Grauanteil des Haares sollte allerdings nicht mehr als 30 Prozent betragen. Weil graue Haare die Farbe aber anders annehmen als Haare mit einem Naturfarbton ist es wichtig, das Färbeprodukt beim ersten Mal an einer unauffälligen Stelle zu testen. Ist der Grauanteil Ihrer Haare höher, führt kein Weg am Färben mit klassicher Farbe, auch Coloration genannt, vorbei. Nur so kann das ergraute Haar zuverlässig abgedeckt werden.

Egal ob Coloration oder Intensivtönung: Bei jeder Färbeprozedur sollten Sie die Anweisungen auf Verpackungen und "Beipackzettel" haargenau befolgen. Wenn Sie sich auf keine Experimente einlassen möchten, bleibt nur der Gang zum Friseur gehen. Der Vorteil dabei: Ein Friseur ist der Experte. Er kann Ihre Haarfarbe mit Farbeffekten lebendig und natürlich gestalten. Eine schlecht gewählte Haarfarbe für die Heimanwendung sieht im schlimmsten Fall extrem unnatürlich aus und schadet Ihrer Attraktivität mehr als graues Haar.

Ersthelfer Strähnchen

Mit Strähnchen können gerade blonde Frauen bei den ersten sichtbaren grauen Haaren gute Ergebnisse erzielen. Die Highlights sorgen für Bewegung und Lebendigkeit und lassen ganz nebenbei graue Haarpartien verschwinden. Zwar gibt es im Handel auch spezielle Färbesets für Strähnchen, die mit kleinen Bürsten oder Haarkappen arbeiten, die Anwendung ist allerdings nicht immer leicht. Mit der Unterstützung einer Freundin können dennoch gute Ergebnisse erzielt werden. Perfekt werden die Strähnchen allerdings erst beim Friseur, der auch bei der genauen Farbgebung mit Rat und Tat zur Seite steht.

graues Zurück zur Natur: Haare renaturieren

Eine Alternative zum Färben stellt die Renaturierung des Haares dar. Hierbei wird ein Präparat auf das Haar aufgetragen, das dem Haar nach jeder Anwendung immer mehr die natürliche Haarfarbe zurückgibt. Hierbei werden Vorstufen von Melanin und andere Wirkstoffe von dem Haar aufgenommen. Die Anwendung muss einige Male wiederholt werden, bevor die grauen Haare ganz verschwunden sind.
Von Dauer ist das Ergebnis allerdings nur, wenn das Färbemittel langfristig eingesetzt wird. Allerdings lassen sich nicht bei jeder Ausgangsfarbe optimale Ergebnisse erzielen. Gerade bei blondem oder rotem Haar sollte man auf einen Renaturierungsversuch verzichten. Grund: Die körpereigenen Stoffe, die bei diesen Farbtönen vorhandenen sind, können nicht künstlich belebt oder hergestellt werden. So werden lediglich Mischtöne erzielt.

Graues Haar braucht viel Pflege

Wer sein graues Haar ständig überfärbt, strapaziert es auf Dauer. Färbe-Chemikalien sind heute zwar schonend wie nie zuvor, denoch greifen sie immer noch in die Haarstruktur ein und sind auch nicht gerade eine Wohltat für die Kopfhaut.
graues haar Haare, die ständig gefärbt oder intensivgetönt werden, sollten daher mit speziellen Produkten gepflegt werden. Verwenden Sie nur Shampoos für coloriertes Haar - sie sind besonders mild und waschen das künstliche Pigment nicht vorzeitig aus. Einmal pro Woche sollten Sie Ihr Haar mit einer Kur intensiv pflegen. So bleibt die Farbe intensiv und das Haar selbst geschmeidig.
Graues Haar ist nämlich auch dicker und damit etwas störrischer als naturfarbenes Haar. Intensive Pflege macht es glänzend und elastisch.

Noch kein Wundermittel gegen graues Haar

Wer seinen grauen Haaren den Kampf ansagen möchte, braucht Geduld. Leider gibt es bisher keine Methode, die dauerhaft dafür sorgt, dass ergraute Haare der Vergangenheit angehören. Nachtönen und -färben ist somit unumgänglich, genauso wie die Verwendung von Produkten, die das gefärbte Haar besonders pflegen.
Die einzige Alternative zum Färbe-Marathon: Stehen Sie zu Ihrem grauen Schopf. Zumindest den Herren der Schöpfung sagt man ja nach, dass erste graue Haare sie interessant machen ...

  • Blondes Haar aufhellen
  • Video: BILD der FRAU Mode-Shooting auf Madeira
  • Video: BILD der FRAU Mode-Shooting in Mexiko
Veröffentlicht von
18.07.2011
Sponsored Links ...
Anzeige
Partnerangebote ...
Anzeige
Entdecken Sie auf Bild der Frau...
Ahoi, Marine-Look! So schön ist die Kombi Blau, Weiß & RotSchwarz und Weiß sind ein unschlagbares Mode-Team
Augenblick mal! Make-up Tricks für strahlende Augen Muster im Asia-Stil: Zarte Grüße aus Fernost

Bubbleshooter

Gönnen Sie sich mal wieder eine entspannte Spiel-Pause. Spielen Sie mit und lassen Sie all die bunten Blubberblasen verschwinden.

zum Bubbleshooter-Spiel

Test

BMI-Rechner
Ihr Geschlecht : Männlich Weiblich
Ihr Gewicht : in Kg
Ihre Größe : in cm
Ihr Alter :

Mode-Karussell

Welche Bluse passt zu welcher Hose bzw. welchem Rock? Unser Mode-Karussell zeigt Ihnen die besten Kombinationen ...

zum Mode-Karussell

Mitmachen & ausprobieren!

Styling Studio: Foto hochladen und Frisuren & Make-up ausprobieren
Frisurenberatung: So finden Sie den richtigen Haarschnitt
Hauttest: Welcher Hauttyp sind Sie wirklich?
Große Größen-Rechner: Die richtige Konfektionsgröße finden

Schönheit: Forum mit Expertenrat

Wie mache ich das Beste aus meinem Typ? Was kann ich gegen kleine Fältchen tun? Fragen Sie unsere Expertin Regine Wroblewski!

Forum: Beauty & Make-up

Mode: Forum mit Expertenrat

Sie wissen nicht, wie Sie die neuen Trends kombinieren können? Unsere Expertin Diana Ahrndt hilft Ihnen gerne.

Forum Mode & Stilberatung
® Bild der Frau 2014